Knackgeräusch beim lenken, anfahren und bremsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Knackgeräusch beim lenken, anfahren und bremsen

      Hi, ich habe seit dem Wochenende ein knack Geräusch im vorderen Teil des Wagens. Es kommt irgendwo aus dem Fahrerfußraum. Das knacken tritt auf, sobald der Wagen warm ist. So nach 10km fahrt. Das knacken hat sich erst nur beim Lenken in Kurven und beim Abbiegen bemerkbar gemacht, wo ich vorher etwas abgebremst habe. Jetzt knackt es auch so in den Kurven jeweils 1 mal. Heute Morgen habe ich auch festgestellt, dass dieses Geräusch beim stärkeren bremsen bis zum Stand auftritt und dann beim Anfahren danach. Hat einer eine Idee was das sein könnte.

      Habe leider erst nächste Woche Dienstag einen Termin bekommen beim Freundlichen und fahre natürlich direkt nach dem Termin in den Urlaub. Der Freundliche meinte es kommt aus dem Innenraum des Fahrzeuges. Ich glaube eher es kommt von der Lenkung oder den Bremsen. Habe mal die Lenkung ganz eingeschlagen und bin immer vorwärts und rückwärts angefahren und jedes Mal kam dieses knack Geräusch beim anfahren und bremsen jeweils 1 mal. Die wollen nächste Woche irgendetwas an den Türscharnieren machen, da es bei denen als bekanntes Problem im System steht. Ich habe mir nur wegen der Scharniere die Frage gestellt, ob die Tür zu schwer geworden ist, wegen der Türdämmung die im April reingekommen ist. Bin aber trotzdem der Meinung das kommt von der Lenkung oder der Bremse.

      Generation Golf ;)


      Codierungen VCDS - VW / AUDI / SKODA / SEAT (Raum Osnabrück) -> PN
      TV / DVD Freischaltung -> PN
    • Fehler gefunden!!!

      Heute habe ich mein Auto vom dritten Termin abgeholt und kann berichten, das es jetzt behoben ist :)
      Für die die es interessiert, es war nicht die Tür wie es in der TPI steht und auch nicht das Sitzgestell was getauscht wurde. Das ganze Geheimnis heißt: Aggregateträger. Dieser ist einmal direkt unterm Fußraum beim Fahrer und Beifahrer an der Karosse befestigt. Auf der Fahrerseite hat sich dann minimal Spiel gebildet, wenn der Auspuff und die Motorwärme sich dort gestaut haben. WOB hat etwas im Archiv gewühlt und ein fast identisches Problem an einem Golf V gefunden. Nun wurden an den beiden Schrauben so spezielle Zahnscheibenbleche zwischen gelegt und seit 100km ist ruhe beim Lenken und Bremsen. Ein echt gemeines Problem was viel nerven gekostet hat, da man auch auf fehlerhafte Schweißnähte spekuliert hat. Außerdem mußte ich beim letzten Termin 1 1/2 Wochen aufs Auto verzichten :(
      Falls jemand ein Ähnliches Problem hat, kann er ja mal diesen Tipp seinem Freundlichen weiter geben ;)

      Gruß Michi

      Generation Golf ;)


      Codierungen VCDS - VW / AUDI / SKODA / SEAT (Raum Osnabrück) -> PN
      TV / DVD Freischaltung -> PN
    • Ich greife das mal auf... habe das selbe Problem beim Edition 35... und fahre ihn grade mal 3 tage :(...

      Kann mir eine die Teilenummern sagen?

      Habe nämlich gelesen das kann man alleine einbauen, gibt scheinbar sogar eine Anleitung...

      Wenn jmd noch Tipps für mich hat, freu mich über alles.

      Danke euch.

      EDIT: Entschuldigung, ich suche natürlich die Teilenummern, der Schrauben und der Unterlegscheiben an diesem besagten Aggregatträger für den Golf 6 =)

      ... Volkswagen, What else?

      Instagram: marci_ed35 :rolleyes:
    • Neues drehmoment der schrauben ist 70nm plus 134 grad. Wenn diese scheiben verbaut werden. Auto auf die bühne und nach skoda vorgabe die schrauben tauschen und scheiben einbaue . Somit verstellt sich die achse nicht. Sonst muss die achse vermessen werden.

    • Ja, ich tausche die Schrauben selbst. Hab hier ne Mitwerkstatt im Ort.

