AU: Leerlauf und Lambda-Wert zu hoch - hat die Werkstatt den Motor falsch eingstellt?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • AU: Leerlauf und Lambda-Wert zu hoch - hat die Werkstatt den Motor falsch eingstellt?

      Hi Leute,
      ich war heute beim Tüv und soweit gab es keine Mängel an meinem Golf IV. Nur durch die AU bin ich nicht gekommen. Der Prüfer hat extra noch einmal nachgemessen, weil er es selber nicht glauben konnte, aber die Drehzahl im Leerlauf war mit 1000 Umdrehungen zu hoch (laut Tüvbeleg darf die zwischen 650 und 850 Umdrehungen liegen). Auch der Lambda-Wert war bei mir 1,07 deutlich zu hoch; der darf sonst zwischen 0,97 und 1,03 liegen.
      Der Prüfer meinte dann, dass da wohl jemand was an den Motoreinstellungen verstellt hat.

      Da musste ich sofort an meinen letzten Werkstatbesuch denken:
      Im Januar hatte ich das Problem, dass mein Auto auf einmal abgesoffen ist. Das ist mir an der Ampel im Stillstand mit laufendem Motor und zwei Mal bei voller Fahrt auf der Autobahn. Einfach so von jetzt auf nachher stotterte der Motor kurz und ging aus.
      Ich bin Tags darauf natürlich sofort in die VW-Werkstatt gefahren und hab mein Problem geschildert. Die meinten, dass könnte die Drosselklappe sein. Die haben sie dann zusammen mit der Steuereinheit ausgebaut und gereinigt. Außerdem stand auf der Rechnung „Zünzeitpunkt geprüft und eingestellt; Motorgrundeinstellungen durchgeführt“
      Könnte es sein, dass die da irgendetwas falsch eingestellt haben?
      Von alleine verstellt sich das Steuergerät doch nicht?
      Oder liegt der Fehler an einer anderen Stelle?

      Im vergangenen November hab ich in der gleichen VW-Werkstatt einen neuen Nachschalldämpfer einbauen lassen, weil der alte am Fahrzeug stark verrostet war. Hat das vielleicht auch was damit zu tun (Lambdasonde)?

    • Die Leerlaufdrehzahl kann man mit VAG Com verändern, ansonsten kann man da nix verstellen, das regelt alles das Motorsteuergerät...

      Dass die AU nicht passt hängt wohl eher mit einer defekten Lambdasonde zusammen....