Hallo euch allen, Julia sucht einen Golf 5 :) bitte um Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo euch allen, Julia sucht einen Golf 5 :) bitte um Hilfe

      Hallo euch allen :)

      Ich freu mich hier bei euch zu sein und hab gleich mal eine Frage an euch alle.
      Bitte verzeiht mir wenn ich mich noch nicht wirklich auskenne, was das hier alles angeht :)

      Also ich hab hier schon paar mal mitgelesen und weiß nun wirklich nicht mehr was ich machen soll.
      Ich schilder mal euch mein Problem bzw meinen Frage ^^
      Ich bin auf der Suche nach einem Golf 4 oder 5, ich weiß leider nun gar nicht welches Auto besser für mich geignet ist.

      Ich hätte gern ein Auto das nicht zu viel Sprit braucht und wo mich auch die Werkstattkosten nicht zu sehr belasten. Leider fahre ich recht viel und mit ca 500 km in der Woche ist das schon ne kleine Menge *g* ^^
      Eigentlich hatte ich mich schon in einen Golf 5 GT verliebt da der ja auch vom Spritverbrauch sehr sparsam ist, nur leider habe ich mitbekommen das ein Bekannter von mir erst vor kurzem mit ca 65000 km einen Turboschaden hatte :( das kann doch nicht sein so was oder? ;(
      Ich hätte so ein Budget von ca 10000 Euro.. hab mal bisschen gekuckt und es gäbe ja schon schöne mit ca 100t km für an die 10t Euro.. Aber das mit dem Turbo hat mich doch nun schon abgeschreckt.
      Wie wäre es denn mit einem normalen FSI die haben doch glaube ich an die 140 ps oder? :love:

      Nun ja und dann gäbe es ja noch Golf 4 mit Diesel.. oder was meint ihr?

      Um Hilfe wäre ich euch lieben sehr dankbar ^^ *kiss*


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JuliaGolfV ()

    • Wenn du ein Spritsparendes Auto haben möchtest, ist ein FSI die falsche Wahl...
      Bei deiner Fahrleistung würde sich schon ein Diesel lohnen, weiß ja nicht, wie du dazu stehst. Grundsätzlich sind die TSI Motoren schon empfehlenswert, Turboschäden kommen hin und wieder vor, genauso wie beim TDI oder anderen Turbomotoren auch, davon solltest du dich nicht abschrecken lassen!
      Allerdings sind die TSI Motoren auch die "neuesten", die im 5er verbaut wurden, dementsprechend teurer sind diese Modelle in der Anschaffung.
      Was nun die Wahl zwischen 4rer und 5er angeht, so muss man sagen, dass der 5er einfach das modernere und zeitgemäßere Auto ist, die jüngsten 4rer sind mittlerweile auch schon 8 Jahre alt.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Hallo GolfGT r

      Danke schon mal für deine schnelle Antwort.. hm.. das ist ja blöd.. ich dacht eigentlich das die FSI Autos so sparsam sind was das Benzin angeht.. Hm.. Gibts denn auch gute Diesel Motoren im Golf 5? Ja der 5er gefällt mir schon sehr ^^ hat mich eigentlich gleich verliebt. Aber bisschen Spaß soll das Auto ja auch machen.. also mit 60ps hab ich das nicht hehe ^^ das hatte mein alter Polo schon.. lach :love:

      huhu Tricky
      Ja muss ich gleich mal kucken ^^ Danke dir.. also 10t Euro hab ich mir wirklich als Grenze gesetzt.. mehr geht leider nicht. Sollte man bei denen was beachten? Wegen den Kundendiensten? Müssen doch auch immer welche gemacht werden bei den Dieseln.


