Restfahrweite im BC schwankt erheblich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Restfahrweite im BC schwankt erheblich

      moin, moin,

      bei meinem Golf 5 TDI schwankt die BC-Anzeige für die Restweite bei gleicher Fahrweise erheblich. Mal fahre ich 30-40 km und der BC zeigt danach 50-60 km mehr an als zu Fahrtbeginn, ein anderes mal fahre ich dann wieder 30-40 km und der BC zeigt danach 100 km weniger an als voher.
      Strecken und Fahrweise immer vergleichbar. Kann es sein, daß der Geber im Tank eine Macke hat oder liegt es am BC. Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    • Kenne ich nicht anders.. Die dinger sind nie so wirklich genau.

      Innen:6er GTI Schaltknauf, GTI Pedalkappen,5er GTI Lenkrad, GTD Sitzembleme, LED Innenraum, CC Lichtschalter
      Außen:Hella Xenonlook SW, Anbauteile in Wagenfarbe, Indi Heck, Indi Lippe, schwarze Spiegelkappen, GTI Schweller, in Pro Blinker, Mallory Felgen, 45/35 Eibach, rote Bremssättel
      Sound:JVC-KW NX 7000,Haussystem Light mit DSP inkl. Dämmung, 2x Ampire Flat 8 TT
    • nie sher genau ist ja auch klar, aber Sprünge der Restfahrweise von mehr als 200 km sind wohl nicht ok.
      Und die Strecken und Fahrweise sind sehr wohl vergleichbar, sicher nicht zu 100%, aber so doof bin ich nun doch nicht das ich einmal mit 50 im 5. Gang 30 km fahre und danach nochmal 30 km mit V max.....

      Denke eher das der Geber im Tank evtl. "hängt" oder sowas. Das wäre ja dann auch wieder plausibel.
      Fahre 30 km und keine Änderung vom Geber gemeldet, Restweite steigt, dann der Ruck wenn er sich wieder bewegt und dann sind innerhalb 1 km 2 Liter "weg" und der BC prognostiziert weniger Restweite.

      Ist doch nachvollziehbar oder?

    • Naja da kommen natürlich noch Fahrbahnbeschaffenheit, Steigungen und Neigungen der Straße hinzu. Stop and Go fahrten oder Landfahrten... usw...

      Aber im Rahmen von 200 KM Restlaufleistung in der Anzeige ist schon sehr ungewöhnlich...

      Innen:6er GTI Schaltknauf, GTI Pedalkappen,5er GTI Lenkrad, GTD Sitzembleme, LED Innenraum, CC Lichtschalter
      Außen:Hella Xenonlook SW, Anbauteile in Wagenfarbe, Indi Heck, Indi Lippe, schwarze Spiegelkappen, GTI Schweller, in Pro Blinker, Mallory Felgen, 45/35 Eibach, rote Bremssättel
      Sound:JVC-KW NX 7000,Haussystem Light mit DSP inkl. Dämmung, 2x Ampire Flat 8 TT
    • Mal unabhängig vom BC: schwankt denn der kleine Zeiger für den Tankinhalt auch stark? Weil der Tankgeber (den Du meinst) ist höchstens dafür da, den Restinhalt anzugeben, aber nicht die Restreichweite.
      Die Reichweite wird in der Regel über die Elektronik und mit den (Live-)Einspritzdaten berechnet. Ich weiß nicht, ob das noch jemand kennt, aber wenn ich 'nen Berg hoch fahre und mein Tank nich ganz voll ist, dann geht der Tankanzeiger ca. 1-2 Striche runter (da sitzt der Geber dann wohl eher im Frontbereich des Tanks :P ) - ABER: die Restreichweite ändert sich trotzdem nicht groß, weil ich nämlich normal weiter fahre und die Einspritzung (aufgrund des zu überwindenden Anstiegs am Berg) leicht hoch geht, jedoch der momentane (Tages-) Durchschnittsverbrauch nicht groß ansteigt dadurch (es sei denn, man fährt über mehrere km bergauf).

