Herausforderung für Teilefreaks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Herausforderung für Teilefreaks

      Hi,

      ich habe da ein paar Teilefragen :D:

      1. Kann man beim Golf Mj. 2003 die 90° Dreh-Verriegelungen der Fußmatten des Mj. 2004 nachrüsten ? Hat das schon jemand gemacht ? Bei den normalen Druckknöpfen fliegt immer der ganze Dreck durchs Auto, so schwer gehen die zu lösen ;( .

      Die Matten selber habe ich schon für unseren Polo 9N für diese Verriegelungen mit 3D0 061 795 71N ("Befestigung neu") umgebaut, da gab es nämlich keine passenden. Der Polo (Mj. 04) hatte aber schon die 90°-Verriegelung im Teppich.

      Aber wie bekomme ich beim Golf die Teile in den Bodenteppich hinein ? Und welche Teile bräuchte ich genau für den Teppich und welche für die Matten ?


      2. Was ist denn ein "Halter für Leuchtfackel" 1H0 863 253 ?
      Ist der Golf jetzt olympisch ;) ?

      3. Wo wurde der Rückstrahler 3B0 947 419 1SU an der Tür verbaut ? Wie sieht der aus ?
      Mein Golf hat jedenfalls keinen an der Tür, nur das Lämpchen ...

      4. Kann man in die Klappe des Verbandskastenfaches eine zweite Kofferraumbeleuchtung 3B0 947 415 B einbauen, oder wird dadurch evtl. ein Steuergerät oder Schalter überlastet ?


      Danke für Eure Mühe.
      Auch Teilantworten werden natürlich gerne entgegen genommen ;).

    • RE: Herausforderung für Teilefreaks

      Original von Roger
      3. Wo wurde der Rückstrahler 3B0 947 419 1SU an der Tür verbaut ? Wie sieht der aus ?
      Mein Golf hat jedenfalls keinen an der Tür, nur das Lämpchen ...

      Die Rückstrahler sind nichts anders eine Leuchtfolie, in rund und rot, die an der Tiefe der Tür verklebt sind. Wenn deine Tür aufsteht und jemand fährt von hinten auf dich zu, dann läuchten sie. Total simpel :D
      Der Passat hats, mein alter golf Bj. 98 hatte sie nicht. Kann dir aber nicht sagen warum und wieso.
    • RE: Herausforderung für Teilefreaks

      Original von Roger
      2. Was ist denn ein "Halter für Leuchtfackel" 1H0 863 253 ?
      Ist der Golf jetzt olympisch ;) ?


      Sieht aus wie ein Halter in den man eine Taschenlampe einhängen kann damit die net so rumfliegt im Wagen.

      MfG Sven :)
      ------------------

    • RE: Herausforderung für Teilefreaks

      Original von Roger
      Hi,

      ich habe da ein paar Teilefragen :D:

      1. Kann man beim Golf Mj. 2003 die 90° Dreh-Verriegelungen der Fußmatten des Mj. 2004 nachrüsten ? Hat das schon jemand gemacht ? Bei den normalen Druckknöpfen fliegt immer der ganze Dreck durchs Auto, so schwer gehen die zu lösen ;( .

      Die Matten selber habe ich schon für unseren Polo 9N für diese Verriegelungen mit 3D0 061 795 71N ("Befestigung neu") umgebaut, da gab es nämlich keine passenden. Der Polo (Mj. 04) hatte aber schon die 90°-Verriegelung im Teppich.

      Aber wie bekomme ich beim Golf die Teile in den Bodenteppich hinein ? Und welche Teile bräuchte ich genau für den Teppich und welche für die Matten ?


      Hab ich mir auch schon überlegt.
      Der Einbau ist im Prinzip ganz leicht. Hinten muss man die Teile soweit ich weiß nur reinschrauben. Bei den alten war es auf jeden Fall so.
      Vornen ist es etwas komplizierter, da die Befestigungen zweitteilig sind. Unter dem Fahrzeugteppich (ich meine nicht die Fussmatten!) befindet sich das schwarze Teil (siehe Bild). Der Nippel vom schwarzen Teil schaut durch ein Loch aus dem Teppich raus.Auf diesen Nippe kommt dann das graue Teil (s. Bild) drauf. Problematisch ist nur, dass man unter dem Teppich nur sehr wenig Platz hat, es sei denn man baut alles aus um den Teppich richtig anheben zu können.
      Es ist aber trotzdem mit etwas Draht zu schaffen. Wenn du noch ein paar Tipps brauchst, dann helf ich gern.



      Mit den Teilenummern kann ich dir nur begrenzt helfen. Die Teilenummern von den hinteren Befestigungen hab ich leider nicht.
      Die Nummern für vorn hab ich:
      schwarze Teil vom Bild: 3D0 864 107 A
      graue Teil: 3D0 864 199 A + passender Farbindex.
      Die Nummern für die Teile, die in die Matten reinkommen, hab ich auch nicht. Müsste man mal den Händler fragen. Die Teile sind nämlich im Teilekatalog aufgeführt.
      Oder man schaut mal in einem Ausstellungsauto nach.

      Steffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steffenV6 ()

    • Hi,

      @Sven:

      Hmm, das könnte dann von der Polizeiausführung sein. Muss ich bei der nächsten Verkehrskontrolle mal kontrollieren :D .
      Die Sheriffs schauen sich mein Auto an und ich so lange ihres 8) ...


      @SteffenV6:

      Aaah, danke !

      Das heißt, das graue Teil dreht sich auf dem schwarzen Teil ?
      Dann ist es soweit klar. Die Teile für die Matten habe ich schon für den Polo gekauft, wie eingangs beschrieben: 3D0 061 795 71N ("Befestigung neu"), irgendwas um die 4 Euro im 4er-Beutel. Ist im aktuellen Katalog unter dieser Nummer leider gar nicht drin ...
      Steht aber so auf der Rechnung, die sind extra zum Umrüsten vorhandener Fußmatten gedacht. Gerade für den Polo 9N Mj. 2004 gibt es ja bei VW gar keine Matten für die Drehbefestigung zu kaufen.

      Hinten ist es wurscht, weil da lasse ich die serienmäßigen Veloursmatten mit den 2002er Schraubhaltern drin (die Matten liegen seit der Auslieferung unberührt da drin), darüber liegen originale Gummimatten, die verrutschen kaum, weil sie gut durch das Sitzgestell fixiert werden. Da werde ich nichts machen. Alles in allem aber eine saudoofe Lösung hinten, wenn man keine Matten drüberliegen hat. Da müsste man ja zum Reinigen sonst jedesmal diese Teppichschrauben rausdrehen, oder ? Das macht der Teppich sicher nicht lange mit.

      Baust Du die vorderen demnächst mal um ?
      Dann würde ich mich über eine Beschreibung (vor allem wegen dem Zugang unter dem Teppich) sehr freuen.

    • Nein, dass graue Teil dreht sich nicht auf dem schwarzen Teil. Das grau Teil wird nur auf das schwarze Teil draufgedrückt und sitzt dann bombenfest!
      Wenn es fertig ist ist es eine Art Sandwich:

      Fußmatte
      ----------------
      graues Teil
      ----------------
      Bodenbelag
      ----------------
      schwarzes Teil

      Ich hab es mir jetzt überlegt und lass es doch, da ich ja gerade erst auf die Vorgänger-Befestigung umgestellt habe.
      Aber wenn du keine hast würde ich es auf jeden Fall machen.
      Ich hab jetzt erst gelesen, dass du einen Polo fährst. Du hast jetzt keine Befestigungen drin? Hab ich doch richtig verstanden?
      Aber bestell dir erstmal die Teile (Bild) und schau sie dir an. Dann wird vielleicht klarer wie sie eingebaut werden.
      Wenn du dann noch fragen hast, dann melde dich.

      Steffen

    • Oh, da gibt es ein paar Fehldeutungen.

      Ich fahre einen Golf IV SE Mj. 2003 mit den Druckknöpfen sowie einem Satz originaler Veloursmatten (Werksausstattung) und einem Satz nachgerüsteter originaler Gummimatten. Alle Verschlüsse original und passen soweit.

      Meine Freundin fährt den Polo 9N Highline Mj. 2004 mit den Drehverschlüssen und einem Satz originaler Veloursmatten (Werksausstattung) und nachgerüsteten originalen Gummimatten (Verschluss umgebaut).

      Alles klar ;) ?

      Ich verstehe nur leider noch nicht, wie das funktionieren kann, wenn der Verschluss fest einrastet (und nicht mehr dreht ?).
      Im Polo muss man den grauen Verschluss um 90 Grad verdrehen zum Ver- und Entriegeln ... DAS ist ja der Vorteil, man muss nicht mehr wie blöde an den Matten reißen, um sie rauszubekommen. Einfach Verschluss 90 Grad drehen - fertig.

    • Ok, jetzt ist es klar.
      Aber es dreht sich ja nicht das ganze graue Teil, sondern nur das kleine Teil oben drauf (siehe Bild).
      Auf dem Bild sieht man auch, wie die Teile im verbauten Zustand aussehen. Du musst dir nur im Zwischenraum zwischen schwarzen und grauen Teil den Bodenbelag vorstellen.


      Steffen

    • Danke für Deine Geduld und die Fotos :) !
      Jetzt ist es klar, war auf dem ersten Foto nicht so zu erkennen ;).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roger ()

    • Hallo zusammen!

      Also das mit der Halterung für die Leuchtfackel kommt glaub' ich von der Bundeswehr-Ausführung.

      Hab leider keine Ahnung was da unter einer Leuchtfackel genau gemeint ist... Hab nämlich Zivi gemacht :))

      Grüße
      Flo

    • Hi,

      soweit klar.

      Hat jetzt noch jemand eine Idee wg. der zweiten Kofferraumleuchte ?
      Kann da evtl. das Komfortsteuergerät hops gehen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roger ()

    • glaub kaum dass das von der bw ausführung kommt, denn solche autos in grün gabs nie und jetzt gibts den bw fuhrparkservice ag und da gibts nur noch die komplett zivilen modelle!