BESTER Felgenreiniger?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • BESTER Felgenreiniger?

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
      ich suche den "BESTEN" Felgenreiniger den es gibt.

      An meinen Alufelgen hat sich Bremsstaub regelrecht festgefressen
      und der soll komplett ab bevor ich die Felgen bestickere.

      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :thumbup:

    • Meine Empfehlung: Meguiar´s All Wheel Cleaner.


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Ich nehm immer "Dr. Wack, P21S", oder wie das Zeug genau heisst. Der ist echt gut. Kleine Mengen und der Bremsstaub läuft einfach runter, als wärs Wasser. Obs aber der "Beste" ist kann ich dir nicht sagen, aber günstig ist das Wundermittelchen auch nicht gerade!

    • Wenn du eine perfekte Oberfläche willst, dann würde ich keinen Felgenreiniger nehmen. Ich würde die Felgen erst gründlich waschen, kann auch ruhig Spüli sein. Dann die Felge mit Knete tiefen reinigen und je nach zustand noch mit einer Politur finishen. Danach die Oberfläche frei von Ablagerungen machen (Silikone oder Öle durch die Politur). Danach hast du eine gute Oberfläche auf der die Sticker gut haften.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Ich hab heute meine Winterfelgen auch mit dem Meguiars vom Schmutz befreit. Ich bin zufrieden. Sehen aus wie neu. :)

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Auch wenns blöd klingt, aber ich hab mal gesehen und schon selber ausprobiert (nicht bei meinem . . . habs mit nem Kumpel an seinem gemacht :whistling: )
      bei festgesetztem Schmutz an Felgen. . .
      einfach mal mit Zahnpasta versuchen
      Hat nen echt guten Reinigungseffekt . . . und kostet fast nix

    • Green18 schrieb:

      bei festgesetztem Schmutz an Felgen. . .
      einfach mal mit Zahnpasta versuchen
      Hat nen echt guten Reinigungseffekt . . . und kostet fast nix


      Das Klingt doch nicht blöd, liegt sogar auf der Hand, da eine Zahnpasta eine Schleifpaste ist, kann sie verschmutzte Oberflächen gut reinigen. Einziger Haken, sie ist nicht für Fahrzeuglacke entwickelt worden und folglich kann es sein, dass sie schlecht auszupolieren ist und ungeahnte Rückstände auf dem Lack hinterlässt, in einer Zahnpasta ist ja mehr enthalten als nur das Schleifkorn, ebenso kann man die Schleifwirkung schlecht einschätzen.

      Wo wir gerade bei Zahnpaste sind, man kann damit auch beispielsweise alte verkratzte CDs retten.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Ich benutzte seltenst Felgenreiniger...wenn, dann den Reiniger von Sonax (Xtreme irgendwas)...funzt 1A und ich bin damit zufrieden. Nehm ich hauptsächlich, um meine roten Bremssättel beim Reifenwechsel wieder etwas weniger schwarz erscheinen zu lassen :cursing:

      Greeetzies,
      H-H

    • StraightShooter schrieb:

      Zitat von »Green18«



      bei festgesetztem Schmutz an Felgen. . .
      einfach mal mit Zahnpasta versuchen
      Hat nen echt guten Reinigungseffekt . . . und kostet fast nix


      Das Klingt doch nicht blöd, liegt sogar auf der Hand, da eine Zahnpasta eine Schleifpaste ist, kann sie verschmutzte Oberflächen gut reinigen. Einziger Haken, sie ist nicht für Fahrzeuglacke entwickelt worden und folglich kann es sein, dass sie schlecht auszupolieren ist und ungeahnte Rückstände auf dem Lack hinterlässt, in einer Zahnpasta ist ja mehr enthalten als nur das Schleifkorn, ebenso kann man die Schleifwirkung schlecht einschätzen.

      Wo wir gerade bei Zahnpaste sind, man kann damit auch beispielsweise alte verkratzte CDs retten.

      LG Eike
      Na klar, was "wahres" ist drann, ich hab mir nur gedacht, da er wohl nen richtigen Felgenreiniger sucht, und keine von Galileo gelernte Low-Budget Version, machst noch so ein kleines "nur so nebenbei" sätzchen dazu xD

      Ja was du sagst is vollkommen richtig . . . ich bin mal gespannt wann die ersten erfahrungsberichte im internet sind . . .

      WELCHE ZAHNPASTA IST AM BESTEN ZUM POLIEREN :thumbsup:
      Aber genug davon!

      Ich verfolg jetzt mal weiter was ihr noch so empfehlt (Hab davon eigentlich wenig Ahnung) weil sich bei meinen Orginal-Alus auch schon weng Dreck eingesetzt hat, is nicht schön!!!

      Gruß
      Andy
    • Einige schwören auch auf die Hausmarke von ATU. Konnte es noch nicht ausprobieren, da ich keine ATU Läden betrete, scheint aber was dran zu sein.

      Generell sollte man aber bei Felgenreinigern aufpassten, dass sie nicht Säurehaltig sind, wobei es sich schon um einen Chemischen Reiniger handeln sollte. Bin da mal mit einem Mittel von Nigrin bitter enttäuscht worden, dass war ein komischer Schaum der keine Reinigungswirkung zeigte. Also Finger weg von dem Nigrin Reiniger auf dem die Golf 5 R32 Zolder Felge abgebildet ist.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • unschlagbar bei richtig fiesen verschmutzungen, aluteufer grün oder rot.
      ist auch der top favorite in pflegeforen!

    • Jupp, hab seit ein paar Wochen die ATE "Ceramic"-Beläge vorne drauf und die scheinen wirklich weniger zu stauben :thumbup:

      Apropos ATU: die hatten (/haben) doch so 'n Hausmarken-Sommerscheibenwischkonzentrat im Angebot, das Plaste und Lack angreift und das auch bei 'nem offiziellen Test bewiesen hat -> demnach das Zeug auf die Felgen klatschen - kost auch nur 1 € :cursing:


      OT "ATU": Das war letztes Jahr das erste mal seit langem, dass ich den Laden betreten hatte. Wollte mit dem Sonaxscheibenzeugs für 7 € oder so an die Kasse. Der nette Herr dort hat mich dann aber auf das gute Hausmarkenzeug verwiesen - gut dachte ich mir - das ist mal n Service - richtig ungewohnt und für 0,99€ kann man ja nicht viel falsch machen. Ich also das Zeugs reingekippt, mit Wasser verdünnt und 200km nach Haus geeiert. Dort dann durch Zufall inner Autobild (mein ich) gelesen, was das Zeugs für sadistische QUALitäten hat - dank SRA war der Tank in wenigen Minuten leer und das Auto vorne gleich für die anstehende Wäsche eingeweicht^^

      Wenn die blöden, lack-o-philen Katzengangs das Zeug noch nicht "aus Versehen" weggeschlabbert haben, dann kann man sich das Zeug bei mir gerne kostenlos abholen :P

      Grüße,
      H-H

      PS: ich bremse auch für Katzen - ich muss ja sehen, wie ich sie erwischt hab' *scherz*

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hippie-Hooligan ()