GTI oder GTI ED 30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GTI oder GTI ED 30

      Mein alter 1.9 Diesel fährt nun in Frankreich rum. Bin letztens ein GTI probegefahren und bin begeistert :love:
      Ausstattung war: Basismodell BJ 2005 + Ablagepaket, mit 58 000 km für 14 500. Das ist iwie zu viel.
      Nichts desto trotz, möchte ich mir auch einen zulegen. Bloß bin ich sehr unentschlossen was für ein GTI es werden soll.
      Was er haben sollte ist Xenon, Leder, dann ist meisten auch ein DSG Getriebe schon drinne.
      Am liebsten gefällt er mir in United Grey Metallic.

      Der Motorkennbuchstabe AXX soll angeblich tabu sein?!
      Was für Probleme hatte er denn?
      Wie ist der Verbrauch? Ein Verkäufer meinte das er bei 120 km/h auf der Autobahn mit 7 - 8 l fährt.
      Klingt mir nicht so realistisch.
      Was verbraucht der denn wirklich?
      Super Plus Pflicht?

      Und ist ein ED 30 den Aufpreis von mehreren Tausend Euro wert? ?(

      autoscout24.de/Details.aspx?id=l4lfwljjdrlr
      autoscout24.de/Details.aspx?id=ljxihm1vstwp

    • Ich hatte damals einen der aller ersten Golf V GTI ... das Auto stand grade knapp eine Woche beim VW-Händler und da ich n neues brauchte bin ich zu meinem Vertrauensverkäufer hin ... bissl mit ihm gesprochen ... und schon hatte ich das Fahrzeug im Showroom nach einer Woche vor der Tür stehen.

      Das Fahrzeug wurde von mir knapp 40.000 km bewegt (bekommen mit einer Laufleistung von ~ 4km) ... benutzt hab ich das Fahrzeug für Einkäufe , Landstraßenspaß , Autobahn (Langstrecke) und auf der Nordschleife (knapp 150 Runden).

      Das Fahrzeug hatte bis auf DSG , Schiebedach und "Schweinehaken" alles was es zum Erscheinungstermin gab.

      Es gab KEINEN außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt. Das Auto war grundsätzlich zuverlässig (auch im Winter n spitzen Begleiter) und ein Verbrauch auf der Autobahn mit 7-9 Litern ist durchaus realistisch. Die TFSI - Technik von VW erlaubt es den Motoren ungeheurlich sparsam zu fahren (wenn man möchte).

      Natürlich schnellte der Verbrauch auf der Nordschleife in astronomische Höhen (is aber auch kein Wunder wenn man das Auto auf der Strecke ausreizt). Aber für den Alltag ein absolutes Top Fahrzeug.

      Und ob ein Ed 30 den Aufpreis wert ist ? Kommt drauf an was man möchte ... aber allein wegen des Motorenunterschieds würde ich ... "Auf jeden Fall" ... sagen. Natürlich müsste man noch abwägen was Laufleistung , Ausstattung , Garantie , Vorgeschichte , Preis angeht ... aber generell eher Ed 30 ;).



      Gruß Hupe

      "Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen."
      "Im Prinzip bist Du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam."