Pro & Contra für 1.4 TSI´s

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pro & Contra für 1.4 TSI´s

      Hallo zusammen,

      könnt ihr mir euer Erfahrungen mit den TSI-Motoren mitteilen?

      Ich fahr im Moment einen 1.9 TDI mit 150 ps, mich interessieren trotzdem die TSI´s... hab schon viel schlechtes gehört bzw. zerstösrter Motoren, Turbos & Kompressoren... ist da was dran?

      Brauchen die überhaupt wenig sprit?

      gruß Steve

      Borbet CW4 8x18 ET48, H&R Federn 25-30mm

    • Die 1.4 die kaputtgehen (Turbo, verkokte Injektoren, Ruckeln etc.) haben einige Fehlerhafte Teile ab Werk (meist behoben derzeit) bzw. wurden sie beschädigt durch Longlifeintervalle und Longlifeöl bei vielen Kurzstrecken.
      Letzteres kann man abstellen durch die Umstellung auf Festintervall mit guten Ölen. Kommt natürlich drauf an was der Vorbesitzer machte und wie weit hier schon ein schleichender Schaden vorliegt. Dies gilt es zu prüfen. Der Rest sind halt die bekannten Probleme ab Werk.
      Wenn Du überwiegend in der Stadt fährst dürfte der Verbrauch moderat bleiben. Wer jedoch auch mal viel Landstrasse oder Autobahn fährt, da geht der Verbrauch hoch in Regionen eines 1.8 oder 2.0. Teils drüber. Im A3-Forum haben wir derzeit viele Wechsler vom 1.4 weg zu größeren Motoren. Aus diesen Gründen.

      [customized] - NWT powered

    • Ich fahre den kleinen TSI mit 122PS. Ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen. Der Verbrauch ist für einen Benziner wirklich niedrig. In die Regionen der 1.8er und 2.0er komme ich definitiv nicht, da müsste ich wirklich extrem Fahren. Im Alltag bei normaler bis sportlicher Stadt- und Landstraßenfahrt verbrauche ich momentan 6,0 bis 6,5l wohlgemerkt mit 19 Zoll Felgen und 225er Reifen. Im Winter mit 15 Zoll kann man mit 5,5l+ rechnen. Wenn man viel auf der Autobahn unterwegs ist, fällt der Verbrauch etwas höher aus, wenn ich mal auf der Bahn bin (relativ selten) fahre ich meist zwischen 130-150km/h verbunden mit etwas Landstraße sollte der Verbrauch hier um ca. 7-7,5l liegen.
      Der 122PS TSI ist nicht mit den Twincharger zu vergleichen, er ist ziemlich robust und typische Fehler wie beim Twin gibt es hier nicht. Wobei ich persönlich auch gutes Öl und Festintervall fahre.
      Die Leistung selbst ist vollkommen ausreichen, für 122PS zieht er wirklich gut. Eine Rakete ist es natürlich nicht, aber definitiv vollkommen ausreichend. Die Twins haben natürlich mehr Dampf, wenn es einem wirklich auf Leistung ankommt, ist man dort besser bedient, ich zumindest habe es keine Sekunde bereut, damals der 122PS bestellt zu haben.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Kann mich StraightShooter da nur anschließen! Fahre selbst den 140 PS Twincharger, mittlerweile seit über 45000 km und bisher völlig unproblematisch!
      Hatte auch mal den "kleinen" TSI mit 122 PS als Leihwagen und muss sagen, dass mich dieser Motor wirklich begeistert hat! Klar, ist kein Rennwagen, aber geht sehr ordentlich und das vorallem bei echt günstigem Verbrauch!
      Sicher haben auch die TSI ihre Schwachpunkte, aber welcher Motor hat die nicht? Bei richtigem Umgang (Warmfahren, fester Ölwechsel, ...) solltest du nicht allzuviele Probleme bekommen ;)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • ich hatte bzw habe einen 170ps tsi mit aktuell 54.000km, kann ihn auch uneingeschränkt empfehlen

      wichtig ist wie bei absoluten jeden auto, egal welches, auf diese longlifesoße zu verzichten und das öl alle 15.000 bzw jährlich zu wechseln

      ich fahre in meinen gti mobil1 new life 0w-40 vollsynthetik wie sehr viele andere, ist so ziemlich das beste
      das castrol ist nämlich nur teilsynthetik öl und verdreckt gerne generell den motor

      auch zündlerzen und alle filter sollten maximal 30.000km gefahren werden, der motor dankt es

      man kann selbst den 170ps problemlos bei 6,5 liter fahren wenn man mitschwimmt und vorrausschauend fährt, bei sportlicher fahrweise sind es 8-8,5 und wenn man mal 500km autobahn fährt und es dort laufen lässt wo es geht, werden es 12 ( da liegt dann aber auch tacho 230-255 beim 170er an ;) )

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Ich habe den den 140 PS igen bin sehr zufrieden . Habe das auto neu gekauft und habe jetzt 43 000 km drauf und ohne probleme.
      Mein verbrauch liegt auf der landstrasse auf ca. 7-7,5 l auf der autobahn ca. 8-8,5 l und das bei 130-150 sachen . Bin auch von der leistung zufrieden weil er schön spritzig zu fahren ist. Wie die anderen schon gesagt immer schön warmfahren drauf schauen das ölgewechselt wird und serviesiert wird dann hält er sicher .

      mfg

    • GolfGT-R schrieb:

      Mobil1 kann ich auch uneingeschränkt empfehlen, fahre ich selbst und er läuft wunderbar ;)


      Welches Mobil1 fährst du denn hatte bis zum letzten Check auf noch Longlife das wurde aber von VW aus schon geändert :thumbsup:. Nur möchte jetzt noch die best möglichste Öl-Qualität :).

      VW Gesindel