GOlf 4 1,6SR auf 1,8 t umbauen

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GOlf 4 1,6SR auf 1,8 t umbauen

      Hallo, mir ist klar das es unheimlich viele Threads über das thema gibt.
      Aber ich will jetzt eine qualifizierte antwort haben was ich alles benötig um meinen 1,6er sr bj 98 auf 1,8t (AGU)umzubauen.
      Umgebauen werde ich es mit meinem Vater ( mechaniker), will aber mal wissen was ich alles brauche. Gibt es irgendwo so ein komplettes Parket (Motor Steuergerät Getriebe+kleinteile)?

    • Wie du schon sagst, es gibt etliche Threads...

      Such mal nach "Technikpaket", vielleicht findste da was.

      Generell zu beachten:
      Auspuffanlage (Rückstau)
      Achslast
      Bremsanlage
      Kombiinstrument (tacho),
      Schaltmechanik (der 1.6 hat gestänge,der agu meines wissens schaltseile)
      Im zuge der Bremsanlagenumrüstung musst du wahrscheinlich auch die Achsschenkel tauschen...

    • Hallo
      hmm habe mich umgeschaut bin aber nicht wirkich schlauer geworden ist halt ne preisfrage.
      Weiss jemand was son komplettes technikpaket mit natürlich motor kostet (AGU), und was ich für mein motor etc bekomme??

    • Also ich hab ja mal überhaupt keine Ahung von Motorumbauten..., ABER

      ich persönlich würde mir das ganze Geld + Zeit sparen und mir nen 1,8T kaufen!

      aber das ist nur meine Meinung... viell. täusch ich mich auch

    • Da bleibt im vorderen Drittel des Wagens nicht viel von deinen jetzigen Teilen über.

      Auch wenn der Umbau ansich den Schwirigkeitsgrad eines Legobaukasten hat werden die Kosten sehr schnell unterschätzt. Selbst wenn man vermeindlich alle relevanten Teile bereits in der Garage liegen hat ist wärend des Umbaus der Gang zum VW Teilefutzi unumgänglich.

      Da fehlt ein Halter hier und dort, man kauft ein paar neue Schrauben, ein Steckergehäuse muss erneuert werden, Flüssigkeiten wollen wieder aufgefüllt werden ...

      Wenn du dann auch noch für längere Zeit nicht mehr an den Motor ran möchtes gehts gleich weiter mit Riemen, Wapu, Zündkerzen, Öl und die Filter

      Ach Gott, die Bremsscheiben aus deinem Technikpaket sind garnicht mehr verwendbar da runtergefahren :rolleyes: (klingt überzogen aber der ein oder andere hier erinnert sich bestimmt an den eigenen Umbau und versteht was ich sagen möchte ;) )

      Das ganze macht mal eben 800€ zusätzlich zu deinem bereits überteuerten Technikpaket.

      Um das mal klar zu sagen. Solche Umbauten sind ausschlieslich für Freaks denen es völlig egal ist was es kostet. Hauptsache man hat was zu Schrauben und kann sich einen Ast freuen wenn die erste Probefahrt ansteht. Das ganze hat rein garnichts mit irgendwelchen Kostenersparnissen oder sonst was zutun. Die Frage ob sich sowas lohnt ist völlig irrelevant.

      Durch schlachten eines Spenderfahrzeug und dem Teileverkauf kann man jedoch auch günstig wegkommen.

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • Amen

      Motorumbau ist natürlich Quatsch. Mindestens genauso ists mit tieferlegen, ESD, neuen Rückleuchten etc.. Das ist irgendwo ALLES schwachsinn. Warum stecken so viele Leute tausende € in ihren popeligen Golf4 wenns für das gleiche geld was viel besseres gäbe?!

      Die Frage muss sich wohl jeder selber beantworten. Ich selber hat nen Umbau hinter mir. Ja, ist nicht billig, grade die

      nightmare schrieb:

      "paar neue Schrauben, ein Steckergehäuse"
      hier und dort....da kommt schnell was zusammen. Fährste zum TÜV, stimmt der Geschwindigkeitsindex der Bereifung nicht mehr...so wars bei mir... ICH für MICH sage aber: es hat sich gelohnt, ich hab viel dabei gelernt und es hat (mit wenigen Ausnahmen) Spaß gemacht.
    • ICH für MICH sage aber: es hat sich gelohnt, ich hab viel dabei gelernt und es hat (mit wenigen Ausnahmen) Spaß gemacht.


      Kann ich voll unterschreiben. Werde es aber dennoch nie wieder machen.

      Bei mir war das Problem das ich einen MJ 00 AGU Rechtslenker geschlachtet habe und die Teile Übernommen habe. Hatte von Rechtslenker überhaupt keinen Plan und wusste rein garnicht welche Teile ich überhaupt verwenden konnte. Desweiteren wusste ich damals nicht das es den AGU Mj 00 auch mit Can gab so das ich auch noch Can nachrüsten und das Airbagsteuergerät ändern musste. Waren leider noch etliche Schläuche die vom Rechtslenker nicht passten (Servo/Klimaleitungen/Gaszug). Das musste ich alles wärend des Umbaus noch extra besorgen. Desweiteren musste ich noch den Motorkabelbaum vom Rechtslenker für mein Fahrzeug anpassen.

      Gruß nightmare