Golf 4 Tieferlegung

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 Tieferlegung

      Hey hier im Forum,
      ich habe folgende Frage. Ich fahre einen Golf IV 1.6 16V. Ich habe mir jetzt ein H&R Cup Kit Fahrwerk geholt (55mm VA/ 40mm HA).
      Jetzt ist die Frage, jemand eine Aussage bezgl. des Stabis sagen kann? Benötige ich einen oder benötige ich keinen?
      Wenn ich das Fahrwerk einbaue und es schleift, kann ich grundsätzlich noch vorsichtig fahren oder muss ich dann auf den Stabi warten?
      Desweiteren stelle ich mir die Frage, ob ich nur den H&R Stabi nehmen kann oder auch den von KW, Eibach usw.?
      Vielen Dank schon jetzt für die Antworten.

    • Kannst jeden Stabi nehmen.

      Ambesten ist der originale 4motion Stabi von VW, dieser ist mit knapp um 100 Euro auch am günstigsten.

      Wenn du eine kleine Antriebswelle verbaut hast brauchste wohl keinen, bei einer grossen brauchst du auf jeden Fall einen.

      Allgemein sagt man ja das bei grossen Antriebswellen es ab 40 Tiefer schleifen kann.

      Hatte in meinem Bora 2.0 ein 40/40 von Vogtland drin, da hat nichts geschliffen, der hatt sich noch gut gesetzt. Danach mit dem Gewinde direkt geschliffen obwohl es nur knapp 1cm tiefer war. Am besten erst testen und dann gegebenfalls den Stabi von VW holen ;)

      Steht aber auch bestimmt in der Suche drin , lies dich da einfach mal ein.