Was muss ich beim GTI-kauf beachten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was muss ich beim GTI-kauf beachten?

      Hallo,

      ich beabsichtige mir einen gebrauchten Golf 5 GTI zu gönnen. Nun meine Frage an euch: Auf was sollte man prinzipiell beim Golf5-Kauf achten? Insb. beim GTI? Gibt es markante Schwachstrellen die man beim Besichtigen erkennen bzw. überprüfen kann? Welche Baujahre sind empfehlenswert bzw gibt es da überhaupt Unterscheide? Welche Kilometerlaufleistungen sollte er max. nicht überschreiten, unabhängig vom Budget, sagen wir einfach bzgl dessen was ihr dem Motor zutraut bzw wo Ihr denkt abwann man mit Reperaturen rechnen muss. Ich wäre dankbar für jegliche Tipps die mich vor einem Fehlfgriff beim Autokauf bewahren.

      Viele grüße, Robin

    • Vermeiden sollte man die ersten Baujahre mit AXX Motor, lieber einen mit BWA Motor nehmen, die haben Zahnriemen und keine Kette. Bei DSG wird mit 60.000km ein teurer, weil nur von VW vorzunehmender, Getriebeölwechsel fällig.

    • daniel77 schrieb:

      Vermeiden sollte man die ersten Baujahre mit AXX Motor, lieber einen mit BWA Motor nehmen, die haben Zahnriemen und keine Kette. Bei DSG wird mit 60.000km ein teurer, weil nur von VW vorzunehmender, Getriebeölwechsel fällig.




      Ich wusste das ned das der AXX ne Kette hat.............
      Mein Golf
      Codierungen - Fehlersuche - Radioeinbau - Xenonumbau uwm. Alles bei mir zu bekommen
    • Spätere Modelljahre suchen, den Öldeckel aufmachen und nach hellbraunem Schleim ausschau halten :thumbdown: (wurde nur für Kurzstrecken genutzt), auf Bremsbeläge achten, Reifenprofil vorne mit hinten vergleichen (viele Burnouts ^^ ), beim Motor auf Laufruhe achten, Getriebe in ordnung? (Gänge durchschalten), Lieber auf GTIs mit Festintervall zugreifen als wie mit Longlife, Scheckheftgepflegt... ansonsten was man noch so an Autos überprüft...

      Lieber Leser, Ich schreibe jetzt bis Ende des Monats mit reduziertem Denkvermögen, da die Volumengrenze meines Gehirns erreicht ist.

    • daniel77 schrieb:

      BWA ab 2006, meine ich; DSG-Ölwechsel so um die 1000€, frag doch mal beim VW-Dealer nach.



      Bitte was? 8|8o

      Das nicht dein ernst! Google meint aber was anderes ;)

      Ca. 260€ hab ich dabei mehrmals gelesen.
      Davon 85€ für das Öl selber.
      Hab ja noch gute 2 Jahre bis es fällig wird.

      MfG
      fraggl

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fraggl ()

    • Und lass die wegen dem AXX auch nicht zu viel erzählen, der Motor muss halt OK sein egal von welchem BJ.

      Eine Kette gab es sowieso nicht und wenn doch dann will ich mal wissen was an einem Riemen Besser sein soll als an einer Kette ;)


      Viele Grüße

      Mein Golf
      Codierungen - Fehlersuche - Radioeinbau - Xenonumbau uwm. Alles bei mir zu bekommen
    • Bei uns in der Schweiz zahlste halt für `nen DSG-Oelwechsel etwas mehr, wusste nicht das der in D so billig ist; bei AXX vs. BWA gibts halt verschiedene Ansichten, würde mal auf golf5gti.com etwas lesen zu den Vor-Nachteilen BWA/AXX, hat mich jedenfalls davon abgehalten einen AXX zu kaufen.


      @MEKaK: Kette gibts beim AXX sehr wohl und zwar der Antrieb der Nockenwelle und dieser ist mit einer Kette und einem hyd. Kettenspanner ausgerüstet. Genau dieser macht beim AXX Probleme und wird defekt - dadurch klappert und scheppert der Motor und der Kopf kann durch überspringen der dadurch gelängten Kette (Total)Schaden nehmen. Kosten tut dann der Austausch von Kette und Kettenspanner ca. schlappe 850€ inkl. Einbau oder eben ca.5000€ für `nen neuen Motor ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von daniel77 ()

    • MEKak schrieb:

      Und lass die wegen dem AXX auch nicht zu viel erzählen, der Motor muss halt OK sein egal von welchem BJ.

      Eine Kette gab es sowieso nicht und wenn doch dann will ich mal wissen was an einem Riemen Besser sein soll als an einer Kette ;)


      Viele Grüße




      • hohe Laufruhe
      • geringere Masse
      • leichte Austauschbarkeit sowie Kontrolle auf Beschädigung durch Anbringung außerhalb des Motors
      • keinerlei aktive Wartung (z. B. Schmierung) nötig
      • engere Umschlingungswinkel möglich
      • bei geringer Belastung hohe Lebensdauer
      • kaum Längung während der Lebensdauer, dadurch präzise Steuerung

      und das der gti probleme mit der steuerkette hat ist kein geheimnis auf der nockenwelle

      auch die kettenlängung bei 1.4 tsi motoren ist nicht gerade selten, beim VR6 wohl am bekanntesten

      solche probleme gab es beim riemen nie
      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • daniel77 schrieb:

      Vermeiden sollte man die ersten Baujahre mit AXX Motor, lieber einen mit BWA Motor nehmen, die haben Zahnriemen und keine Kette. Bei DSG wird mit 60.000km ein teurer, weil nur von VW vorzunehmender, Getriebeölwechsel fällig.
      Blöde Frage bin aber selbst auch neu in dieser Geschichte: Wo bzw. wie finde ich die Motorkennbuchstaben?

      Gruß Patrick

    • BallsofSteel schrieb:

      Blöde Frage bin aber selbst auch neu in dieser Geschichte: Wo bzw. wie finde ich die Motorkennbuchstaben?
      Mach einfach mal die Fahrertür auf und schaue auf die B-Säule in höhe des Schlosses... Da müsste ein Aufkleber sein wo die Motorbuchstaben draufstehen, so ist es zumindest bei mir :)

      Lieber Leser, Ich schreibe jetzt bis Ende des Monats mit reduziertem Denkvermögen, da die Volumengrenze meines Gehirns erreicht ist.

    • öhm sry aber der axx is fast baugleich zum bwa... nur an den kolben is was anders... ich kennen einige mit axx die keine probleme hatten! das sind einfach änderungen... dafür haben die ab 06 halt weniger chrom im innenraum xD

      das mit der steuerkette bzw riehmen wär mir neu...

      bei mir wurde errst service gemacht und meins schwage rmeinte der zahnriehmen wär erst später fällig^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kastlunger ()

    • Kastlunger schrieb:

      öhm sry aber der axx is fast baugleich zum bwa... nur an den kolben is was anders... ich kennen einige mit axx die keine probleme hatten! das sind einfach änderungen... dafür haben die ab 06 halt weniger chrom im innenraum xD

      das mit der steuerkette bzw riehmen wär mir neu...

      bei mir wurde errst service gemacht und meins schwage rmeinte der zahnriehmen wär erst später fällig^^


      Ja genau...
      Wenn man sich das mit der Steuerkette anhört/guckt, kann man auch nen AXX kaufen.
      Nur nit verrückt machen lassen.
      Gruß Thomas