Frage zur Gruppe A Anlage

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zur Gruppe A Anlage

      Hallo zusammen!
      Ich habe mir vor einem dreiviertel Jahr für meinen V5 einen ESD bei Eisenmann bestellt und wollte mir demnächst auch einen neuen MSD zulegen.
      Jetzt lese ich hier oft von Gruppe A Anlagen und dachte, dass Eisenmann ebenfalls Gruppe A Anlagen baut.
      Allerdings haben solche Anlagen doch einen Rohdurchmesser von 63mm oder?
      Mein Eisenmann hat jedoch den selben Rohrdurchmesser wie die normale Anlage, also 55mm.
      Da stimmt doch dann irgendetwas nicht, oder? ?(
      Kann mich mal bitte jemand erleuchten? :D

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • Nö, das stimmt schon alles so, die normalen Eisenmann Anlagen richten sich nach dem Seriendurchmesser; evtl. sind die Race-Versionen ohne TÜV größer.
      Gr. A ist halt ein beleibtes Maß, aber das Maß hat auch erstmal nur sekundär mit Klang und Leistung zu tun. Sicher ist ab einer gewissen Leistung auch ein größerer Querschnitt erforderlich, aber in den üblichen Maßstäben kann man auch eine strömungsgünstige Anlage im Seriendurchmesser bauen, die auch noch gut klingt ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • aso, danke erstmal.
      Ich hätte da noch eine doofe Frage, da ich Motorentechnisch nicht allzu bewandert bin.
      Wenn ich jetzt einen MSD (z.B.) von Bastuck nehmen würde müsste ich ja ein Reduzierstück zwischen KAT und MSD setzen um auf 63mm zu kommen und nach dem MSD ein zweites um wieder auf die 55mm für den Eisenmann ESD zu kommen.
      Ist das realisierbar oder hat das irgenwelche Auswirkungen auf das Fahrverhalten wegen Staudruck etc?
      Oder solte man dann lieber gleich komplett bei 55mm bleiben?

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • so, hab nochmal gegoogelt aber bin leider immernoch kein Stück schlauer.
      Kann ich von 55mm am Kat auf 63mm Vorschalldämpfer und wieder zurück auf 55mm am Endschalldämpfer gehen?
      Oder kann es dann passieren, dass mein Motor aus irgendwelchen Gründen dann unruhig läuft?
      Denn normalerweise sollte sich doch am Staudruck nix ändern...

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"
    • Wenn es entsprechende Adapter gibt - davon gehe ich aus, denn bei Bastuck muss man ja entweder von VSD auf GrA oder von KAT auf Gr A kommen, geht das.
      Auch wenn sich theoretisch nix verschlechtern sollte, halte ich es praktisch für denn noch suboptimal, denn der Staudruck wird nicht allein vom Durchmesser der Verrohrung beeinflusst, sondern maßgeblich vom Aufbau der Schalldämpfer. Es kann also sein, dass man aufgrund unterschiedlicher Auslegungen der Dämpfer hier etwas strömungs"ungünstiges" zusammenbaut. Theoretisch, genau weiß man es erst nach dem Einbau :D

      Außerdem brauchst du nicht nur den VSD, sondern auch noch den Achsbogen vom VSD zum ESD.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Danke erstmal für die Antwort.
      Ich habe mir heute Morgen bei Eisenmann den passenden MSD zu meinem ESD bestellt. War zwar bedeutend teurer als Bastuck, aber dafür hab ich denn die Komplettanlage von Eisenmann drunter. Das wird noch am harmonischsten zusammen passen.

      Danke.

      daniel__;2946406 schrieb:

      alter schwede ist der sound geil 8o

      Watch us at http://www.vag-saar.de"http://www.vag-saar.de"