Gerald's Ver

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gerald's Ver

      Hallo,

      Nun möchte ich euch hier auch meinen Golf nicht vorenthalten.
      Ich habe ihn zwar bereits in meiner Vorstellung kurz beschrieben, aber nur ein paar ältere Fotos angehängt.
      Ein paar Infos zu meiner Person könnt ihr auch dort lesen :)
      Hier geht's zur Vorstellung.


      "Mein" Erstes Auto war ein Polo 6N2 Variant Comfortline Baujahr 2001 in Yuccagrün. Mit diesem fuhr ich jetzt fast 2 Jahre Unfallfrei und Kratzer/Streifer-frei nach dem Erwerb des Führerscheines.
      Der blaugraue Golf 5 war mir am Anfang eigentlich eher Suspekt :p, obwohl er mir optisch gefiel (habe ja selber damals den Vater zu einigen Sachen der Ausstattung "überredet") ... die Chemie stimmte beim Fahrversuch am leeren Parkplatz vor dem Erwerb des Führerscheines nicht so ganz - der Polo war gutmütiger :D (was Gas-geben und Kupplung beim Wegfahren betrifft :))
      Mein Vater fuhr interessanterweise mit dem Golf auch nicht wirklich viel (siehe Kilometertand).
      Nun hat es sich entschieden, dass mein Vater einen neuen Golf 6 bestellen wird und eines der vorhandenen beiden Autos eingetauscht/verkauft wird.
      Da ich mittlerweile auf den Geschmack des Golf V gekommen bin habe ich alles daran gesetzt dass der bei uns bleibt :).
      Beim Golf wäre auch trotz des sehr sorgsamen Umgangs (zB nur im Sommer gefahren) und der wenigen Kilometer der Verlust auf die fast Vier Jahre gerechnet recht hoch gewesen.
      Beim Polo würden in nächster Zeit einige Reparaturen anfallen (Kupplung, Batterie, Stoßdämpfer, Rostbehandlung).
      Bei diesen Reparaturen kommt halt auch eine gewisse Summe zusammen (auf den Verkaufspreis wirkt sich das ja auch nicht viel aus) und so wurde beschlossen, dass der Polo im Sommer verkauft wird.
      Nun, so kam ich in den letzten ein/zwei Monaten in die Obhut des Golf 5 und bin recht zufrieden damit. (Insgeheim hoffte ich ja schon seit ca. 1,5 Jahren dass ich den Golf mal bekomme und machte ja auch recht oft Andeutungen hierzu)
      Als mein Vater mir bei der ersten Ausfahrt 2011 dann den Schlüssel (freiwillig und ohne gutes Zureden meinerseits) gab und ich ein Stück fahren durfte, bestätigte es sich wohl auch schon, dass er in absehbarer Zeit den Besitzer wechselt.
      Eine kleine Ablöse bin ich dem Herrn Papa wohl noch schuldig. (naja ... dann bekommt er halt ein Rasierwasser um Vatertag :))

      Im Moment habe ich ihn noch als Wechselkennzeichen beim Papa mit-angemeldet. Nächstes Jahr werde ich ihn dann selbst anmelden und komme dann in den Genuss aller Vorzüge und Kosten ;).
      Wirklich viel zu fahren habe ich ja jetzt und auch nächster Zeit nicht ... und im Winter wird ohnehin auch nur mit dem neuen Golf 6 gefahren.
      Nun ... soweit die Geschichte vom Auto :) ... hoffentlich mag sie noch lange andauern :p


      Ein paar technische Daten:
      Motor: 66KW / 90PS 1,9 TDI
      Farbe: Blue Graphit Perleffekt
      Modelljahr 2008
      Auslieferung: August 2007
      Kilometerstand: 8700 km


      Comfortline
      * Komfortsitz mit Lendenwirbelstütze, Sitzbezug Opera
      * Dekoreinlage Edelstahl gebürstet
      * Ablagefächer (trotzdem hat man für nichts Platz ;))
      * Geschwindigkeitsregelanlage
      * kleine Multifunktionsanzeige
      * Nebelscheinwerfer
      * Leichtmetallräder Misano

      Chrompaket Plus
      * Seitenschutzleisten, Spiegelgehäuse in Wagenfarbe
      * Blenden der B-Säule in Schwarz Hochglanz lackiert
      * Chromleisten am Kühlergrill, Seitenschutzleisten und am Kofferraumdeckel

