DPF Ausbauen und Reinigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DPF Ausbauen und Reinigen

      Hallo,

      mein DPF ist zu 100% beladen und muss somit gewechselt werden. Ich sehe nicht ein mri einen neuen DPF vom Autohaus einbauen zu lassen, der mich dann mit Einabu um die 2000 Euro kostet. Ich will den DPF selber ausbauen und dann Reinigen lassen von Tuneup o.ä. Nur habe ich mein Auto noch nciht von unten gesehen und weiß nicht wie schwer es ist diesen DPF auszubauen. Hat jemand evtl. eine Anleitung oder kann mir Hilfestellung geben?

      Daten zum Auto: VW Jetta 2.0 TDI 140PS, BJ 2006, Motorkennbuchstabe BMM

      Danke!

    • Darf ich mal fragen wie viel km du mit dem DPF runter hast? Ich habe jetzt 120t km runter und noch kein einziges Problem o.Ä. gehabt. Und wird es im BC angezeigt wenn er voll ist oder wenn eine Regenerationsfahrt nötig ist??

      Gruß Christian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jettanier ()

    • Kingvic schrieb:

      70.000 Km, mein Geber 1 für Abgaßtemp. war defekt... :(


      Das heisst noch lange nicht dass der Parkikelfilter zu sein muss.
      Sollte er dies doch sein, kann er,wie eben schon gesagt, mit einer Regenerationsfahrt wieder fre i"geblasen" werden.

      Gruss

    • Schmolch schrieb:

      Kingvic schrieb:

      70.000 Km, mein Geber 1 für Abgaßtemp. war defekt... :(


      Das heisst noch lange nicht dass der Parkikelfilter zu sein muss.
      Sollte er dies doch sein, kann er,wie eben schon gesagt, mit einer Regenerationsfahrt wieder fre i"geblasen" werden.



      mein DPF ist zu 100% beladen und muss somit gewechselt werden.


      Bei 100% Beladung regeneriert das Steuergerät nicht mehr!!! Und 100% = zu. Oder wie zu geht noch? 110%? 8|
    • Ganz einfach. Das sind normale VAG Preise. 1565€ der Filter inkl Hosenrohr usw. Dazu Aus-/ und Einbau. Vorderachse raus usw, kannst Du mehrere Stunden rechnen. Dann Steuergerät neu programmieren.


      Daher machen einige das Ding auswaschen, andere entfernen den ganz. Weil die Preise astronomisch sind.

    • vorderachse muss nicht raus, nur die rechte antriebswelle

      der ausbau ist für jemand der nix generell damit zu tun hat zu viel würde ich sagen, vorallen der anschluss am turbo beim einbau

      gibt es firmen die sowas reinigen? bei 100% beladung dürfte der jetta garnicht mehr fahren, vielleicht noch vor sich hin rollen

      hast du da auf dem tester gesehen das er wirklich 100% hat?

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • DIe Antriebswelle bleibt drin. Ebenso wie die Vorderachse. Geht ohne weitere demontagen wenn man die Sensoren udn DruckDifferenzDruckLeitungen nebst Lambda vorher entfernt.

    • Hi

      Mit einer normalen Regenerationsfahrt geht es nicht weg hate das gleiche problem auch

      es gibgt ein Not Regerations was man mit VCDS starten kann, das aber im schlimmsten fall feuerfangen kann,

      Bei mir wollte VW damals Knapp 2250 € mit einbau usw ich habe das nicht eingesehen und habe es selber gestartet ab auf die autobahn mit VCDS werte kontrolliert und ein feuerlöscher zwischen den füssen gehabt =) nach 10 min war mein filter frei und ich habe mir 2250 € gespart

    • p31er schrieb:

      Hi

      Mit einer normalen Regenerationsfahrt geht es nicht weg hate das gleiche problem auch

      es gibgt ein Not Regerations was man mit VCDS starten kann, das aber im schlimmsten fall feuerfangen kann,

      Bei mir wollte VW damals Knapp 2250 € mit einbau usw ich habe das nicht eingesehen und habe es selber gestartet ab auf die autobahn mit VCDS werte kontrolliert und ein feuerlöscher zwischen den füssen gehabt =) nach 10 min war mein filter frei und ich habe mir 2250 € gespart

      Solange genug Fahrtwind zur Kühlung da ist, brennt da nichts.

      Es soll aber schon Experten gegeben haben, die die Regeneration auf ner Hebebühne gemacht haben. X/
    • WK85 schrieb:

      Es soll aber schon Experten gegeben haben, die die Regeneration auf ner Hebebühne gemacht haben. X/


      Viel Ahnung hast Du nicht oder? Bei einigen PKW der VAG Gruppe ist die Not-Regeneration im STAND zwingend vorgesehen. INKLUSIVE dem Risiko das er brennt, wozu IMMER ein Feuerlöscher bereit zu halten ist!
    • WillyGo schrieb:

      WK85 schrieb:

      Es soll aber schon Experten gegeben haben, die die Regeneration auf ner Hebebühne gemacht haben. X/


      Viel Ahnung hast Du nicht oder? Bei einigen PKW der VAG Gruppe ist die Not-Regeneration im STAND zwingend vorgesehen. INKLUSIVE dem Risiko das er brennt, wozu IMMER ein Feuerlöscher bereit zu halten ist!

      Bei was für Fahrzeugen ist das so ?

      Wo ich arbeite (Skoda) wird das immer während der Fahrt gemacht.