MP3,USB,AUX Interface

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • MP3,USB,AUX Interface

      Hej Leute habe mal ein paar Fragen und zwar habe ich nen RCD300 und finde es immer blöd bei jedem neuen Lied ne neue CD zu brennen :cursing:

      Deswegen hab ich mal ausschau nach nem USB bzw SD Interface gehalten.

      Was haltet ihr von sowas??

      Hab hier mal was rausgesucht:

      arcs-tuning.de/car-moto-hi-fi/…-seat-skoda-12-pin/a-280/

      cgi.ebay.de/DMC-SD-USB-Aux-MP3…adios&hash=item4152b5b8d7

      Kann man die Qualität beim abspielen mit einer CD vergleichen oder verschlechtert sich das?

      Soll sich ja dann auch gut anhören :thumbsup:

      Gruß Jacob

      Gruß Jacob :thumbsup:

    • Das Teil aus dem ersten Link habe ich auch drin (allerdings bei Ebay geschossen), und ich würde es mir wohl jederzeit wieder einbauen.

      Das Teil aus dem zweiten Link dürfte wohl das Gleiche sein, nur mit einem anderen Aufdruck.
      Gibt noch eine Reihe mehr dieser Dinger, mit dem gleichen Gehäusedesign und anderen Herstelleraufdrucken.

      Die Abspielqualität ist nicht schlecht, hängt aber auch sehr stark von den verwendeten MP3s und dem Speichermedium ab.
      Ich habe Beispielsweise USB-Sticks, bei denen ein teilweise starkes Rauschen zu hören war, andere hingegen waren rauschfrei.
      Das hing dann damit zusammen, dass der Stick durch sein Gewicht nicht mehr gerade im USB-Anschluss saß.

      Seit ich das Interface jetzt mit einer SD-Karte nutze, habe ich jedoch keinerlei Rauschen mehr.


      Ob das dann qualitativ mit einer CD mithalten kann, da scheiden sich ja die Geister. ;)
      Es gibt ja so Einige, die meinen, bei einer MP3 generell Qualitätsverluste heraushören zu können, dies ist dann jedoch bei allen MP3-Spielern der Fall.
      Wenn du also bei den üblichen MP3-Playern keine Qualitätsverluste rausgehört hast, dann wirst du es damit auch nicht tun. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Also ich hab auch so ein Interface bei mir verbaut, jedoch keins aus deinen genannten Links! Sind vom Prinzip her ehh alle gleich. also ich kann über die qualität nichts schlechtes sagen! höre immer über usb stick genauer ist ein micro usb stick u. der sitzt bei mir mehr als fest im interface würde behaupten wesentlich fester als in einem standard pc port! kann ich also nur empfehlen! mich hat das ständige cd einlegen usw. auch genervt deshalb interface her! der einbau ist auch kein ding 15 - 30 minuten würde ich sagen!
      gruß dc

    • Hallo Leute,

      ich bin ein absoluter Neuling was irgendwelche Umbauten von Autos angeht.
      Ich besitze einen Golf 5 BJ 2004, Comfort-Line...Leider habe ich keinen Aux-Eingang in meinem Auto integriert...
      Da ich aber oft Auto fahre, würde ich gern meinen Ipod-Touch über das Radio laufen lassen.
      Habe das Standard-Radio....Nur CD, kein Mp3 etc....

      Der Threadersteller hat ja schon einen Vorschlag gemacht, wie man mein Problem lösen kann...Wie sieht es mit einer Anleitung aus, ist es für einen Laien schwer solch ein Ding zu integrieren?

      Danke schon mal...

    • Also ich würde sagen, mit bischen handwerklichem Geschick solltest auch du das schaffen! Ist eigentlich kein großer Aufwand solltest jedoch das nötig Werkzeug dazu haben! Kleiner Schlitzschraubendreher wäre schon einmal hilfreich.
      Zum Einbau selbst würde ich dir empfehlen mal folgende Anleitung zu studieren, in der ist genau beschrieben wie du das Radio ausbauen kannst!
      Anleitung

      Wenn noch Fragen sind einfach melden!
      Gruß DC

    • Das Kabel aus dem Link funktioniert mit allen Geräten, die einen Audio- bzw. Kopfhörerausgang haben, somit also auch mit dem iPod.