      Klimaanlage Climatronic

      Mittelarmlehne vorn

      Parkpilot hinten

      Radio RCD 300 (Plus???) mit MP3 und 8 oder 10 Lautsprechern


      Fragt mich bitte nicht bei welchem Paket die Mittelkonsole in der Farbe "Edelstahl" dabei war - anscheinend bin ich der einzige der so etwas original von Werk aus hat???!!! :p (Irgendwie war wohl beim Kauf die Rede davon, ob es so etwas gibt)
      Bezüglich 8/10 Lautsprecher. Das Prospekt sagt was anderes als der Kaufvertrag. Laut Prospekt hat er in Kombination mit dem verbauten Radio 10 Lautsprecher. Laut Kaufvertrag 8. :D Da soll sich einer auskennen
      Es mag den einen oder anderen komisch vorkommen, dass das Auto kein kleines Lederpaket hat (Lenkrad, Schaltknauf, Handbremsenhebel). Darauf haben wir aus irgendeinem Grund vergessen bzw. dachten dass es ohnehin bei Comfortline dabei ist. Auch der Verkäufer hat uns nicht extra darauf hingewiesen.
      Erst bei der Abholung fiel uns auf, dass das fehlte und das war dann schon recht ärgerlich und hat die Freude am neuen Auto getrübt. Unser alter Polo hat ein wesentlich schöneres Lenkrad ... mit einer viel feineren Oberflächenbeschaffenheit/Materialmix.
      Die Kosten für einen nachträglicher Umbau vom :) waren ziemlich utopisch.


      Bisher wurde noch nichts gemacht.
      Ok ... das zählt nun nicht zu Mega-Tuning ... die Kennzeichenhalterungen habe ich in schwarz lackiert und anschließend mit Seidenmatten Klarlack überzogen.
      Sieht meiner Meinung nach recht gut aus ... durch die Seidenmatte Lackierung eben je nach Lichteinfall von Grau bis schwarz. Mir gefällt es auf jeden Fall. :)

      Geplant ist folgendes:
      * Also erstmal tanken :)
      * Dann Ölwechsel
      * Einbau eines Original RNS510 mit versteckter GPS-Antenne
      * 17" Original VW-Alufelgen. Zurzeit bin ich noch zwischen "VW Onyx" in Silber oder "VW Denver" (eventuell mit lackierten Radzwischenräumen) unschlüssig.
      * Individual oder GTI Heckansatz zweifärbig (alternative: die aktuelle Badewanne zweifärbig lackieren)
      * Individual Frontlippe
      * R32 Seitenschweller lackiert (alternativ meine Standard-Seitenschweller lackieren)
      * Lackierung der Nebelscheinwerfer-Gitter und des Lüftungsgitters in Schwarz Hochglanz
      * Lenkrad-Tausch ... (im Moment denke ich eher an beziehen)
      * Multifunktionsanzeige Plus
      * Original Einstiegsleisten
      * Schaltknauf und Handbremsenhebel gegen Lederbezogenen tauschen.
      * Einbau des Garagentoröffners mit einem "Original-Taster" in die Mittelkonsole.
      * (eventuell Einbau der 2 Fehlenden Mitteltöner, falls es sich herausstellen sollte, dass er "nur" 8 hat ... erweitertes Soundsystem ist nicht geplant)
      * (eventuell Türdämmung)
      * (eventuell Fußraumbeleuchtung)
      * (eventeull Umbau des Tachoblattes ... ein Bekannter von mir hat einen Golf 4 Weltmeister ... dieser hat bei der Geschwindigkeitsanzeige und Drehzahlmesser einen breiten Rand in Aluminium gebürstet)
      Achja ... es ist keine Tieferlegung geplant :) ... bei unseren Straßen müsste ich ihn eher zum Unimog umbauen.

      Ich persönlich mag eher dezentes Tuning mit Originalteilen. Das Auto sollte sich von der Masse abheben und weder Opi-mäßig (ich will nicht alle in einen Topf werfen. Es gibt aber auch Opis mit tollen Autos) oder prollig wirken.
      Ich mag einen leicht sportlichen, aber trotzdem edlen und stimmigen Auftritt.


      Nun ... Fotos zum aktuellen Zustand sagen mehr als 1000 Worte :)

















































      Alle neuen und alten Fotos von und mit dem Golf findet Ihr hier.
      Ich hoffe das Auto gefällt soweit :)

      Schöne Grüße aus Österreich!
      Gerald

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bollwing ()

    • Hallo und Herzlich WIllkommen.

