Abgase aus Öldeckel

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Abgase aus Öldeckel

      Tag zusammen!
      Ich muss hier mal ein Problem eines Diesel-Golf von ner Freundin posten, in der Hoffnung, dass einer von Euch ne Idee hat...

      Golf IV 1,9 Turbodiesel AXR 74kw 155tkm

      Der Motor haut allem Anschein nach Abgase aus dem Ölnachfülldeckel. Es drückt sogar ab und an Öl da oben raus. Im KI kommt nach kurzer Zeit die Meldung "Motorstörung Werkstatt" und die Glühwendel-Anzeige (Vorglühren) blinkt.
      Im Fehlerspeicher war lediglich "Cooling Sensor Intermittet G62" abgelegt, welcher aber nach dem Löschen dann nie mehr auftrat. Des Weiteren war nur noch "Bremspedalschalter unplausibles Signal" drin, der wie ich denke mit dem Motorproblem nix zu tun hat!?!
      Der Motor läuft ganz normal und ruhig, kein merkbarer Leistungsverlust, kein erhöhter Verbrauch oder sonstiges. Flüssigkeitsstände (Öl, Kühlflüssigkeit,...) alles i.O. . Kein Russen am Auspuff, was nicht normal wäre.

      Meine Frage:
      Ist bei diesem Motor zu den Symptomen irgendjemand etwas bekannt. Im Netz findet man eigentlich nur Zeugs von wegen "Kolbenringe" oder "Riss im Zylinderkopf".... bei der Laufleistung IMHO eher unwahrscheinlich?!

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • unmöglich ist mal gar nix, regel nummer 1.
      riecht es eigentlich nach abgasen? der motor ist ja so gebaut dass die abgase, und grade beim diesel, auch über den rußpartikelfilter gelangen. das heißt das abgasrohr geht ja weder zur ölwanne noch sonstwas.
      hmm... und die werkstatt konnte es noch nicht klären? weil nichts gegen pfusch, aber auf den fehlerspeicher alleine würd ich mich nie verlassen bzw. schon aber der ist auch nicht von fehlern befreit. zu dem bremspedalschalter, das dürfte nix damit zu tun haben, der regelt ja nur die bremse, ist ja wiederum anders geregelt, das dürfte man mit dem diagnose-gerät mal abchecken.

      klingt für mich nach zu viel druck im motorraum. ich frage mich grade nur wo der herkommt. was ich mir vorstellen könnte, ist, habt ihr mal den ölstand überprüft? vllt. ist zu viel motoröl im motor. das könnte u.a. ein grund sein das öl hochgedrückt wird. mehr fällt mir immoment auch nicht ein. vllt. konnte ich ein wenig helfen

      Allzeit gute Fahrt.

    • Moin,

      die Glühwendel blinkt wegen dem Bremslichtschalter, der andere Fehler bezieht sich auf den Kühlmitteltemperaturgeber G62, sitzt rechts am Motor im Wasserflansch über dem Getriebe.

      Risse im Kopf sind mir bei dem Motor nicht bekannt, dann könnten schon ehr die Kolbenringe die Ursache sein.

      Ich würde als erstes mal die Kompression messen lassen, dann siehste ob er irgendwo wegdrückt.

      Hoffe ich konnte helfen.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • @DubstyleHH: okay, dann verbeuge ich mich vor dir^^ bin ja angehender kfz-ler und die paar sachen waren mir bisher bekannt. hoffe ich hab nix falsche gesagt :D

      Allzeit gute Fahrt.

    • chilli08 schrieb:

      @DubstyleHH: okay, dann verbeuge ich mich vor dir^^ bin ja angehender kfz-ler und die paar sachen waren mir bisher bekannt. hoffe ich hab nix falsche gesagt :D


      Erhebet euch edler Ritter :D

      Wir haben alle mal angefangen und man(n) lernt ja nie aus ;)

      I'm not low but faster than you...

    • Also Öl- wie auch alle anderen Flüssigkeitsstände passen. Der Wagen war noch nicht in der Werkstatt, den Fehlerspeicher hab ich selbst ausgelesen. Der Kühlmittelsensorfehler ist nach wie vor weg, also IMHO erledigt.
      Also wenn der Öldeckel auf ist und man den Motor startet kommt wirklich ne kleine Russwolke da oben raus 8|
      ...blöde frage am Rande: Wie misst man beim Diesel die Kompression? Der hat ja keine Zündkerzen hab ich mal gelernt!
      Wird die Meldung im KI "Motorstörung Werkstatt" dann auch vom defekten Bremspedalschalter generiert? Weil is sind sonst keine Fehler im Fehlerspeicher! Der Bremspedalschalter hat doch mitm Motor nix zu tun?!?

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • Moin,

      für die Kompressionsprüfung gibt es extra Aufsätze, Glühkerzen raus und den Aufsatz rein.

      Mir ist vorhin auf der Arbeit aber noch was anderen in den Sinn gekommen. Thema AGR, hat der Motor schon ne Abgasrückführung?

      Wenn ja könnte es sein, dass das Ventil die ganze Zeit aufsteht.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • DubstyleHH schrieb:

      Moin,

      für die Kompressionsprüfung gibt es extra Aufsätze, Glühkerzen raus und den Aufsatz rein.

      Mir ist vorhin auf der Arbeit aber noch was anderen in den Sinn gekommen. Thema AGR, hat der Motor schon ne Abgasrückführung?

      Wenn ja könnte es sein, dass das Ventil die ganze Zeit aufsteht.

      Gruß
      hätte da noch eine frage an dich, @DubbystyleHH: kanns nicht auch sein das kühlmittel in den motor gekommen ist? mit der abgasrückführung könntest auch recht haben. aber dann wirds wohl eher so sein das die nicht verbrannt werden?

      Allzeit gute Fahrt.

    • DubstyleHH schrieb:

      ...Thema AGR, hat der Motor schon ne Abgasrückführung? Wenn ja könnte es sein, dass das Ventil die ganze Zeit aufsteht.
      Also nach Recherche bei google sollte der Motor (AXR) eine AGR haben (sogar iwie elektronisch?!?). Ich war jedoch der Meinung, das beim Prinzip der AGR eine gewissen Menge Abgase in den Ansaugtrakt eingeleitet werden. Sprich, es erklärt mir jetzt nicht, warum das zu einem erhöhten Druck bzw. Abgasen ausserhalb der Brennräume führen kann?
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"