      Ich sehe das Verhalten bei Dir als normal an. Beobachte mal die Restreichweite, wenn Du ins kalte Auto steigst und losfährst, bis er warm ist - da hast Du dann starke Schwankungen weil der Momentan-Durchschnittsverbrauch (der Tagesdurchschnitt) am Anfang recht hoch ist (und noch höher, wenn Du Dein Kfz in der Stadt von einer roten Ampel zur nächsten warm fahren musst :cursing: )

      Ich hatte in meinem Astra vorher auch schon 0 km Restreichweite im BC stehen, bin aber locker noch 200 km gefahren. Grund: der BC wird erst ab bestimmten Füllmengen beim Tanken wieder zurückgesetzt und rechnet weiter (nur mit den Einspritzdaten - die konnte ich mir sogar einzeln anzeigen lassen mit ml/s)

    • ..letztens hatte ich das mit der Tanknadel beobachtet. Bin gefahren, Wagen für 5 min. abgestellt und dann weitergefahren, die Tanknadel war weiter links als vorher, die Restreichweite sank innerhalb 4-5 km um ca. 80 km runter.
      Dann hat es ein paar km gedauert und die Tanknadel ging wieder ein wenig weiter nach rechts und die Restweite pegelte sich ein.

      @Roumeo:
      Kannst schon glauben das die Strecken echt vergleichbar waren, stärkere Gefälle sind hier in Berlin in der Stadt auch eher unwahrscheinlich

    • Ich kann das bei meinem BC nicht nachvollziehen. Der geht immer ziemlich genau und passt sich etwas träger an mein Fahrverhalten an. Das einzige was ich beobachten kann ist, wenn ich kalt losfahre sinkt die Restreichweite schnell um 10km. Natürlich kann ich das extreme schwanken auch provozieren, dafür braucht man nur 30-40km Vollgas auf der AB oder gelangweilt mit 80 auf der Landstrasse fahren. Aber LIVE wird das bei mir nicht auf die Restreichweite übertragen!!! Vielleicht liegt es daran, das meiner einer der letzten Modelle ist und dort was geändert wurde...

      Gruß Christian

      Mein Picasa Webalbum

    • aryps schrieb:

      Aber LIVE wird das bei mir nicht auf die Restreichweite übertragen!!! Vielleicht liegt es daran, das meiner einer der letzten Modelle ist und dort was geändert wurde...


      Also bei meinem ( 11/08 ) is das leicht nachzuvollziehen mit den Schwankungen. Einfach mal das Gaspedal nicht streicheln sondern durchtreten z.B. beim auf die Bundesstraße beschleunigen und schwupp sinds 20km weniger...

      Auf die Tanknadel an sich geb ich garnichts. denn das sind geglättete Werte die eine Elektronik vorm Anzeigen vergewaltigt hat, sonst würde die nadel bei jedem Bremsen und Beschleunigen durch die Gegend taumeln...

      Abhängig von der Fahrweise kann es auch mal sein das die MFA nach dem tanken anzeigt ich könne 1100km fahren. spätestens nach 600km ist die MFA aber von der Realität überzeugt und zeigt Rest 250...

      Im übrigen reagiert die MFA bei der Berechnung von Durchschnittsverbrauch und insbesondere bei der Berechnung der Restkilometer, ziemlich allergisch und wirr, wenn man den Ebene 2 Speicher dauernd (nach jedem tanken?) auf 0 setzt/löscht ... Dann hat die Software keine alten Daten mehr zum heranziehen.. Ist ja auch alles ein wenig Wahrscheinlichkeitsgeschcihte :)

      Auf alle Fälle spinnt meine Reskilometer Anzeige wirklich nur dann ganz schön rum wenn ich dauernd den "Langzeitspeicher" der MFA lösche. Setze ich nur die Tageskilometer auf 0 is alles ok und die MFA funktioniert tadellos und zeigt sogar relativ realistische Werte an.

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.