      Das is doch ne solide Basis.
      Un wenn er seit Anfang in der Familie ist, dann weißt du auch was damit passiert ist.

      Deine Pläne hören sich ganz gut an.
      Nur ich würde dir zu mind. 18" un tiefer raten.


      Viel Spass hier.

      Gruß Thomas
    • Herzlich Willkommen hier im Forum!

      Das sind ja mal super Bilder zum Einstand, tolle Location.

      Hört sich alles sehr gut an.

      Viel Spaß hier im Forum.

    • Hallo

      Danke für eure freundlichen Antworten :)

      @C0ugar
      Ja ... das hat sich in meinem Fall eigentlich recht gut ergeben ... denn er ist ja bis auf die paar Järchen praktisch komplett neu. (Es ist sogar nich das erste Scheibenwasser drin :) ... Ich muss mal ausprobieren ob man die Scheibenwaschanlge überhaupt funktioniert)
      Bezüglich 18" und tiefer ....
      Nun das mit der Tieferlegung und noch größeren Felgen ist so eine Problematik. Desto tiefer er ist und desto mehr die Felgen mit-wachsen, desto mehr an Fahrkomfort geht verloren. Die Straßen bei uns sind in einem recht schlechten Zustand und ziemlich schmal. (Ich rede da von etwas über 4 Meter breiten Straße wo man auf beiden Seiten Granit-Gehsteigkanten hat bzw. 4,5 Meter breiten Straßen mit Leitplanken beidseitig (=Spiegeltod). Auch eine wunderbare Bankette auf einer 3 Meter-Straße die etwa ein 5 cm unter dem Straßenniveau liegt ist nicht verachten ... zuzüglich Schlaglöcher ...
      Also viel zu viele Hindernisse die mit einem tiefer gelegten Fahrzeug noch unpassierbarer wären ...
      Mein Vater sagt ungefähr dasselbe über diese Straßenlage und er war eine Zeit lang sogar Fahrschullehrer)
      So ist das bei uns am Land ... mit sowas muss man leben :)

      @Leo_1988
      Danke für das Lob :)
      Wenn schone eine Autovorstellung mache, dann schon richtig :) Und ich fotografieren gerne :)
      Beim Link ganz unten von meinem ersten Post findest du noch weitere Fotos ... ich habe hier nur etwa die halben Fotos reingestellt.


      Haha .. ich habe gerade den Tatort im Fernsehen gesehen ... und die Kriminalpolizei hatte einen Amarylisroten Golf 6 GTI mit Denver Felgen ...
      Die muss ich unbedingt haben .... Ich war heute auch bei einem VW-Hänler und der hatte einen Golf 6 GTI in Blue Graphit in der Auslage ... mit den Detroit-Felgen.
      Da kann ich nicht sagen welche der beiden Felgen mir besser gefallen ... die Denver sind jedoch Dezenter und eignen sich für meine Vorstellungen eher :)
      Die Detroit sind mir doch etwas zu über-Tuning-mäßig :) .
      Ist doch nun schwer zu erraten was so in nächster Zeit vor der Haustüre stehen wird :love: ...

      Schöne Grüße
      Gerald

    • Willkommen!

      ich geb dir ein halbes Jahr Zeit und die Idee der Tieferlegung wird dich nicht mehr loslassen ... es gibt einfach optisch keine größeren Unterschiede als 18" mit ein paar dezenten Federn (ok, 19" mit Gewinde X/ )
      die Farbe ist einfach mal was anderes, warum also nicht ... ein Indi-Kleid würde ihm wohl gut stehen, bzw. GT-Front, sehr edel..

      wie meinst du das mit Denver und lackierten Zwischenräumen? das sind dann die Detroits und diese bemessen 18 Zoll, vll. gefallen die dir deshalb so gut ^^
      sonst sind deine Pläne sehr amtlich, top! aber bring ihn erstmal regelmäßig zum Fahren ... der arme VIer X/
      eine Kleinigkeit, das Lenkrad würd ich nicht beziehen lassen. einfache Lederlenkräder wirste wahrscheinlich sehr günstig ersteigern können, vll. sogar eines vom VIer, das wirklich wesentlich geiler obwohl sehr einfach aussieht.

