Luefter geht nicht mehr, nach Wechsel des Climatic-Bedienteils

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Luefter geht nicht mehr, nach Wechsel des Climatic-Bedienteils

      Hallo zusammen.

      Habe meine Ledersitze inkl. Luftsack, Sitzheizung und elektr. Verstellung verbaut.
      Da mein Trendline diesbzgl. voellig 'ohne' war musste ich mit einem passenden Kufatec-
      Kabelsatz und einem anderen Climatic-Steuergeraet nachhelfen.
      Der Umbau ist jetzt soweit fertig, es muss dann noch die Aktion:
      Bordnetzsteuergerät (STG 09) unter Funktion 07: „Byte 02 Bit 7 Sitzheizung verbaut“
      durchgefuehrt werden. Soweit alles klar.

      Jedoch habe ich aktuell ein ganz anderes Problem:
      Der Luefter dreht nicht mehr! Ich habe mal das Elektrische nachgemessen und kann
      sagen: Sicherung OK, Schalter OK.

      Frage: Kann das am neuen Climatic-Steuergeraet an sich liegen, dass diese Funktion nicht
      mehr geht? Wobei ich sagen muss ich habe den Umbau abends an mehreren Tagen vollzogen
      und anfaenglich hat der Luefter noch funktioniert (meine ich zumindest).

      Heckscheibenwischer und Waschwasserpumpe vorne gehen auch nicht mehr.

      Gibt es dafuer eine logische Begruendung? Muss das neue Climatic-Steuergeraet erst im
      Bordnetzsteuergeraet freigeschaltet werden um die alten Funktionen wieder zu bekommen?.

      Die Climatic-Steuergeraete alt und neu haben diese TN:
      Neu mit Sitzheizungsregler: 1K0 820 047 GQ (auch Frontscheibenheizung)
      Alt ohne Sitzheizungsregler: 1K0 820 047 JD

      Danke fuer Eure Antworten, Gruesse Franz

    • Also gut, muss ich mir doch selbst helfen:
      - nach Studium des Stromlaufplans sind also die Sicherungen SC40-42 ohne Saft!
      - im Stromlaufplan waere das Entlastungsrelais verdaechtig
      - bei wiederholtem(!) genaueren hinsehen ist es in der Sicherungsplatte!
      - beim Einpinnen der neuen Stecker ist der Zubringer SC40-42 nach hinne gerutscht!

      Na, das ihr da nicht gleich drauf gekommen seid