Reserveradsubwoofer, oder andere "unsichtbare" Subwoofer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reserveradsubwoofer, oder andere "unsichtbare" Subwoofer

      Hey!
      Wie ihr der Überschrift entnehme könnt, wollte ich mal eure Meinungen zu einem Reserveradsubwoofer hören. Ist es überhaupt sinnvoll einen einzubauen (evtl. Erfahrungsberichte), oder gibt es ganz andere Möglichkeiten, an die ich noch garnicht gedacht habe, um einen Subwoofer zu "verstecken". Bin für alle Ideen offen!
      Danke schonmal im voraus für eure Mühen!

    • Meiner Meinung nach die beste Lösung einen Sub zu verstecken. Kostet dich nämlich nur eine Minimale Bodenerhöhung. In meiner Vorstellung ab Seite 2 siehst du meine Lösung die auch zum Verkauf steht.

    • Servus,

      ich finde Reserveradsubwoofer sind keine schlechte idee, hauptvorteil von denen, man hat noch ziemlich viel Kofferraumvolumen.
      Nachteil allerdings ist, das wenn man nen rel. starken Bass haben will taugt ne Kiste schon mehr, bzw. wird der Boden des Woofer zu hoch!

      andere alternative wäre das der Subwooferlinks bzw rechts im Kofferraum eingebaut wird, habs aber au nur mal auf nem Foto gesehn, ob es was taugt weiß ich nicht.

      Gruß Max

      p.s. bin grad dabei ne Kiste fürs fürd reserveradmulde zu bauen, da der Kofferraum mir etwas zu klein ist (passen nur 2 Kisten Bier rein :( ) :D


      edit: @TimmyGTI, respekt, sieht sehr gut aus!

      Gruß Max

    • Ich habe den Woofer jetzt Links in der Seite und man muss schon ein bissl aufpassen beim Vollladen des Kofferraums. Bei mir verschwanden 10cm am Boden und in der Mitte ca 16cm (Hub des Woofers berücksichtigt). Wenn der Woofer unter der Bodenplatte verschwindet kannst du einfach oben alles draufstellen und der Spielt unten weiter. Wenn der direkt im Raum steht muss man immer aufpassen das man den Woofer net beschädigt...Ein Gitter bringt da zwar Abhilfe sieht aber doof aus ;)

    • Also ich hab den Umbau vor paar wochen auf mich genommen =)

      Jetzt liegt der Sub schon verstaut in der Reserveradmulde.. und ich muss echt sagen, ich bin voll und ganz zufrieden damit!
      Es war zwar sehr viel arbeit, ich hab so ca. 3 tage damit verbracht aber das Ergebnis ist wirklich super.. zumindest für meine ohren :D

      Die Kosten haben sich bei mir auf so etwa 20 Euro belaufen, da ich noch nen Subwoofer hatte und das nötige Werkzeug zur verfügung hatte.
      Den Schaumstoff zum Dämmen usw. konnte ich kostenlos bei einem Schaumstoffcenter in meiner nähe abgreifen.

      Also ich kanns nur empfehlen!! :D:thumbsup:

      Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann, wenn doch sei schneller als der Tod!
    • Ich habe ein bisschen Schiss die Kabel zu verlegen. Habe das noch nie gemacht und ne wirklich Anleitung habe ich dafür auch nicht gefunden. Irgendwann im Sommer werde ich mich da mal mit ein paar Freunden dransetzten und das dingen mal auseinanderbauen :P

    • Ach das ist halb so wild...
      Und wenn du bisschen im Forum suchst, dann findeste bestimmt 100 Anleitungen wie man das macht =)

      Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann, wenn doch sei schneller als der Tod!
    • Oder vielleicht jemanden der sich auskennt und dir zur Hand geht ;) Einfach mal die regionalen Forentreffen besuchen, neue nette Leute kennenlernen und vielleicht auch jemanden finden der dir hilft ;)

    • mal gucken, ich kriege das schon irgendwie hin ;) erstmal muss ich das Geld für neue Felgen zusammenbekommen dann kommt der Innenausbau dran ;)

    • Bei mir kam der Boden nur etwa 3 cm nach oben, also kaum bemerkbar und ich habe einen sehr flachen Subwoofer genommen, damit ich die Ösen noch benutzen kann. Vom Klang her absolut TOP und das Beste ist, man sieht davon nix! Die Endstufe passt genau unter den Sitz und so sieht das ganze aus:













      Gruß Christian

      Mein Picasa Webalbum

    • Kabel ziehen ist nicht das allerschlimmste. Es ist halt schon Arbeit und man darf keine Angst vor lautem Knacken haben, die Pins sind beim ersten Mal auseinanderbauen schon recht fest, aber das geht alles. Wenn du mal genauere Fragen hast, kannst du mich gerne mal anschreiben. Hab das Ganze jetzt seit kurzem hinter mir. Anleitungen findest du ein paar, alles andere ist nur nach Schrauben suchen und dann fest ziehen 8o

      ROFL, du hast LOL gesagt!

    • @ aryps
      sieht sehr schön aus so wieich es mir auch vorstelle. Was hast du denn für einen Sub genommen ? Wieviel volumen hast du denn ?
      P.S. kommst du aus Hannover ?
      Julien


      NEU jetzt VCDS Codierungen im Raum Celle/Hannover

    • Genau so wie aryps das gemacht hat, stelle ich es mir auch vor! Kannst du vielleicht mal alle Teile posten, die du verbaut hast? Und vielleicht auch mal eine Einschätzung für den Zeitaufwand. Sieht ziemlich geil aus, dein Ausbau.

    • Das wir uns nicht falsch verstehen, ich habe das nicht selber gemacht, sondern von Frank Miketta in Celle machen lassen!!!
      Dabei habe ich den Plug´n´Play Performance genommen. Das Gehäuse wurde auf meinem Wunsch so gekürzt, das ich noch an die Ösen heran komme. Das geht aber nur mit dem Sub aus dem Performance-Paket, da der besonders flach ist. Ansonsten kommt der Boden noch etwa 5-6cm weiter nach oben. Der Einbau ist relativ schnell erledigt, hat inkl. Verstärker anschliessen, Kabel verlegen knapp 2 Stunden gedauert. Ich kann nur jedem empfehlen, sich auf den Weg nach Celle zu machen...besser und vor allem günstiger bekommt man es selber kaum hin!

      @junior.db: Ja, ich komme aus Gehrden, liegt am Stadtrand von Hannover...

      Gruß Christian

      Mein Picasa Webalbum