      viel Spaß hier

    • Hallo

      @Jan-Ek
      Also ich sage ja nicht, dass eine Tieferlegung optisch schlecht ist ... gefällt mir sogar sehr gut :) ... aber zurzeit sind mal andere Sachen wichtiger ....
      Bezüglich der Front habe ich bis jetzt nur mal an die Individual Lippe gedacht. Die GT-Front habe ich nicht erwähnt. Die wäre schon fein ... aber das steht genau so vielleicht erst später an ... zurzeit ist außen wohl die Heckschürze ein absolutes No-Go und dann die Seitenschweller. Naja und Schöne Seitenschnweller sehen ohne eine schöne Lippe nur halb so schön aus :P

      Die Denver passen schon :) ... d
      Die Denver Felgen sind ähnlich wie die Detroit. Jedoch in 17", ohne lackierte Zwischenräume und nicht glannzgedreht.
      Eventuell werde ich die Zwischenräume selbst lackieren ... aber nicht in Schwarz ... eher so in "United Grey"
      Ohne Frage sind die Detroit-Felgen traumhaft schön. Jedoch die Denver sind meiner Meinung nach eleganter und dezent.

      Danke für den Tipp mit dem Golf 6 Lenkrad ;)
      Das wegen dem Lenkradumbau ist ja hauptsächlich wegen dem Airbag ein Problem ... oder würde der Airbag vom jetztigen Lenkrad in ein einfaches Golf 6 Lenkrad passen? bzw. ist beim günstig ersteigern schon der Airbag dabei? (bzw. funktioniert das alles dan ohne Eintragung usw.)

      Schöne Grüße
      Gerald

    • Bollwing schrieb:

      Bezüglich 18" und tiefer ....
      Nun das mit der Tieferlegung und noch größeren Felgen ist so eine Problematik. Desto tiefer er ist und desto mehr die Felgen mit-wachsen, desto mehr an Fahrkomfort geht verloren. Die Straßen bei uns sind in einem recht schlechten Zustand und ziemlich schmal. (Ich rede da von etwas über 4 Meter breiten Straße wo man auf beiden Seiten Granit-Gehsteigkanten hat bzw. 4,5 Meter breiten Straßen mit Leitplanken beidseitig (=Spiegeltod). Auch eine wunderbare Bankette auf einer 3 Meter-Straße die etwa ein 5 cm unter dem Straßenniveau liegt ist nicht verachten ... zuzüglich Schlaglöcher ...
      Also viel zu viele Hindernisse die mit einem tiefer gelegten Fahrzeug noch unpassierbarer wären ...
      Mein Vater sagt ungefähr dasselbe über diese Straßenlage und er war eine Zeit lang sogar Fahrschullehrer)
      So ist das bei uns am Land ... mit sowas muss man leben :)


      Naja... es geht immer.
      Man muss sich dann nur den neuen Gegebenheiten anpassen un damit umgehen.


      Wenns nit zu tief wird, passen die Denver auch ganz gut.
      Gruß Thomas
    • Hallo

      @C0ugar
      Das würde dann 400% mehr aufpassen bedeuten :D
      Es wird sich herausstelllen ob das gemacht wird :-p


      Ich war heute übrigens beim :D (nicht Zahnarzt) und habe mir einen Taster für die Mittelkonsole bestellt :-p .. kostet zwar 20 € .. aber naja ... Was tut man nicht alles fürs Auto ... dann wird bald mal mit dem Einbau des Garagentoröffners begonnen.
      Dann bekomme ich dann mit der Teilenummer der Denver-Felgen auch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Der :D war eher :( weil er wollte mir trotz gutem Zureden nicht für beide Versionen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen.
      Wenn die Denver-Felgen an einem GTI mit Auslieferungsdatum Herbst 2010 drauf waren ... dann müssten es ja die VW 1K0[font="] 601 025 BB 8Z8 [/font]sein ... naja .. wir werden ja sehen :)


      Sonst gehe ich dann eine Woche später noch mal zum :D und werde sagen dass ich an den VW 1K0[font="] 601 025 AC 8Z8 [/font]Devers die Winterreifen drauf hab :thumbsup: .


      Schöne Grüße
      Gerald

    • Hallo

      So .... Denver-Felgen bekomme ich vorrausichtlich nächste Woche :)
      Also von einem neuen GTI stammen sie. Nur ein paar km gefahren - man sieht noch die weißen Streifen auf der Lauffläche ... VW Felgentaschen und Nabenkappen sind auch mit dabei. Das alles zusammen um 800 € inkl. Versand - meiner Meinung nach ein fairer Preis.
      Der :D stellt mir auch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus ... Laut so einem VW-Gutachten-Dings-Dums-da darf beim Golf V 1,9TDI Modelljahr 2007 und 2008 7,5J*17" Montiert werden.

