Der richtige Reifenluftdruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Der richtige Reifenluftdruck

      Hallo zusammen,

      mich würde mal interessieren welchen Reifenluftdruck ihr so habt?

      Ich habe auf meinem Golf 6 die Kombi 225/35ZR 19 (88Y) XL Pilot Sport PS2

      Bei diesen Achsbelastungen und Sturzwerten beträgt der rechnerisch ermittelte Mindestluftdruck lt. Michelin:
      auf der Vorderachse: 2.6 bar auf der Hinterachse: 2.1 bar

      Das kommt mir relativ wenig auf der HA vor. Was meint ihr?

      MFG -Hama!

    • ...ich würde ihn mit 2,5 im Alltag bewegen , bei Volllast 2,8 und zwar vorne wie hinten.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Generell sind immer die Luftdruckwerte die der Reifenhersteller vorgibt empfehlenswert. Generell fahre ich meine Dunlop SP Sport Maxx 225/ 35/19 rundum mit ca. 2,8bar. Dunlop gibt bei Vollbeladung 3,3/3 Bar an. Gerade im Sommer wenn man mal sehr sportlich unterwegs ist, sollte man den Druck aber verringern, da bei schneller Fahrweise durch den warmen Reifen schnell deutlich über 3,5bar anliegen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Dazu hab ich aber mal 'ne Frage: geben die Hersteller für alle Fahrzeugmotorisierungen die Reifendrücke an??? Mein Diesel wiegt mehr als der Benziner und ich hab (wenn überhaupt) nur mal einen Reifendruck für einen bestimmten Reifen gesehen, aber dann unabhängig vom Fahrzeug.

      Ich kann mich auch irren, aber ich hab zumindest noch keinen Hersteller gesehen, der für wirklich jedes Fahrzeug 'nen passenden Reifendruck für bereitstellt.

      Ich persönlich würde ja fast den Angaben im Tankdeckel trauen +0,2 bar. Wenn der Reifenhersteller natürlich sagt, der Reifen sollte grundsätzlich mit etwa x bar MEHR befüllt sein, dann ist das was anderes.

      Aber hat einer mal 'ne unterschiedliche Angabe gesehen? Also 'ne Fahrzeug-abhängige und nicht pauschale Angabe?

    • eXtremo schrieb:

      Ja!

      conti-luftdruck.de/

      Denke, sowas meinst du.




      Ahhhh, Klasse. Sowas meinte ich. Dann wird das wohl darauf hinaus laufen, dass man entweder 'nen Wert á la "ca. soviel Druck MEHR drauf als bei Serie" vom Hersteller bekommt, oder man findet einen Hersteller wie Conti, der einem solch einen Service anbietet.

      Faszinierend :huh::D