Audio System Xion 200 + Pioneer ts-wx77a

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Audio System Xion 200 + Pioneer ts-wx77a

      Hi Mike mein Name. Bin neu hier, also erstmal Kompliment an die Seite und ihre Mitglieder. :thumbsup:

      So dann hab ich auch direkt mal ne Frage!

      Und zwar hab ich mir jetzt nen Golf V geholt.
      :thumbup: Er hat das RCD 300 als CD/MP3 Radio drinne mit 4 Lautsprechern. Ich wollte jetzt erstmal klanglich etwas aufrüsten. Dazu wollte ich mir das JVC KW-AVX 830 anschaffen und gleichzetig die Lautsprecher aufrüsten. Dafür hatte ich mir das Audio System Xion 200 ausgeguckt als 3-Wege System. Nun hat dieses System bereits 2x 170/120 Watt · 200mm Neodymbas. Ich wollte mir zusätzlich den Pioneer TS WX77A Auto-Subwoofer unter nem doppeltem Boden einbauen um schön Bum Bum :D zu haben und trotzdem meinen Kofferraum weiterhin "voll" nutzen zu können. Jetzt ist die Frage ob der Pioneer beim Xion überflüssig ist oder ob sich die Investition lohnt?! :?: ?(:?:

      Danke euch bereits jetzt für eure Antworten
      .
    • hi,

      sollte eig ausreichend sein. Habe meine 2 38er X-Ions mit nem schönen Alpine bestückt ;). Der kostet allerdings ne Menge.
      Ich hab mir aber damals auch gesagt das ich dieses komische fach nicht haben will, wenn ich den radio wechsle.
      Aber um beim Thema zu bleiben und wie oben auch schon gesagt, sollte reichen :)

      lg

    • Eine Endstufe solltest schon dazwischen setzten. Dafür reicht eine 2 kanal.
      Du kannst allerdings auch ein "Prozessor" einbauen, sodass du den klang und den bass perfekt auf deine Sitzposition einstellen kannst.
      Hast du hinten auch Lautsprecher?

    • Ich bin keine Hifi-Experte, aber erstmal steht die Frage im Raum, was du erreichen willst. Geht es nur um bißchen den Sound zu verbessern oder willst du richtig Alarm im Auto haben?

      Ich hatte am Anfang das X-Ion im Auto mit einer Endstufe zusammen. Mittlerweile hab ich aufgerüstet mit Sub und 2. Stufe und die Lautsprecher können einzeln angesteuert werden. Das macht schon richtig gute Laune, aber leider konnte ich bisher noch nicht viel hören X(

      Neues Radio und Frontsystem bringt dich auf jeden Fall klanglich nach vorne, eine Endstufe ist dazu noch ein kleiner Pluspunkt. Mit Sub wird das Ganze noch besser und wenn du dann noch ein Radio mit Laufzeitkorrektur hast, dass du richtig gut einmessen kannst, dann hast du schon was richtig gutes. Wenn du aber soweit bist, dann solltest du auch darüber nachdenken die Türen zu dämmen und Klapperquellen zu entfernen.

      Wichtig ist auch noch dein Budget. Sonst kann man empfehlen und empfehlen, aber dir wird das nichts bringen. Was wärst du denn bereit insgesamt auszugeben?

      €dit: Wenn du hinten Lautsprecher hast, würde ich die direkt vernachlässigen. Ziel ist es ja eine Bühne auf deinem Armaturenbrett aufzubauen. Die hinteren Lautsprecher zerhauen dir das Bühnenbild komplett. Der Unterschied ist richtig krass, wenn man das mal hören kann.

      ROFL, du hast LOL gesagt!

    • Moin,
      ich habe auch das X-ion 200 verbaut und muss sagen: Ich würde am schon gleich beim Einbau des X-Ion 200 das Auto vernünftig dämmen (lassen). Und für "schön Bum Bum" kommst du um einen Subwoofer nicht herum. Wenns auch noch ein bischen klingen soll, kann ich den HS12SQ von Audio System nur empfehlen.

      I'm back

    • Habe auch das X-ION 200 und auch einen Sub im Kofferaum, der für mich trotz des guten Systems unersätzlich ist, is auch geschmackssache aber wenn du voluminösen Bass suchst dann gilt das auch für dich.