      Das mit den 134° würde ich auch gerne wissen. Hatte gestern versucht das PDF (Skoda) zu öffnen was aber misslang. Mein Virenscanner schlug immer Alarm dabei und verhinderte dies.

      von unterwegs geschrieben

    • Bedeutet in diesem Fall die Schrauben mit 70 Nm anziehen und von dem Punkt, an dem der Drehmomentschlüssel knackt, um 134° weiterdrehen.
      Geht allerdings nur vernünftig mit einer Winkelscheibe.
      Und das tauschen ohne Bühne ist auch nix, man kommt nirgends vernünftig dran und Gewalt, um die Schrauben anzuziehen, hat man auch nicht.
      Ich würde es auf einer Bühne machen/machen lassen...

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Hm, ok... dann muss ich wohl eine Bühne organisieren...

      Hole die Teile heute Mittag ab, denn ich lass nebenbei die Fahrer Türe neu einstellen... iwie ziehts..

      Ich hoffe noch die 35 Euro dien Thomas genannt hat "reichen".

      Ich geb dann Rückmeldung wie teuer alles war und wie die Teile aussehen, damit andere mit dem Problem Bescheid wissen.

      ... Volkswagen, What else?

      Instagram: marci_ed35 :rolleyes:
    • Habe heute Schrauben und Zwischenplatten abgeholt und im Genauen 31,18 Euro bezahlt. Ein paar Euro weniger als gedacht, dennoch viel Geld für das bißchen Stahl. :|


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thodai ()

    • Hab Sie auch, habe 28,62 bezahlt. Woher rührt dieser Unterschied ?!

      Werde jetzt ne Hebebühne ausfindig machen im Freundeskreis und dann runter mit den neuen. Soll sogar eine ziemlich sinnvolle Investition sein, dass höre ich aus immer mehr Ecken... mal sehen :)


      Nebenbei... war eben Türe nachjustieren beim :)... will der doch wirklich 30 Euro für 30 Minuten Arbeit... Probefahrt können Sie sich sparen sagte ich dann.
      Das Geräusch aus Richtung B-Säule ist nun weg. Also bei wem es in der Türe Gummimäßig knarzt und reibt... Türe nachjustieren und ihr fahrt wieder ruhig ;)

      Das knarzen unterm Fahrersitz sollte ich mit den Schrauben nun auch in den Griff bekommen :thumbup:

      Thomas, falls du vor mir dazu kommst, lass doch mal hören dann wie es geklappt hat :) Wenn dann noch Tips hättest, ich freu mich über alles !

      ... Volkswagen, What else?

      Instagram: marci_ed35 :rolleyes:
    • Matzel schrieb:

      Hab Sie auch, habe 28,62 bezahlt. Woher rührt dieser Unterschied ?!
      Meiner krigt den Hals nicht voll ! :whistling:

      Matzel schrieb:

      Thomas, falls du vor mir dazu kommst, lass doch mal hören dann wie es geklappt hat :) Wenn dann noch Tips hättest, ich freu mich über alles !
      Ich habs damit nicht eilig - bei meinem Golf ist es noch nicht so schlimm. Ich merke das poltern eigentlich nur wenn ich bei warmen Temperaturen rückwärts aus meiner Garage und im 90° Winkel auf die Straße fahre (Lenkrad ganz eingeschlagen).


      Bezüglich Türe nachjustieren würde ich Dir gerne ne PN schreiben.
    • So, für alle Golf 6 Fahrer, die es interessiert... betrifft nun Windgeräusche der Türen und das Knarzen aus Richtung B-Säule..

      Die Windgeräusche entstehen durch eine nicht satt anliegende Scheibe, hierzu kann der Gummi der Dichtung (Direkt an der Scheibe) unterlegt werden, ich habe z.b eine dicke Schnur in mitte dieser Dichtung gelegt, sieht man nicht und es ist ruhiger :)

      Zu dem Knarzen aus Richtung B-Säule... das sind mit höchster Wahrscheinlichkeit die reibenden Gummis , welche direkt am Fahrzeug reiben. Ich habe hierzu ein beschichtetes Gleitklebeband an die Türe (Türholm) geklebt, sieht man nicht wirklich und die Gummis gleiten nun drüber ohne Geräusche.

      Das Knacken des Agreggatträgers, wie oben beschrieben, ist zudem mit den Dehnschrauben in den Griff zu bekommen. Ein Freund hat dies nun verbaut und es ist ruhig :) Ich werde diese mit dem anstehenden FW Einbau dann tauschen.

      Derzeit knackt es bei mir aus der Fahrertüre... bzw so ein Rattern bei Unebenheiten auf der Strasse... mann, ist das eine weg, dann fängt das andere an...

      Komischerweise wird das leiser, wenn ich auf den Spiegelschalter drücke :D... mal sehen, vielleicht hat der ja einen weg :P

      ... Volkswagen, What else?

      Instagram: marci_ed35 :rolleyes: