ferndiagnose/tipps, kupplung/getriebeschaden ?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ferndiagnose/tipps, kupplung/getriebeschaden ?

      guten morgen ihr golfer hatte gestern abend ne panne mit meinem 98er 1,6l 8v ,

      beim anfahren hat es einmal laut "geknirscht" , und nun bin ich egal welchen gang ich einlege wie im leerlauf.
      bei manchen gängen klackert es ein bisschen wen ich sie einlege (aus richtung motor) also nicht von der schaltkonsole..

      evt hatte ja jemand schonmal das problem.. und kann mir was bzgl. reparatur und kosten sagen ich danke euch in voraus

    • schade das noch keiner helfen konnte..

      kumpel sagte spricht wohl für einen schaden an der antriebswelle, na dann werde morgen werkstatt update geben

    • Hallo !! Hatte das selbe modell .Hatte damals 3 Getriebeschäden an meinen 4er golf !! Und jedes mal hat es das differenzial zerissen !!.
      Das getrieb hat eine schwachstelle !! Den es wurden beim differenzial nieten (ab werk) statt schrauben verwendet und wen sie sich lösen durschlägt es das getriebegehäuse oder es macht kommische geräusche den es ist egal ob ein gang eingelegt ist und mit kleiner geschwindigkeit rollt oder fährt den das differenzial dreht sich immer auch ohne eingelegten gang !!

    • morgen harry, danke für deine antwort, was kostet mich den dieser spass bzw was hat es dich gekostet ?
      den da noch das ein oder andere anliegt.. großinspektion und der zahnriemen..

      bin ich in versuchung das auto abzustoßen.

    • also für das getriebe denk ich mal so midestens 700
      wenn du zahnriemen dazu machen lässt um die 500 je nach dem wo
      normale inspetion , öl etc. pollenfilter keilriem usw. ca. 200
      preise können je nach werkstatt unterschiedlich sein
      fragen und vergleichen lohnt sich!

      grüße und viel erfolg
      danny

    • Ja, Standardproblem beim 1.4 16v und 1.6er. Da sind Getriebe mit dem Kennbuchstaben "DUW" verbaut. Wie Harry schon richtig sagt, ist da das Tellerrad genietet statt verschraubt.
      Hatte das selbe Problem auch bei meinem. Durch Temperaturschwankungen drückt sich Öl an den Nietschäften entlang und dadurch entsteht Spiel. Wenn du jetzt ordentlich Last drauf gibst, können die Niete abreißen und machen Harakiri im Gehäuse. Einige werden einfach "zermahlen" und andere werden vom Getriebe durch die Glocke gedrückt -> Gehäusebruch -> Öl läuft aus -> Getriebe verabschiedet sich, weil trocken.
      Jetzt kannst du dir einfach ein Neues reinschmeißen/reinschmeißen lassen oder -und das würd ich dir empfehlen- du kaufst ein Generalüberholtes! Da gibt es Leute, die sich nur darauf spezialisiert haben, kaputten Getrieben ein neues "Innenleben" zu verpassen und dabei die Niete durch Schrauben ersetzen. Hast du son Ding drin, hast du Ruhe. Beläuft sich auf ~600€ und bekommst i.d.R. noch 2 Jahre Garantie oben drauf.
      Und wie Danny schon sagt: Motor wird dazu komplett nach unten aus dem Wagen gelassen, bietet sich also an, direkt den Zahnriehmen mit zu machen, wenns bald an der Zeit ist.
      Gruß und viel Erfolg

    • nochmal zum stand der dinge.. es ist die/eine antriebswelle gerissen .. naja wohl nochmal glück im unglück , das es nicht das getriebe selbst war/ist. wird jetzt in der werkstatt behoben. gebe noch rückmeldung wegen preis.