Gebührenänderung eBay für private Verkäufer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gebührenänderung eBay für private Verkäufer

      Habe eben eine Mail bekommen von eBay mit erschreckenden News.
      Gebührenerhöhung für private Verkäufer.
      Hänge mal die Tabelle an:

      Verkaufsprovision für Auktionen und Festpreisangebote (inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer)


      EUR 1,00 - EUR 50,00 ---alt:-- -8% des Verkaufspreises ---neu:--- 9% des Verkaufspreises
      EUR 50,01 - EUR 500,00 ---alt:--- EUR 4,00 zzgl. 5% des Verkaufspreises über EUR 50,00 ---neu:--- 9% des Verkaufspreises
      EUR 500,01 und höher ----alt:--- EUR 26,50 zzgl. 2% des Verkaufspreises über EUR 500,00 ---neu:--- 9% des Verkaufspreises Maximal EUR 45,00

      Finde das ganz schön happig.
      Wenn ich überlege, dass ich Felgen für 499,-- Euro verkaufe, kommen, neben den normalen Einstellgebühren von (je nach Umfang und Startpreises des Angbots) von ca. 5,-- Euro, noch knapp 45,-- Euro Verkaufsgebühren dazu.
      Da zahlt man eBay dann für eine Auktion 50,-- Euro!!! Statt bisher ca. 29,-- (bei 499,-- Euro).

      Umso mehr sollten wir unseren kostenfreien Marktplatz im Forum zu schätzen wissen!! :thumbsup:

    • Deswegen gehe ich bei meinen Verkäufen nur über ebay Kleinanzeigen. Da gibt's keine Gebühren oder anderen Schei$$ - ich find die Kosten jetzt schon ganz schön happig.

      Das einzige Problem dabei: Es gibt zu viele Leute, die die Hosen voll haben und sich nicht trauen mal anzurufen oder zu schreiben und über den Preis zu verhandeln, wenn in der Anzeige steht VHB :whistling: Oder die wollen immer alles vorgekaut kriegen und am besten alles zu 'nem Schnäppchen haben aber das muss dann auch schon so angeboten werden.

      Vlt. ist die kostenlose Plattform ja der Grund für ebay die Kosten anzuheben.

    • Ich habs heute auch gelesen...
      Ebay war ja schon bislang nicht billig, aber jez gehts einen Schritt zuweit. Das Felgenbeispiel zeigt das ganz gut - 10% wech...da brauchen die sich nicht wundern, wenn dort immer mehr "unter der Hand" verkauft wird! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hippie-Hooligan ()