Rost? Teilenummer Schrauben ect

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rost? Teilenummer Schrauben ect

      Hallo,

      habe mal paar fragen:

      Ich hab an den radaufnahmen immer viel Rost, ist das normal? vorallem die Antriebswellenschrauben. Wo immer viel Rost ist habe ich mal Rot markiert.
      Jetzt sieht man nicht viel Rost da ich ihn entfernt habe mit stahlbürste und Rostlöser, mache ich jedes mal beim Räder wechseln.







      Vorne waren die Radschrauben auch sehr fest drin, gingen schwer raus ?( Und hinten gehen die Reifen nur mit gewalt runter :?:
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ist es schlimm wenn dieser "Falz" vom wagenheber etwas zerdrückt ist?




      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Weis jemand die Teilenummern dieser Schrauben? Und welche Größe der Innen-Vielzahn hat? M14?

      bilder-hochladen.net/files/c4r7-23-jpg.html

      bilder-hochladen.net/files/c4r7-24-jpg.html


      Schonmal Danke für Antworten :thumbsup:

      VCDS PN ME 8) (Codierungen von Golf V Plattform + Golf VI)

    • Das mit dem Rost,kommt nun mal mit der Zeit.
      Wichtig ist daher,bei jedem Räderwechsel die Radnabe sauberzumachen und leicht mit Mehrzweckfett einzufetten.Mach ich bei meinem und all unseren Kundenfahrzeugen auch.

      Zum Fals:

      Ausmachen tut das nichts,nur wenn der Unterbodenschutz beschägigt oder ab ist,sollte neuer drauf wegen der Korrosion.
      Nur eine Frage,hast dein Golf wirklich an der Wagenheberaufnahme aufgebockt ;) ?
      Normalerweise kann man die nicht eindrücken,nur mit hoher Gewalt.

      Zu den Schrauben:

      Wenn es dich wegen dem Rost stöhrt,die Schrauben zu wechseln 8| naja!
      Bei VW die Vielzahnschrauben vom Achsschenkel vorne zur Verbindung mit Stoßdämpfer und die Sechskantschraube fürAchsschenkel hinten zur Verbindung mit dem oberen Querlenker verlangen :D .

      Gruß Dennis

    • ich hab die radnabe und auflagefläche jetzt mal mit keramikpaste etwas eingepinselt.

      Ich habe dort aufgebockt wo es verstärkt aussieht bzw wo im schweller ungefähr die kerbe ist?!
      die wird ja zerdrückt vom hydrauligen heber.

      Schrauben:
      Diesen monat kommts fahrwerk rein und die schrauben müssen dann ja gelöst werden fürn dämpfer, darum dachte ich besser wechseln.
      Steht aber nicht in der schraubenliste mit drin beim den dehnschrauben ect.

      Wenigtens vorne wevhseln, weil ich denke irgendwas is das eh kaputt. hoffe das is danach weg^^



      @Nutz

      radschrauben sind alle mit 120nm angezogen.

      VCDS PN ME 8) (Codierungen von Golf V Plattform + Golf VI)

    • Lars227 schrieb:

      ich hab die radnabe und auflagefläche jetzt mal mit keramikpaste etwas eingepinselt.

      Ich habe dort aufgebockt wo es verstärkt aussieht bzw wo im schweller ungefähr die kerbe ist?!
      die wird ja zerdrückt vom hydrauligen heber.

      Hmm!?Dürfte aber nicht sein.Leg mal zwischen Wagenheber und Schweller ein Holzstück,dann passiert nichts.

      Lars227 schrieb:

      Schrauben:
      Diesen monat kommts fahrwerk rein und die schrauben müssen dann ja gelöst werden fürn dämpfer, darum dachte ich besser wechseln.
      Steht aber nicht in der schraubenliste mit drin beim den dehnschrauben ect.

      Wenigtens vorne wevhseln, weil ich denke irgendwas is das eh kaputt. hoffe das is danach weg^^

      Wenn du solche Bedenken hast daß was kaputt geht,natürlich :D .Aber eigendlich,kannst du die wieder verwenden.Hab erst vor kurzem bei einem Golf 5 TDI mit 190000km die Stoßdämpfer gewechselt.Ohne Probleme.

      Gruß Dennis

    • Holzstück? also ich setzte den wagenheber an dem falz an, der wagenheber ist ja wie un "U" indem U sitzt der falz. Oder mach ich das falsch^^
      Weiter hinten sind noch die punkte für die bühne denke ich, solche runde


      wenn sie bei 190.000 noch gut war sollte sie ja noch gehen hab erst knapp 30.000^^


      @Nutz...

      ich drehe die schrauben mit 17er nuss und kurze verlängerung per Hand (ohne ratsch) an bis es nicht mehr geht, danach dann mim Drehmomentschlüssel bis es knackt

      Die gewinde haben am ende aber etwas Rost, vielleicht liegt es daran. Hab mal 40 neue bestellt :)

      VCDS PN ME 8) (Codierungen von Golf V Plattform + Golf VI)

    • Lars227 schrieb:

      Holzstück? also ich setzte den wagenheber an dem falz an, der wagenheber ist ja wie un "U" indem U sitzt der falz. Oder mach ich das falsch^^
      Weiter hinten sind noch die punkte für die bühne denke ich, solche runde


      Ach du benutzt den Original Wagenheber?
      Ich hab oben,irgendwas von Hydraulikheber gelesen ^^ .
      Auch selbst mit dem darf nichts passieren :?::?:

      Gruß Dennis

    • Ah,ok!
      Aber wie gesagt,bei solchen Wagenheber,wäre es sinnvoll ein Stückholz dazwischen zu legen.
      Und das "Eindrücken",ist für mich immernoch Rätselhaft.

      Gruß Dennis

    • ich glaube die kanten aussen sind nicht so hoch wie der falz am auto, darum etwas eingedrückt :S

      wo setzt ihr denn den heber an?

      VCDS PN ME 8) (Codierungen von Golf V Plattform + Golf VI)

    • Beim A3 ist das Serie, dass beim Gebrauch des Werkstattwagenhebers der Hebebühne in Verbindung mit dem Gummiklotz der Unterbodenschutz abgeschert wird.
      Daher rüsten viele die Aufnahmen vom S3 nach













      [customized] - NWT powered

    • Bitterlich,aber wahr ;( !
      Manche Werkstätten haben oft zu weiche oder kaputte Gummiklötze,in der der Abrieb stark erhöht wird.
      Zum Glück,haben wir gute und harte Gummis :D .

      Gruß Dennis