Eure ANTI-Pollentaktik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Eure ANTI-Pollentaktik

      Tach zusammen.
      Im moment fliegen bei uns ganz viele Pollen durch die Gegend (diese weißen Regenschirme^^).

      Gerade beim Autowaschen habe ich fast nen Anfall bekommen.
      Jede Menge von den Dingern sind auf dem nassen Lack kleben geblieben und waren nicht gerade einfach wieder abzubekommen.
      Ganz zu schweigen das dann direkt die Pollenkollegen kommen um ihren Freund zu unterstützen.

      Wie löst ihr das Problem oder habt ihr (noch) keine Pollen?

      Kann ich zum abtrocknen des Autos einfach mit dem Mikrofasertuch über die Pollen drüber oder kann das dem Lack schaden?
      Ist bestimmt auch Kontraproduktiv dem gerade frisch entwachstem Lack die Pollen einzumassieren, oder?

      An Auto aussagen ist auch net zu denken denn kaum ist der eigentlich Schmutz draußen sind gefühlte 100Pollen reingeflogen.
      Hab schon dran gedacht alles auszusaugen und dann den Kärscer duch nen Fensterschlittz für ne Weile saugen zu lassen.
      Aber ob der so alle Pollen raussaugt wage ich auch zu bezweifeln.

      Waaaaaaaa ich krieg zu viel^^.

      Also her mit Vorschlägen :P

    • Schön, dass du das Thema ansprichst! Ich bekomme die letzt Tage regelrecht einen Anfall.... Besonders bei dunklen Autosd ist dieser massive Pollenflug eine Katastrophe! Sowhl außen als auch innne ist alles voll! Habe auch aufgehört ohne "offene" Fenster zu fahren, da der Wagen sonst sofort von innen gelb ist! Dazu ist schließlich der Pollenfilter da :D
      Wasche den Wagen wie geohnt einmal die Woche und hoffe das der Pollenflug bald weniger wird....

    • Hi....also ich habe überhaupt keine Probleme mit Pollen oder sonstigem Dreck! Habe mir Speed Polish und Speed Wax von Dr.Wack geholt....ist recht günstig wie ich finde und hält was es verspricht!!!
      Habe das vor ca. 3 Monaten sorgsam nach drauf gemacht und nichts ausgelassen (auch Felgen) und ich kann bis jetzt sagen der Effekt ist immer noch der selbe!
      Das einzige was ich machen muss um mein Auto zu waschen ist:
      Nen Schalauch nehmen, einmal nass machen und fertig! Danach noch eben Fenster abledern und das Ding sieht aus wie als hätte ich grad heute erst poliert und gewachst!!!

      Also daher habe ich keine Probleme mit Pollen :thumbsup::thumbsup:

      Mein Alter Golf 5 Mein GT Sport 2.0 TDI

    • Also hier ists mit dem Blütenstaub viel schlimmer als mit den Pollen. Steht das Auto einen Nachmittag draußen hat man abends einen kompletten Überzug mit grüngelbem Schimmer. X/

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Bei uns ist es auch extrem, gestern noch habe ich den Golf Plus meines Großvaters gemacht und alles war bestens. Heute kam mein Paket von Lupus mit einigen Kilo an Pflegemitteln inkl. meines Dodo Juice Supernatural, habe begonnen meinen Wagen zu waschen und konnte direkt nach dem Abtrocknen die ganzen gelben Punkte sehen, gerade unter der Sonneneinstrahlung ist es extrem. Ich muss mir nun echt was einfallen lassen, wie ich gescheit das Wachs auf den Wagen bekomme. Was mich richtig fertig macht, als ich bestellt habe, habe ich noch mit dem Gedanken gespielt, mir einen Duster mitzubestellen, am Ende habe ich mir gedacht: "Ach was, den brauche ich sicher eh nie" die Antwort habe ich nun. :cursing:

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Kaufi schrieb:

      druckluft oder body duster. :thumbup:


      der body duster bringts aber bestimmt auch nur wenn der lack schon wieder oder noch trocken ist.
      dann könnt ich auch nen swiffer benutzen^^ der kostet nur ein paar euro :D

      und druckluft ist leider net am start :(

      kann man wohl nur hoffen das der spuk bald vorbei ist :cursing:
    • Mittel dagegen ist ne gute Versieglung bzw. ein gutes Wachs.

      Und um das aufzubringen am besten etwas weiter von Bäumen weg parken und mit einem superweichen Microfasertuch den Staub partiell abwischen um dann direkt danach das Wachs aufzubringen, am Stück ist dann halt kaum möglich. Auspolieren geht dann ja auch wieder wenn 2-3 Pollen wieder draufliegen, ist ja nicht so, dass die Pollen so hart sind und Kratzer verursachen.

    • Wenn du z.Z. im freien ein Wachs auftragen willst, würde ich das am besten relativ früh am Vormittag tun. Zum einen sind morgens noch viele Blütenstände geschlossen und öffnen sich erst im Laufe des Vormittags (ergo weniger Pollenflug), zweitens ist momentan morgens die Luftfeuchtigkeit noch etwas höher, was die Pollen zusätzlich im Flug behindert. Natürlich läßt sich das Wachs bei hoher Luftfeuchte etwas schwerer abnehmen bzw man muss etwas länger warten (Wischttest machen), aber das wäre mir lieber als die Gefahr wieder leichte Swirls in den Lack zu ziehen.

      Nach dem Wachsen evtl. nochmal mit einem Detailer nachgehen, damit sich die statische Aufladung nach dem auspolieren des Wachses etwas verringert und der Wagen nicht sofort wie ein Pollenmagnet fungiert - kommt aber etwas auf den Detailer und das Wachs an, Wachse die noch etwas "nachschwitzen" ( Meguiar's #16 und Dodo Supernatural neigen z.B. dazu) können so nicht direkt nachbehandelt werden.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Das mit dem Nachschwitzen soll sich angeblich beim Dodo Juice SN mit der Version 2 minimieren, dazu kann ich aber erst morgen eine klare Aussage geben. Während meiner Aufbereitungsaktion bin ich nun erst mal in die Garage geflüchtet, man kann seine Arbeit zwar nicht mehr so gut überprüfen wie außen im Sonnenlicht, aber mit 3 Quecksilberdampflampen und 2 Leuchtstofflampen an der Deck kann man das verschmerzen. Ich werde es wohl morgen so handhaben, den Wagen nach dem Wachsen erst mal 1-2 Stunden in der Garage stehen zu lassen, danach nochmal die Oberfläche checken und dann nach draußen in die Sonne zum "einbrennen".

      Detailer werde ich erst mal nicht nutzen, habe zwar das passende Dodo Juice Red Mist, wie auch den Final Inspektor von Meg daheim, aber ich gehe da kein Risiko ein.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator