8Jx17 Alus mit vo. 225/45R17 und hi. 245/40R17?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 8Jx17 Alus mit vo. 225/45R17 und hi. 245/40R17?

      Hey Leute,

      würde jetzt für meinen 4er schöne Sommerräder vom Typ Artec MZ802 8Jx17 mit vorne 225/45R17 und hinten 245/40R17 günstig von einem Freund bekommen. Teilegutachten ist keines mehr vorhanden, aber sie waren auf einem Golf 4 GTI montiert.
      Habe jetzt im Internet auf der Homepage der Marke Artec das richtige Gutachten gefunden.

      artecwheels.de/tl_files/gutachten/RZ-055631-B0-067.pdf

      Könnt ihr mir sagen, ob ich diese Felgen bzw. Räder ohne Bedenken auf das Fahrzeug montieren kann ohne das sie irgendwo streifen oder ob ich Radläufe ziehe muss oder sowas?

      Felgen werden natürlich eingetragen. Achsaufhängung und Federn/Stoßdämpfer sind original, Fahrzeug besitzt Schlechtwegefahrwerk (+2cm)

      Danke schon einmal im Voraus!


      Gruß Simon


      Edelrost - Stahlfrei! ;)
    • 225/45R17-90 245/40R17-94

      auflagen: 1)bis10)30)32)33)46)56)57)

      davon interessant:

      4) Das Fahrwerk sowie die Brems- und Lenkungsaggregate müssen, sofern diese durch keine weiteren Auflagen berührt werden, dem Serienstand entsprechen. Wird gleichzeitig mit dem Anbau der Sonderräder eine Fahrwerksänderung vorgenommen, so ist diese und ihre Auswirkung auf den Anbau der Sonderräder gesondert zu beurteilen.
      30) Durch geeignete Maßnahmen ist für eine ausreichende Radabdeckung an Achse 1 nach vorne zu sorgen (z.B. durch Ausstellen des Stoßfängers, durch Tieferlegung oder durch Anbau von Karosserieteilen).
      32) Durch geeignete Maßnahmen ist für eine ausreichende Radabdeckung an Achse 2 nach hinten zu sorgen (z.B. durch Ausstellen des Stoßfängersdurch Tieferlegung oder durch Anbau von Karosserieteilen).
      33) An Achse 2 ist vom Kunststoffinnenkotflügel, im Bereich ab Seitenschutzleiste bis etwa zur Radmitte, ein Streifen von ca. 50 mm Höhe (gemessen von der Radhausausschnittkante) abzutrennen, oder dieser vollkommen an das Blechradhaus anzulegen.
      46) Bei Fahrzeugausführungen mit Turbomotor (Diesel-, Benzinmotor), die serienmäßig nicht mit der Bereifungsgröße 225/45R17 oder 225/40R18 ausgerüstet sind, ist im rechten vorderen Radhaus der Luftkanal, der zum Ladeluftkühler führt, zur Fahrzeugmitte hin zu versetzen (Kontrollmöglichkeit ausreichender Freigängigkeit durch Kreisfahrt).
      56) Bei Fahrzeugausführungen mit Allradantrieb sind an Achse 2 folgende Maßnahmen erforderlich:
      - Die ins Radhaus ragende Kunststoffaufwölbung vor der HA-Feder ist ab Unterkante (Befestigungsschraube) auf einer Länge von ca. 200 mm nach oben (auf einer Breite von 50 mm) abzutrennen oder warm einzuformen.
      - Die Befestigungsschraube dort ist zu entfernen und der Blechwinkel dahinter nach vorn zu formen (auf ABS-Steuerleitung achten).
      - Die Kunststoff-Radhausschale im rechten Radhaus direkt vor dem Dämpfer ist ab Unterkante bis ca. 100 mm nach oben (auf einer Breite von 50 mm) abzutrennen oder warm einzuformen.
      57) Die Verwendung dieser Reifenkombination ist nur zulässig, sofern die ABV/ABS-Eignung nachgewiesen wurde. Für folgende Fabrikate ist diese von den Reifenherstellern bestätigt worden:
      vorn: 225/45R17 und hinten: 245/40R17
      Hersteller: Typ:
      Bridgestone Expedia S-01
      Continental CZ91, ContiSportContact
      Dunlop SP8000, SP8080 E MFS, SP9000, SP9090
      Yokohama S1-z, AVS, A008P, A510, A520, A509
      Toyo Proxes T1
      Uniroyal RTT-2
      Michelin MXX3, SXGT
      Pirelli P7000
      Goodyear Eagle F1
      Werden andere Reifenfabrikate/-typen verwendet, so ist die ABV/ABS-Eignung durch eine Bestätigung des jeweiligen Reifenherstellers nachzuweisen.


      durch die Höherlegung ist wahrscheinlich die Abdeckung der Reifenlauffläche nicht mehr ausreichend gegeben... Verbindliches dazu kann dir aber nur jemand sagen der es live begutachten kann, sprich der Tüv. Wenn es Felgen von Deinem Kumpel sind, dann frag Ihn doch ob er sie zurücknimmt, wenn Du sie nicht eingetragen bekommst. Und er wird ja auch wissen was er alles tun musste damit sie passen.
      Das Thema Radhausschalen bearbeiten fällt bei dir durch die Höherlegung wahrscheinlich weg. Lediglich die Laufflächenabdeckung könnte halt Probleme machen.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • danke schonmal für die Infos .... :)

      Mein Kumpel hatte die Felgen leider auch nicht selber aufm Wagen gehabt, deshalb konnte der mir auch nicht weiterhelfen ....

      Inwiefern hat die Höherlegung ( ist original VW vom Werk aus ) nen Einfluss auf die Abdeckung Reifenlauffläche?

      Muss man normal bei 17ern auch schon die Raudläufe ausstellen? 8| hab mal nen 4er Golf 1.4 16v vermittelt, der hatte 17er S-Line Design Felgen oben mit Serienfahrwerk und 225/45R17er Reifen und hat nichts machen müssen .. kann das sein?


      Gruß Simon


      Edelrost - Stahlfrei! ;)
    • es gibt beim tüv eine art richtlinie wonach die reifenlauffläche von 9 bis 3 uhr (Position) bedeckt sein muss, sprich die obere hälfte des reifens... durch die höherlegung wird das eher negativ beeinflusst ;) bei einer tieferlegung dagegen wird mehr fläche abgedeckt, dafür gibts dann eher probleme bzgl freigängigkeit.
      Relevant für die ganze Geschichte ist zudem eher die reifenbreite als die Felgengröße... und bei 225 und 245 kann es dann je nachdem schon eng werden. grad hinten... bei der et von 35 wäre nen 225 kein problem aber beim 245 könnte knapp sein...

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • achso achso ... verstehe schon, weil der Sturz dann positiv wird (bzw. Reifen oben nach außen geht) ... aber so extrem viel wird das wohl nicht ausmachen .. mhm :)

      ich probiers mal mit dem 245er sonst gibts halt 2 neue 225er .... ;)

      aber nochmal zu Punkt 56) und 46)

      56) heißt im Grunde, das ich hinten einen Teil von dem Plastikradlaufschutz abtrenne muss?!
      46) hast du zufällig Erfahrung mit Verlegung des Luftkanals zum Ladeluftkühler? oder geht sich das aus?

      danke

      gruß simon


      Edelrost - Stahlfrei! ;)