Knacken an der Vorderachse / Aggregateträger - wer kennt dieses Geräusch? Video!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Knacken an der Vorderachse / Aggregateträger - wer kennt dieses Geräusch? Video!

      Hallo Leute,

      das leidige Thema mit meinem Edition 30 nimmt einfach kein Ende.

      Zur Vorgeschichte:

      Vor über einem Jahr vernam ich als ich in eine Kurve einbiegen wollte ein lautes, mechanisches Knacken an der Vorderachse.
      Ich dachte mir zuerst nichts dabei, jedoch häuften sich die Vorfälle und so vereinbarte ich einen Termin mit meinem :D .
      Dieser suchte sich dann einen Wolf - fand nichts.

      Erneuert wurden dabei:

      Federbeine vorne komplett
      Antriebswelle links
      Domlager
      Etliche male alles gelöst und neu verspannt

      Resultat: Keines, das Geräusch war sofort wieder da, als ich von Hof fuhr.
      Ein gespräch mit einem Bekannten brachte mich auf die Idee den wagen zu einer ihm bekannten VW Werkstatt zu bringen, welche einen sehr guten Ruf hat.
      Dort löste man den vorderen Aggregateträger meines Autos und verschraubte ihn wieder.
      Das Geräusch war zunächst weg, kam aber nach ein paar Monaten wieder.
      Die Prozedur wiederholte sich.
      Nun ist das Geräusch gerade wieder aufgetreten, und ich habe mal ein Video davon gemacht.

      Vielleich kennt jemand das Problem und kann mir einen heißen Tipp geben, da VW sich mittlerweile weigert, das Problem auf Garantie zu beseitigen.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=PA1lWSNgqUA
      [/video]

      Wer später bremst ist länger schnell!

    • Für mich hört es sich an,als wäre die Lenksäule nicht richtig am Lenkgetriebe verschraubt.Kontrollier mal das Gelenkstück,der Lenksäule.

      Gruß Dennis

    • Ist alles schon gemacht worden. Lenksäule, Lenkgetriebe, alles erste Sahne.
      Radlager vorne links is übrigens auch schon neu....

      Das Geräusch ist jedes mal für 1-2 Monate weg wenn der Aggregateträger neu verschraubt wurde.
      Also muss es irgendetwas damit zu tun haben.

      Angeblich sollen da Langlöcher drin sein, und bei Kurvenfahrten kommts dann halt zu Verspannungen und diesem Geräusch -
      Aber das darf trotzdem nicht sein finde ich.

      Bei nem Auto ür 7000€ nicht und bei nem Auto über 30000 erst recht nicht!

      Wer später bremst ist länger schnell!

    • das klingt ja richtig übel! Wie hat das bei Dir angefangen? Hintergrund meiner Frage:
      Habe einen neuen Motorträger bekommen und seitdem klingt es beim Einschlage der Lenkung nach einem Klickern - lang nicht so laut wie bei Dir und auch nur während der Fahrt (egal ob 10km/h oder 50km/h), im Stand hört man nichts!

      Wie ist es bei Dir im Stand? Hat das Geräusch leise angefangen oder war es plötzlich in der auf dem Video zu hörenden Intensivität da?

      Gruß

    • Ja, Lenkgetriebe wurde auch schon gecheckt - Soll I.O. sein.
      Angefangen hat das ca. bei 20 - 22 TKM. Auch gleich mit der Intensität wie in dem Video.
      Wobei ich dazu sagen muss - Das ist jetzt noch relativ harmlos: Es gab auch Zeiten, in denen es Knack, Knack, Knack zu jeder Seite gemacht hat.

      Im Stand ist übrigens nichts aber auch gar nichts zu hören!

      Wer später bremst ist länger schnell!

    • Nein, im Stand is nichts zu hören.

      Teilweise aber manchmal beim ruckartigen Anfahren oder stärkeren Bremsen.
      Genrell aber in erster Linie beim Fahren so ab ca. 20 - 30 km/h.
      In beinahe jeder Kurve eben...

      Wer später bremst ist länger schnell!

    • Eine Ferndiagnose ist immer schwierig :S da hätte ich jetzt die Silentlager (Querlenkerlager) verdächtigt.Aber du sagst ja,es hat bei ca. 20 - 22 km angefangen.

      Gruß Dennis

    • 0o okey, hört sich ja recht heftig an o0

      Könnte das vielleicht iwo vom Lenkrad kommen?...hatte auch schonmal in nem Auto bei nem Lederlenkrad das problem das es immer bei ner gewissen Stellung geknackst hat, aber wenn du Vorderachse sagst, wird es das denk ich mal nicht sein^^....

      Wie kann man damit überhaupt fahren ohne durchzudrehen? 8|

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • das problem hab ich in anderen foren schon gelesen, der aggregaträger ist mit 3 schrauben glaub ich festgeschraubt, eine schraube löst sich mit der zeit immer minimal. die haben das problem mit unterlegscheiben in den griff bekommen, vll hilft es dir ja....

      gruß

      rené

    • Halloist dein golf tiefergelegt? Und probier mal ruckwärtsfahren und einschlagn? Tackert es da auxh dann ?weil habe ein áhnliches symptom bei meinen gehabt und da waren es die beidn auseren gelenke von der antriebswelle deswegen auch nur bei kurvenfahrten und beschleunigen manchmal da das gelenk dort voll beansprucht wird
      Mfg

    • markusGT schrieb:

      Halloist dein golf tiefergelegt? Und probier mal ruckwärtsfahren und einschlagn? Tackert es da auxh dann ?weil habe ein áhnliches symptom bei meinen gehabt und da waren es die beidn auseren gelenke von der antriebswelle deswegen auch nur bei kurvenfahrten und beschleunigen manchmal da das gelenk dort voll beansprucht wird
      Mfg


      Jetzt wo du es sagst!
      Wir hatten vor 1,2 Jahren nen Touran,mit dem selben Problem.
      Nur war das so,wenn die Vorderräder eingeschlagen waren und man Anfuhr bzw. ruckartig Gas gegeben hat,knackte der linke Antriebswellenkopf.
      Das End vom Lied war,gleich ne neue Antriebswelle verkauft,Problem behoben :thumbsup: .

      Gruß Dennis