      Die nächste Neuigkeit ... Einen Taster für die Mittelkosole habe ich heute auch beim :D abgeholt :)
      Damit wird mein Garagentoröffner entstehen.
      Ich plane den Hörmann Garagentoröffner ins Handschuhfach zu legen. Dort soll es eine Art Stecker geben wo er angeschlossen werden kann (damit man ihn auch mal rausnehmen kann). Natürlich soll auch alles wieder rückstandslos Rückbaubar sein.
      Geplant ist es eine Verkabelung für Stromversorgung und die zwei Taster am Handsender durchzuführen.
      So kann es dann ohne Probleme auch um ein weitere/s Funktion/Tor erweitert werden bzw. sobald die Batterie des Handsenders leer ist, wird auch der Handsender über das Auto versogt. Ein Spannungsregler wird die Betriebsspannung für den Handsender konstant halten.
      Bezüglich Stromherkunft ... ich werde wahrscheinlich den Stecker im Aschenbecher (Ich habe keine Aschenbecher ^^) anzapfen ... die Beleuchtung werde ich vom ESP-Stecker mitversorgen.

      Schöne Grüße
      Gerald

    • Hallo

      @alexg87
      Nur die wahren Profis haben das Chrompaket 8)
      Auch wenn es einige hier nicht mögen ... ich finde es ist schin eine Veredelung für einen Golf ... besonders für dunklere Farben :)

      @Jan-Ek
      Ich "Nachbarforum" Motortalk.de ... dort habe ich ein Gesuch reingestellt und ein Angebot hierfür erhalten.

      Schöne Grüße
      Gerald

    • Hallo

      Nun gibt's in meinem Wagen ein kleines, aber feines Upgrade :)

      Es geht um den Garagentoröffner über eine Taster in der Mittelkonsole.

      Man braucht dafür:
      * Taster Einparkhilfe (diesen fand ich hierfür am Passendsten) 1K0-927-122-A-REH mit Gehäuse 4D0-971-636-A
      (2 € pro Crimpkontakt 000-979-009-E emfand ich beim :) als :thumbdown: ... zumal ich 4 Sück davon brauchte ... naja aber es gibt ja die Schönen Standard Crimps mit 2,54 Rastermaß, welche ca. 5 Cent kosten ... und auch passen 8o)
      * Garagentoröffner
      * Ein bissen Kleinkram und Kabel, welche man so als Elektronik-Bastler zuhause hat.

      Das ganze kostet:
      * 20 €Taster mit Gehäuse
      * 50-70 € für einen Garatentoröffner
      * 5 € für Kabel und weiter Stecker

      Einbau wurde folgendermaßen durchgeführt:
      Als "Stromspender" dient die 12 V Steckdose im Ablagefach in der Mittelkonsole.
      Ich habe zwischen dem original Stecker und Buchse des 12 V Steckers ein Zwischenstück gebaut, wo ich den Strom für die Beleuchtung des Tasters und die "normale" Bordspannung und Masse an eine Schraubklemme führe. Die normale Bordspannung brauche ich dann später für die Stromversorgung der Funkfernbedienung des Garagentores und außerdem kann ich hier gegebenenfalls auch später noch weitere Sachen anschließen.
      Vom Taster weg habe ich zwei Kabel für den Schaltkontakt sowie Plus und Masse über die Mittelkonsole bis ins Handschuhfach verkabelt. Dazu musste ich den Radio ausbauen.
      Die Funkfernbedienung des Garagentores habe ich so modifiziert, dass er über einen Stecker angeschlossen werden kann. Sobald die Batterie leer ist, wird er auch ans Bordnetz angeschlossen. (Steckverbindungen hierfür habe ich schon vorgesehen, jedoch kommt zwischen Auto und dem Garagentoröffner noch ein Spannungsregler (LM7806) wenn es soweit ist.)
      Die Funkfernbedienung kann ich Problemlos im Handschuhfach (zB hinter dem Handbuch ;)) verstauen.

      Natürlich ist alles 100% rückstandlos rückbaubar.