      Das System ist meiner Meinung nach voll ausreichend, klar geht nach oben noch was, aber wenn man sich intensiv mit den Nebensachen beschäftigt, geht da schon einiges. Sprich eine hochwertige headunit, einen Verstärker, der mindestens 2*120 watt bringt (ab 229€), ein sauberer Einbau inklusive guter Dämmung. Das sollte schon Standard sein.

      Hat von euch vielleicht jemand schon den Tieftöner woanders positioniert, sprich in den Fußraum wo er eigentlich hingehört? Das würd ich nämlich als nächstes gerne vornehmen wenn ich mal Zeit finde. Da beim dreitürer schon einiges vom 20er Bass in der Hüfte verloren geht wie ich finde....

    • Der Preis ist heiß!

      Ja das hätte ich vlt auch mal dabei schreiben müssen :whistling:
      Also ich sag mal sollte sich um die 800 Mücken drehen. Alles andere geht vom Urlaubsgeld ab und dann bekomm ich ärger mit meinem Mädel ;( Kommt jetzt natürlich drauf an wieviel ich für die einzelnen Komponenten zahlen muss. Ich bin da gerade in Verhandlungen mit son paar Leuten welche die sachen gebraucht abgeben 8) Also den pioneer Sub hätte ich schon gerne, aus wie bereits erwähnten platztechnischen Gründen. Den bekomme ich vlt für 140€. Das Radio bekomme ich vlt für 300€. Die Lautsprecher bekommt man wohl eher nicht gebraucht, also 300€. Bleiben 60€ für die Endstufe :( OK ich merk gerade selbst ich muss mehr ausgeben :thumbsup: Hinten habe ich aufjedenfall keine Lautsprecher. Also die 3 bereits erwähnten Komponenten + 2-Kanal Endstufe mit 2*120W (RMS?) + ordentliche Dämmung wäre ne runde Sache? Ich willn coolen Klang mit schön Bum Bum. Dabei muss ich nicht was haben wo die Fenster von Schaufenstern wackeln wenn ich daneben stehe. Soll einfach ne Runde Sache sein :!:

    • Wenn erstmal nicht soviel Geld da ist, dann würde ich nach und nach aufrüsten. Sub ohne Stufe bringt dir z.B. gar nichts. Also erstmal Radio+Frontsystem, dann Stufe, dann Sub. Wenn du dämmen willst, dann kannst du nochmal mit 100€ für Alubutyl rechnen(eine Rolle reicht aber dicke für 2 Türen), 25-50€ für den Kabelsatz der Stufe (sollte dann 35mm² oder vielleicht sogar 50mm²), ein paar Euronen für Lautsprecherkabel. Und danach würde ich mich erst um den Sub kümmern.

      Klar geht schonmal Bass verloren, wenn du nur die TT in den Türen drin hast, aber das X-Ion macht schon so ne menge Spaß. Und erst wenn du alles drin hast und willst dann alles perfekt einstellen, dann würde ich mit nem DSP anfangen. Oder vielleicht direkt ein Radio kaufen, was Laufzeitkorrektur hat (Pioneer P88RS2 oder Clarion DXZ788RUSB, Alpine CD117i), dann alle Lautsprecher direkt ans Radio bringen, da kannst dann aus dem System nochmal richtig was rausholen.

      An deiner Stelle würde ich immer mal wieder bei Ebay schauen, da hab ich mein X-Ion her, oder in ein paar Hifi-Foren, die bieten auch immer wieder gutes Zeug günstig an. Und neu musst du nicht unbedingt kaufen. Nicht wenn die Komponenten nicht allzu alt sind. Habe z.B. meine Stufe und den Sub auch gebraucht gekauft, war alles 1a.

      ROFL, du hast LOL gesagt!

