Massenschwungrad beim DSG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Massenschwungrad beim DSG

      Hallo leute,

      Ich habe mal ne kleine frage an euch. Ich war letzte woche bei meinem VW Händler meines vertrauens und muste leider zu hören bekommen das mein Massenschwungrad hinüber sei.

      Möchte es euch kurz erklären, Wenn das DSG getriebe schaltet habe ich sowas wie nen kleines loch und dan packt erst erst wieder. Wenn ich Gas gebe oder zug auf das getriebe kommt, vibriert das ganze Auto. Auch im stand... Dachte erst das es an den Düssen ligt da VW mit dem großen 170 PS Diesel TDI ja so seine problemme mit hat. Muste jetzt aber zu hören bekommen das es das Massenschwungrad sei. Kann dies sein ?? Ich meine ich habe erst ne leistung von 112.000.

      Könnte Ihr mir da weiter helfen oder muss ich jetzt wohl oder übels 1.800,. zücken ???

      Wäre nett wenn ich mir da weiter helfen würdet... .. .


      Danke...

    • Welches Baujahr hast Du denn?

      Das Problem mit den PDEn macht sich nicht mit Ruckeln und starken Vibrationen bemerkbar - wenn da was ausfällt dann richtig - das kommt dann ohne große Vorankündigung :thumbdown: Hab's selbst schon erlebt (man merkt nur vorher den schleichenden Leistungsverlust, aber kein Ruckeln oder Stottern). Da würde dann nur noch die MKL leuchten.

    • Golf 5 GT TDI aus 2006.

      Leistungsverlust habe ich auch. Mehr wie 205 macht er nicht mehr.
      Hatte auch schon 2 Düssen ausfälle... 2 sind noch die alten drin.

      Also doch Massenschwungrad ?

      Wie lange kann man damit weiter fahren ? 3 monate muss ich noch überbrücken. Dann is es mir etwas ob ich es machen muss oder nicht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sunseeker ()

    • Beim BJ 2006 ist das meines Wissens NACH durchaus noch möglich. Ich glaube die Probleme wurden erst mit BJ 2008 behoben.

      Daher zu Deiner Frage: ZMS könnte durchaus 'nen Ding weg haben.

      Nachdem was ich hier so bisher im Forum gelesen habe, sollte man damit auch nicht unbedingt ewig rumfahren. Du kannst ja mal versuchen das auf Kulanz von VW repariert zu bekommen, oder zumindest einen Teil der Kosten von denen übernehmen zu lassen.


      Sind bei Dir jetzt 2 neue und 2 alte PDEe drin??? Weil normalerweise werden alle 4 gereinigt und nicht nur 2 und nur bei komplett defekten werden doch neue eingebaut.

    • Ich war bei 2 Volkswagen händler und alle beide sagten das es das ZMS sei...

      Nee ich hatte 2010 2 mal binnen 2 wochen ein Totalausfall das Motors wegen den Düssen... Mitten in Holland... Und da wurden 2 neu rein gemacht und 2 sind so geblieben wie sie waren. Die haben die nicht gereiningt nix ! Denk das die jetzt zu sind und deswegen der Leistungsverlust da ist...

      Das mit dem ZMS is so ne sache. Teurer spass ! Vllt das ich mir das ersatzteil so kaufe und das selber rein baue... Ob DSG oder nicht. Is ja wie ein normaler Tausch einer Kupplung oder ?

      Schei** Technick !!! :cursing:

    • Ich meine hier mal - untechnischer Rat meinerseits - gelesen zu haben, dass es nicht "läuft", wenn man ein gebrauchtes ZMS verbaut, zumindest nicht mit der gleichen Garantie wie mit nem neuen.. und dann haste den Ärger zweimal..

      Gruß Mirko

    • Nee nee da kommt nen ganz neues Teil rein. Is nur nen unterschied ob ich es selber rein bau oder für ca: 80 euro die stunde von einem VW händler. Garantie habe ich eh nicht mehr drauf und auf Kolanz gehts auch nicht da es ein verschleissteil ist laut VW... Ersatzteil ligt so ca: bei 850.- euro...

      Merk auch das er nicht mehr so schnell schaltet wie damals... Damals dachte ich immer der Zeiger vom Drehzahlmesser bricht irgend wann ab 8o Das hat er jetzt micht mehr