      Nun ein paar Bilder (Bitte verzeiht, dass da Gummifußmatten drin sind - das war eine Sünde meines Vaters, da diese Fußmatten ja sooo praktisch sind :D)

      Bevor man anfängt sieht es ungefähr so aus:


      Als erstes entfernt man den Schaltsack und die Blende mit dem Chromrahmen. Ansließend werden die zwei Torx-Schrauben entfernt und man kann das teil mit der 12V Steckdose, dem Ablagefach und Taster herausnehmen. Die Steckkontakte für den ESP-Schalter und der 12V Steckdose einfach abziehen.


      Danach kann man einfach eine beliebige Blindblende entfernen und den neuen Taster einsetzen.


      Anstatt der unbezhalbaren "Original-VW" Crimpkontakte kann man auch Standard-Crimpkontakte des 2,54 mm Rastermaßes verwenden, welche nur ca. 2,5 % des Preises der "VW-Originalteile" kosten.


      Dann noch mal das Teil für die Mittelkonsole mit den zwei Tastern und der 12V Steckdose von der Unterseite vor der Verkabelung.


      Für die Verkabelung habe ich einen Kabelbaum angefertigt. (Natürlich in VW-Originalfaben).
      Die drei Kabel mit 6,3 mm Flachsteckern links gehen direkt in den Stecker vom Bordnetz, welcher von Werk aus mit der 12V Steckdose verbunden ist. An den Schraubklemmen kann ich später gegebenenfals noch weitere Verbraucher anschließen. Das lange Kabel links geht direkt ins Handschufach. Am Ende dieses Kabels befinden sich kleine Steckverbindungen. (Diese kleinen Steckverbindungen waren zum Zeitpunkt der Entstehung des Fotos noch nicht angebracht)


      Um diesen Kabelbaum einzubauen ist es notwendig das Radio (und damit zusammenhängend die gesamte obere Mittelkonsole) zu entfernen. Jetzt sieht es erstmal nach Baustelle aus.


      Danach beginnt man mit dem Anschließen des neuen Kabelbaumes und des ESP-Schalters in der unteren Mittelkonsole. Das lange Kabel, welches in das Handschufach soll, kann einfach ganz vorne nach oben gesteckt werden, bis man es durch den Radioschacht sieht. Dann wird er eifach in Richtung Beifahrerseite zum Handschuhfach weitergesteckt. (Auf dem Foto sieht man, dass das Symbol des neuen Tasters leicht rosarot ist. Das ist weil ich Probeweise das Licht einschielt um die Funktion zu überprüfen. Den ESP Schalter hatte ich in dem Moment noch nicht angeschlossen)


      Ein paar Minuten später ist dann der untere Teil der Mittelkonsole wieder fertig zusammengebaut. Der Taster macht sich gut an dieser Stelle.



      Als nächstes werden das Radio und alle Verkleidungen der oberen Mittelkonsole wieder eingebaut. Wie das dann aussieht, weiß eigentlich jeder :).

      Nun zum Garagentoröffner selbst:
      Parallel zum Taster im Garagentoröffner schalte ich den Taster im Auto und verlege diese zwei Leitungen die Außenseite des Gehäuses mit wo man in die Buchste das Gegenstück im Auto anstecken kann. Wenn die Batterie leer ist, werde ich auch die beiden Batterie-Kontakte auf diesselbe Art nach außen verlegen und die Eingangspannung mit einem LM7806 Spannungsregler stabilisieren.


      Nochmal von der anderen Seite.


      Nun wird er im Handschuhfach einfach über die Steckverbindung angeschlossen und kann verstaut werden. Der Garagentoröffner kann aus dem Auto genommen werden und problemlos normal verwendet werden. Der zweite Stecker leitet Plus und Masse und wird später eventuell für die Stromversorgung des Garagentoröffners über das Auto verwendet.


      Alles in allem handelt es sich hierbei um ein echt praktisches Feature. Es ist einfach ganz was anderes am Haus vorbeizufahren, auf einen Knopf im Auto zu drücken und das Tor öffnet sich. Das Suchen und Verstauen der Ferbedienung des Garagentores fällt nun endlich weg.

      Schöne Grüße
      Gerald

    • Eine schlechte Nachricht ...

      Hallo

      So ... die schlechte Nachricht ...
      Ich wurde Opfer eines Betruges beim Kauf von VW Denver 17" Felgen.
      Das bedeutet die vor einem Monat bestellten Denver Felgen habe ich noch nicht erhalten und die 800 € sind auch weg.

      Nun beginnt die Felgensuche neu ... naja ... es sollten ja schon wieder Denver's werden ... oder vielleicht was anderes ...

      Schöne Grüße
      Gerald