Strafzettel für zu breite Fahrzeuge in Baustellen/Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Strafzettel für zu breite Fahrzeuge in Baustellen/Allgemein

      Heute kam ein schöner Bericht bei Wiso. Und das hat mich ein bisschen neugierig gemacht. Meistens gibt es ja Anfangs von Baustellen dieses schöne Schild!
      Jedre kennt dieses Schild:


      Doch wer von euch hat sich schon Gedanken drüber gemacht wie Breit sein Auto ist?
      Das ganze scheint 20€ zu kosten wenn man mit einem solchen Fahrzeug auf der entsprechenden Spur erwischt wird. Und hier geht es um die tatsächliche Breite...nicht die die im Fahrzeugschein steht.

      Hab mal bei nen paar Fahrzeugen nach der tatsächlichen Breite geschaut (also inkl. Spiegel) und auch mal die Karosseriebreite (die im Schein steht) dazu

      [table=3]
      [*]Fahrzeug
      [*]Karosseriebreite
      [*]Tatsächliche Breite
      [*]Golf VI
      [*]178,6cm
      [*]204,8cm
      [*]Golf VI Plus
      [*]177,6cm
      [*]194,6cm
      [*]Passat Variant
      [*]182,0cm
      [*]206,2cm
      [*]Audi TT
      [*]184,2cm
      [*]195,2cm[/table]

      Hier mal noch der Link zum Video von Wiso:
      zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/vi…fzettel-fuer-breite-Autos

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danny_TFSI ()

    • Na das Ding is ja mal richtig geil :thumbsup:

      Kann mal einer die ganzen dicken Limousinen vermessen gehen, wie: Audi A6 Avant, BMW 7er, Audi Q7... ist wisst schon welche ich meine.

      Das sind regelmäßig nämlich genau die, die unbedingt in der AB-Baustelle links fahren müssen, wenn ich bei erlaubten 60 schon mit'm Tempomat auf 70 stehe... und dann feige abbremsen und alle gefährden, wenn der Blitzer kommt ...

      Warum machen die 'n solche Kontrollen in Sachsen nich???

      Wie sieht's eigentlich mit'm 5er Golf Plus aus? :D

    • daren schrieb:

      Kann mal einer die ganzen dicken Limousinen vermessen gehen, wie: Audi A6 Avant, BMW 7er, Audi Q7... ist wisst schon welche ich meine.


      Schönes Beispiel was da drin ist..zumal man nicht vermessen gehen muss sondenr nur nen bissi bei den herstellern auf der HP gucken muss.
      Schönstes Beispiel ist aber das du den A6 Avant genannt hast...der spiegelbreite sogar 3,6cm schmaler wie der Golf VI ist ;)

      Es hieß irgendwas von das mittlerweile gut 50% der in D angemeldeten Fahrzeuge breiter sein sollen als diese 2m
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Danny_TFSI schrieb:


      Schönstes Beispiel ist aber das du den A6 Avant genannt hast...der spiegelbreite sogar 3,6cm schmaler wie der Golf VI ist ;)


      Wieso? Ist doch trotzdem immer noch zu breit :P

      Aber ist schon lustig, wei breit man sich mit dem G6 doch machen kann :D
    • Danny_TFSI schrieb:

      [table=3]
      [*]Fahrzeug
      [*]Karosseriebreite
      [*]Tatsächliche Breite
      [*]Golf VI
      [*]178,6cm
      [*]204,8cm
      [*]Golf VI Plus
      [*]177,6cm
      [*]194,6cm
      [*]Passat Variant
      [*]182,0cm
      [*]206,2cm
      [*]Audi TT
      [*]184,2cm
      [*]195,2cm[/table]


      Hehe... :D

      Jetzt lassen wir es mal drauf ankommen:
      Laut meinen Recherchen ist der Golf V mit Spiegeln exakt 200,3cm breit, und damit eigentlich nicht mehr zulässig für die linke Spur. :D

      Da wäre jetzt mal interessant, ob diese 3 Millimeter dann noch im toleranten Bereich liegen. ;)
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Ich fahre in der Regel auch immer rechte Spur - steht ja (meistens) niemand hinter mir.

      Die dann aber meistens sehr weit links um zu sehen ob die anderen Verkehrsteilnehmer der linken Spur wissen wie breit ihr Auto ist und ob sie sich dann trauen zu überholen.

      Also gerade so an der Linie ;)

      Ist interessant zu sehen das die dann auf keinen Fall auf die rechte Spur wechseln weil sie nicht vorbeikommen, die bleiben links und bremsen dadurch den nachfolgenden Verkehr aus, also die die wissen wie breit ihr Auto ist.

      Die wenigsten wissen wie breit ihr Auto ist und wo ihr Auto in der Lage ist durchzupassen - in Baustellen.

      Vorzugsweise bei den großen schweren Wagen die von hinten angeblasen kommen mit 100 wo 60 ist :)

      Bei anderen mache ich das selbstredend nicht.
      Bin ja kein Verkehrserzieher ^^:!: und behindern tu ich damit ja auch niemanden.

      Bin selbst mal in der Nähe Darmstadt mit einer M-Klasse linke Spur durch die Baustelle die sehr sehr eng war.
      Trotzdem überholt.
      Aber wenn man sich das dann so durchliest wäre die M-Klasse sicherlich zu denen gehörig die nicht auf die linke Spur dürften :whistling::!:

    • Manche denken auch ein Auto wird breiter wenn man schneller fährt :D Bin zuletzt durch eine Engstelle zügig durch. Ist außerorts, 120 erlaubt, trotzdem verengt. Mein Beifahrer ist gestorben auf dem Beifahrersitz...

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Kalli schrieb:

      Manche denken auch ein Auto wird breiter wenn man schneller fährt :D Bin zuletzt durch eine Engstelle zügig durch. Ist außerorts, 120 erlaubt, trotzdem verengt. Mein Beifahrer ist gestorben auf dem Beifahrersitz...



      :thumbsup: Solange der den Sitz nicht nass macht :P
    • das ist ein sehr interessantes thema. was ich aber komisch finde ist die sache bei der tabelle ganz oben, da ist der golf vi plus und der golf vi und bei der karosseriebreite sind 1 cm unterschied - wie kommt das bitte?

      was mich allerdings stutzig werden lässt ist die tatsache, ob da nun zwischen karosserieform unterschieden wird (sollte es mal zu einer strafe kommen) oder nach der tatsächlichen breite? weil wenn man dann danach geht sind die autos von der karosserieform ja unter 2 m breite, in der tatsächlichen form aber breiter. dann würden meiner ansicht nach die hersteller die autos so fertigen das sie bis auf 2 m karosseriebreite entsprechen aber tatsächlich breiter sind. unterm strich aber totaler deutscher justiz-irsinn.

      Allzeit gute Fahrt.

    • Es geht auf jeden Fall nach der tatsächlichen Breite. Find ich aber affig, deswegen so eine Welle zu machen. Als könne der Autofahrer was dazu, daß sein Auto halt nicht nur 2 Meter breit ist - für sowas gibts erstens mal Sicherheitsreserven (die Spur ist unter Garantie nicht exakt 2 Meter breit) und zum anderen vor allem Augenmaß.

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • dann ist es natürlich richtig affig. schätz du mal zwei meter bei einem 6er golf, darauf würd ich nie kommen. aber wir wissen ja, deutsche bürokratie :rolleyes: ich sehs grade nochmal bei hallo deutschland, man man man, was für affen. wahnsinn...

      Allzeit gute Fahrt.