      Eine Ansteuerung des iPod über die Tasten des Autoradios ist damit allerdings nicht möglich, das Kabel ist ein reiner Audiosignal-Eingang, mehr nicht.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Also ich würde dir empfehlen dann gleich einen Adapter mit Box zu nehmen, sprich mit USB, SD-Karten Slot und 3,5mm Klinkenanschluss! Also sowas in der Art:
      Link

      Ob es funktioniert kann ich dir nicht 100%ig sagen! Also die Box mit USB u. SD geht super mit Klinke hab ich es erst einmal ausprobiert und da hatte ich ein nerviges Rauschen im Hintergrund! Kann aber sein, dass es entweder an meinem mp3 player lag oder sonstige Einflüsse! Ich hatte Anfangs die gleiche Idee wie du mit Ipod Touch über Klinke usw.! Hab ich dann aber wieder verworfen! 1. Mit USB hab ich bei meinem eine bessere Quali 2. Hatte ich keine Lust den Ipod in die Hand zu nehmen um Lieder zu suchen, ist ja auch nicht sehr sicher, wenn du dich auf den Verkehr konzentrieren musst. Von daher würde ich dir ehh USB empfehlen. Nachteil: Man sieht die Titel nicht aufn Radio nur "Track1 ....".
      gruß dc

    • Danke für eure Antworten...
      Also ich zieh mal ein Fazit, korrigiert mich bitte wenn was falsch ist!

      Ich kann entweder das Kabel nehmen, bezahl weniger, hab jedoch keine Möglichkeit die Tasten des Radios zu nutzen. Lieder werden über Ipod selbst geändert, Qualität ist okay.

      Oder, ich nehme die Box, kann SD Karten, MP3 Player (Auch meinen IPOD?) dran schließen, kann die Lieder über mein CD-Radio verwalten, und die Qualität sollte eigentlich auch okay sein, oder?

      Und wie gesagt sollte beides bei meinem Radio klappen, obwohl null mp3 kompatibel und keinen CD Wechsler?!

    • Also bei der Box kannst du bei USB/SD über Radio die Lieder suchen bzw. weiterspulen usw. Standardfunktionen halt wie bei normaler CD! Wenn du über Klinke reingehst musst du über externes Gerät bsp. deinem Ipod die lieder weiterschalten! Beim Kabel weiß ich nicht wie es funktioniert aber wenn man vorredner das sagt wird es schon klappen! die box funktioniert sicher! Einfach hinten am Wechslereingang einstecken sprich die box simuliert dann sozusagen einen wechsler!

    • vapor_s04 schrieb:

      Oder, ich nehme die Box, kann SD Karten, MP3 Player (Auch meinen IPOD?) dran schließen, kann die Lieder über mein CD-Radio verwalten, und die Qualität sollte eigentlich auch okay sein, oder?


      MP3-Player nur dann, wenn diese als USB-Massenspeicher erkannt werden, und selbst dann nicht immer.
      Da die schrottigen iPods jedoch soweit ich weiß nicht als Massenspeicher gehandhabt werden, sondern nur über iTunes mit MP3s versorgt werden können, fällt dies wohl flach. ;)

      Dafür bräuchtest du ein Interface mit iPod-Steuerung und den entsprechenden Verbindungskabeln.
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Ahhhh okay...
      da ich aber meinen Ipod nutzen will, und mir egal ist ob ich die Songs via Ipod ändern muss, werde ich mir das Kabel für 20 Euro bestellen...Eine Bestellanleitung habe ich ja auch, brauch ich noch was? Was für Kabel müssen denn in die rote und schwarze Buchse? Wird ja dann sicher die Verbindung zwischen Ipod und Adapter sein,oder?

    • Die rote und schwarzen Buchsen sind Audio Stereo Rechts und Stereo Links.

      Um deinen iPod daran anzuschließen, brauchst du ein Adapterkabel von 3,5mm Stereo-Klinke auf 2x Cinch Stecker.
      Der Klinkenstecker kommt in den Kopfhörerausgang des iPods (oder von jedem anderen MP3-Player / Handy / Gameboy / Walkman), die beiden Cinch-Stecker in die Buchsen des Kabels.


      Ich würde dir aber trotzdem dazu raten, bevor du 15 Euro für dieses Kabel ausgibst, leg lieber nochmal 25 Euro drauf und hol dir so ein Interface.
      Die haben in den meisten Fällen auch einen Audioeingang, und können MP3s direkt von jedem USB-Stick abspielen.

      Der Vorteil davon ist, dass du einerseits deine MP3s direkt von jedem Computer aus ohne irgendwelche Zusatzsoftware auf den USB-Stick ziehen kannst, und vor allem, dass du nicht erst lange mit dem MP3-Player in der Hand nach irgendwelchen Titeln suchen musst, die du während dem Fahren grade hören willst.
      Ist ja schließlich auch nicht ungefährlich. ;)


      Oder du zahlst knapp 60 Euro für ein iPod-Interface und kannst den iPod über das Autoradio steuern.
      Aber dieses 15Euro-Kabel ist meiner Meinung nach für deine Zwecke herausgeschmissenes Geld.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!