Golf TDI 8x18 ET 35 tieferlegen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf TDI 8x18 ET 35 tieferlegen?

      hi alle zusammen,

      ich wollte fragen ob jemand weiß wie weit ich meinen Golf V 2.0 mit federn tieferlegen kann, ohne an der karosserie was zu machen?

      hab schon öfters gehört dass es mit den ET 35 probleme geben könnte?

      hoffe auch eure hilfe, gruß tobi!!!

    • Das ist hier eine gängige Diskussion.

      Und es gibt daher auch ganz unterschiedliche Meinungen.

      Ich meine, dass Felgen mit ET35 auf einem Golf 5 eigentlich zusammen mit Tieferlegung nicht eingetragen werden dürften. Viele hier haben es trotzdem eingetragen bekommen. Du trägst also immer das Risiko, dass du entweder probleme mim TÜV bekommst oder das du die Radkästen bearbeiten musst.

      Hol dir ne ET 45 Felge, dann kannst du ordentlich runter und bekommst mit beiden oben benannten Problemen nix zu tun.

      Grüße

    • ja des stimmt schon dass sie ET 35 nicht gerade ideal ist, aber ich hab die felgen leider schon drauf!! hatte beim felgenkauf nicht wirklich ne ahnung dass die ET so wichtig ist! die frage ist hald wie weit ich trotzdem runter kann?? glaubst du 30mm sind drin???

      gruß

    • Ich denke das dürfte schon hinhauen 30mm...

      Solltest hier aber noch auf ein paar weitere Antworten warten. Vielleicht auch von ein paar die ET 35 Erfahrungen haben!

    • Also, ich hab Erfahrung mit 8J18ET35.
      Ohne Tieferlegung waren die kein Problem - auch nicht bei der Eintragung. Hab dann später mein Gewindefahrwerk auch mit diesen Felgen eingetragen bekommen, gut fahrbar war die Kombi jedoch nicht.
      Weiß nicht genau, bei wieviel cm tiefer die Probleme anfingen, aber das Einfedern ging nicht mehr, gerade vorne hatte ich immer die Probleme, daß die Felge bzw der Mantel an den Metallrand des Radkastens anschlug. Sogar nach dem Bördeln der vorderen Radkästen bestand das Problem noch weiterhin.

      Folge ist jetzt, daß ich auf der Hinterachse den Sturz stark negativ stellen mußte (minus 2,5) und vorne jetzt auf eine 7,5J18ET45 gewechselt habe. Kannst Dir gerne ja mal in meiner Fahrzeugvorstellung ansehen, wenn es Dich interessiert.

      Also ich kann von der Kombi ET35 und Tieferlegung nur abraten

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Ich hab zwar nur eine Erfahrung mit 17", 7,5J und ET 35mm gemacht, aber in Verbindung mit ner 55/35 Tieferlegung und der TÜV-Prüfer hatte absolut nix zu bemängeln und es musste auch nichts am Radkasten gemacht werden.

      Foto´s siehe Vorstellungsthread ;)

      Grüße