    • Um auf den Punkt zu kommen

      Der Sub braucht keine Endstufe! Ist doch nen aktiver. Darum ging es mir ja bei der ganzen Geschichte: Platz sparen. Ich bin kein Highfi Freak und will auch nciht übertreiben. Soll nur was solides sein. Das Radio steht für mich auch fest. Ich möchte das JVC haben weil ich da nen 2DIN Monitor habe und das einfach geil finde :thumbup: Und son Spaß mit Laufzeitkorrektur usw ist glaube ich für mich sowieso nix. Da habe ich einfach nicht die Ahnung für und um ehrlich zu sein auch nicht genug Interesse. Soll echt einfach nur ne Runde Sache sein. Und nach und nach aufrüsten kommt für mich nicht in Frage. Das soll jetzt für den Sommer fertig werden und reinsetzen und Spaß haben :thumbsup: Da mach ich dann eher Abstriche bevor ich weit über 800 ausgebe. Ich sag mal mit 1000 könnte ich noch leben. Also die Komponenten möchte ich ungern tauschen. Eigentlich wirklich nur dann wenn jetzt jmd sagen würde ach absoluter Müll oder die Kombination macht mal gar keinen Sinnn. Die Tipps mit der Endstufe fürs Xion und die Dämmung werde ich aufjedenfall beachten! Da bin ich auch dankbar für den Rat ^^

      JVC KW-AVX 830 + Audio System Xion 200 + Pioneer TS WX77A Auto-Subwoofer (aktiv) + SIOUX XA 2500.2fürs Xion
    • Ok, aber damit kann man dann ja mal arbeiten. Hatte mir den Sub nicht angeschaut, deswegen auch nicht darauf geachtet, ob aktiv oder nicht.

      Ein paar Leute, die ich kenne halten nichts von Aktivwoofern, ich kenn mich damit auch nicht aus. Amazon Rezension stehen 7 pos. Meinungen 1 neg. gegenüber. So schlecht scheint das Ding also nicht zu sein. Bei der Stufe würde ich aber darauf achten, dass du dir was gutes aussuchst, lass dich da auch mal und bleib diesem Ebay-Mist fern. Die taugen nix und wer billig kauft, kauft zweimal. Im Hifi-Bereich kannst du eigentlich auch sehr gut gebraucht kaufen. Wie schon geschrieben habe ich das auch gemacht und bin hochzufrieden damit. Aber wozu zu raten ist, um noch ein bißchen mehr rauszukitzeln, die Türen zu dämmen. Für die Lautsprecher muss die Innenverkleidung eh ab und das Außenblech abzumachen und zu dämmen dauert dann auch nur ne Stunde länger und bringt nochmal enorme Vorteile.

      Willst du selber bauen oder das machen lassen? Denn dann kannst du nochmal gut und gerne 250€ für den Einbau draufrechnen. Schreib doch mal einen von unseren Forenhändlern an, teilweise gibts da auch Komplettpakete, womit du rundum glücklich sein kannst, z.B. bei Miketta.
      Radio: JVC
      Front: X-Ion
      Sub: ?
      Endstufe: ?

      dann hast du schon was, was richtig Spaß macht.

      Die Bucht ist ebay. Steg und Brax sind Hersteller von Endstufen. Da du in dem Bereich wenig Ahnung hast empfehle ich dir, wie oben schon erwähnt, von einem kompetenten Ansprechpartner beraten zu lassen, bevor du dir was billiges zulegst, an dem du nachher nicht so viel Spaß haben wirst.

      ROFL, du hast LOL gesagt!

    • Selbst ist der Mann

      Ich will alles aufjedenfall selber machen. Bin zwar kein Kfz-Mechatroniker, aber Mechatroniker und zudem Maschinenbautechniker. Ich eigne mir vorher das nötige Wissen an und dann fang ich an. Und genau darum bin ich ja hier :D Also Marken sind das, hehe. Naja würd mir dann die Endstufe bei Ebay holen. Kann ich vlt ne Liste von Firmen bekommen wo ich bedenkenlos ne Endstufe holen kann. ?(

    • endstufen: eton, steg, mosconi, genesis, dls, brax, zapco, ü-dimension, audiosystem, spl dynamics, audison, helix, linear power, rainbow (ipaul), frank amp'n'stein, sinfoni, soundstream, hss fidelity ... gibt sicher noch paar mehr und die hier aufgezählten schwanken auch schwer in qualität und preis.

      nicht kaufen würde ich endstufen von blaupunkt, mac audio, renegade, hollywood, magnat, toxic, crunch... diese ganzen ramschfirmen halt. musste nur bei ebay mal gucken preisklasse bis max 150 euro und ganz ganz viel leistung... dat ist meist nur ramsch.

      Die Liste hab ich mal geschickt bekommen. Für die Spezifikationen, die du benötigst solltest du nochmal jemand anderen fragen =)

      ROFL, du hast LOL gesagt!