chippen mit 200 tkm ???

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • chippen mit 200 tkm ???

      hallo!

      ich fahre einen 1,9TDI mit 90PS.
      jedoch reichen mir diese 90PS nicht mehr.
      jetzt habe ich nachgedacht und spiele mich mit dem Gedanken ein Chiptuning zu wagen.
      ist das mit 200.000 km ratsam? gibt es vielleicht andere, aber nicht teure (!!!) Möglichkeiten aus dem Motor ähnlich hohe Leistung rauszuholen? ?(
      im voraus schon besten Dank für eure Hilfe!

      mfg asaphalt!

    • Das kann man nicht sagen. Dazu müsste man schon genaueres zum Fahrzeugzustand wissen. Es kann sein, dass er mit Tuning noch die 300t km voll macht, er kann aber auch ohne Chiptuning mit 210t km die Biege machen.
      Das ist deine Entscheidung. Wenn du Pech hast, du ihn gerade gechipt und nen Monat später haste nen Motor oder Getriebeschaden.

      Verkaufen, stärker motorisierten kaufen, kommt nicht in Frage? So enorm dürfte die Differenz ja nun auch nicht sein.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • hier mal ein paar genaunere Details zum Fahrzeug:

      200.000km aufn Tacho
      Unfallfrei
      Vorbesitzer hat bei VW gearbeitet und daher immer alles schön gemacht, also keine Mängel
      dh. das Auto ist in einem Topzustand, bis eben auf die 200tkm

      anderer wagen kommt aus finanziellen Grünen nicht in Frage.

    • dann werd ich es wagen! 8)
      aber gibts sonst irgendwas auf das ich besonders aufpassen muss? ?(
      und ist ein chiptuning von 90 auf 125PS ratsam oder eher abzuraten?


      mfg asaphalt!

    • von denen hab ich noch nicht viel gehört.
      aber hab mich ein wenig umgesehen und diese gefunden:
      upsolute.com/


      zwei bekannte von mir haben ihren G4 ebenfalls chippen lassen bei denen und sind begeistert.

      werd mal mit einem davon ne probefahrt machen und meine eigene Meinung davon bilden. :D

      mfg Asapahlt

    • also ich hab mal mit jemanden paar stünden gequatscht.
      der hat sein 90PS diesel block mit 170tkm auf 210PS gebracht und ist damit noch 80TKM gefahren.
      jetzt hat er ihn nichtmehr aber der jetzige besitzer meckert kein bisschen.

      du musst halt nur versch. komponenten anpassen.
      meiner hat auch 190 runter udn ich lasse ihn auf JEDEN fall chippen, egal mit wieviel KM.

      vorher halt ne andre ansaugung, LLK und ne kupplung rein.
      turbo kommt dann später.

      der block geht dir nicht kaputt. vorher die karosse, oder die kolben und pleuel oder düsen.

      an deiner stelle würd ich mir ne kupplung holen und auf 120PS chippen.
      damit bist du einiges glücklicher ;) und "übertreibst" nicht so heftig

    • keine Ahnung ob ihr es mitbekommen habt aber ich bin ein ziemlicher Anfänger was das tunen und so betrifft. ;(

      warum ned andere Kupplung und LadeLuftKühler (wenn dies mit LLK gemeint ist)?
      woher die höher Ansaugung?

      würde euch sehr dankbar sein wenn ihr mich ein wenig aufklärt! Wissen schadet nie 8)

      mfg Asaphalt

    • nunja ich hab ja auch nur halbwissen :D
      aber ich bezog das auf mich sorry.

      wenn ich 170PS fahren würde auf 380NM brauche ich auf jeden fall eine neue kupplung. sachs performance ZB.
      der laderluftlühler macht im sommer bei 165ps schlapp soweit ich das weiß.
      es ist ein kleiner SMIC (side mounted inter cooler) also der an der seite vorm rad.

      da müsste ich mir bei mehr leistung einen größeren für die seite oder einen für die front kaufen.
      daraus folgt, das das ansprechverhalten singt.

      deswegen der größere turbo, vllt mit 52mm verdichterrad anstatt 49mm.

      und die ansaugung einfach vom DSG oder nen rohr vor die andere radhausschale legen ^^

      so wollte ich das machen.

      aber du brauchst denke ich nur die kupplung.

    • ich meine gelesen zu haben, dass er nicht so viel investieren möchte..
      wenn du das alles machst was Jonsman vorschlägt, kann er auch direkt nen anderes auto kaufen mit mehr leistung...
      und da du ja selber sagst du hast von tuning keine ahnung, dann müsstest du das auch alles einbauen lassen und kannst es nicht selber machen...
      alles in allem würdest du da ne große summe investieren in eine basis, die nicht unbedingt optimal ist...
      wenn du wirklich noch tunen willst, dann mach ein chiptuning und fertig...
      je nachdem wie neu oder alt die kupplung ist würde ich sie belassen, die seriennkupplungen halten locker 30% mehr vom seriendrehmoment aus...
      und beim nächsten kupplungswechsel, kannst du ja ne stärkere reinmachen...