    • Also Julia ich denke das ein Diesel schon mal wesentlich besser ist als ein Benziner, ich fahre auch einen und muss sogar mehr KM fahren als Du, ich bin so ca. 800km die Woche unterwegs, bei mir war aber der Preis ein wenig egal.....wenn Du Dir mal überlegst ein wenig mehr aus zu geben, bekommst vielleicht ja auch ein Golf mit weniger km auf der Uhr, auf jeden Fall solltest Du eine Garantie mit abschliessen.....wünsche Dir viel erfolg, liebe Grüße aus dem Norden....

      Michael ;)

      Wer bremst- Verliert :thumbsup: wer vorsichtig fährt-fährt länger 8)
    • Naja, achte halt drauf dass alle Inspektionen durchgeführt wurden...wie das beim Autokauf halt so ist ;) Die Dieselmotoren sind eigentlich ganz haltbar, falsch machen kann man da nicht so viel denke ich.

      Du kannst dir ja ein paar Angebote bei mobile.de oder Autoscout24.de raussuchen und die Links hier reinstellen, dann können wir dir hier sagen, ob es sich um ein gutes oder ein schlechtes Angebot handelt :)

      Gruß triky

    • Gerade der Zusatz GT treibt den Preis in die Höhe. Wenn man nun nicht Ansprüche wie sportliche Optik in den Vordergrund stellt, ist man mit einem normalen Golf besser Beraten, hier kann man fürs gleiche Geld mehr erwarten. Wichtig ist nur, dass man den richtigen Motor nimmt. Der 1.9er TDI ist eine feine sparsame Maschine, der 2.0TDI hat spürbar mehr Dampf und verbraucht nur unwesentlich mehr, allerdings ist er auch begehrter ergo teurer. Der 1.9er TDI ist ziemlich zuverlässig, beim 2.0 TDI gab es einige Baujahre, die Probleme mit dem Zylinderköpfen hatte, ein Defekt an dieser Stelle geht ordentlich ins Geld. Generell gilt wie man es sich schon denken kann je neuer desto besser, VW hat über die Jahre spürbar nachgebessert.

      Ich selbst bin überzeugter TSI Fahrer, aber bei km Leistungen von 500km die Woche, da ist ein TDI die einzig vernünftige Wahl.

      Wenn es mal darum geht, ein Fahrzeug anzuschauen, solltest du aber definitiv jemanden mit Sachverstand mitnehmen, es gibt doch ein paar Faktoren, die man an jedem Golf checken sollte.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • bei der wöchentlichen fahrleistung solltest du definitiv einen diesel nehmen. ist halt vom budget die frage, ob es nun ein eher gt oder ein normaler golf wird.
      evtl solltest du beim budget auch mal bei den polos suchen? evtl ist da ja auch ein schnäppchen bei.

      p.s. ich hab so ne leichte vermutung, das dein profil das mit den meisten klicks innerhalb der nächsten 24 h wird. ;)

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Servus,

      ich glaube mit 500km die Woche lohnt sich ein 1.9 tdi dürftest du auch was nettes finden mit ner guten ausstattung um die 10.000€.
      105 PS reichen auch allemal dicke der geht schon recht vernünftig ab und der Verbrauch hält sich in Grenzen. Von nem 2.0 FSI mit 150 PS rate ich dir ab.

      Gruß

      Gruß Patrick

    • Diesel ist quasi Pflicht bei ~500km/Woche^^ Die fahr ich auch in etwa und bin deshalb vor 2 Monaten auch auf den 1.9er TDI umgestiegen. Der braucht praktisch NIX und fährt sich schön bis sportlich.
      Und mit 10k€ stehst wirklich gut im Kurs.
      Kann dir da den 1.9er Sportline nur ans Herz legen. Da sollteste auf jeden Fall in deinem Segment was finden, das deutlich unter 100.000km hat und sogar noch ein paar hübsche Spielereien mit sich bringt.
      Aber achte bei den Dieselmotoren -unabhängig vom Hubraum- drauf, dass die bei 120.000km nen recht großen Service haben, bei dem auch Zahnriehem und WaPu gewechselt werden und das kostet ordentlich. Also kaufst entweder einen, ders hinter sich hat, oder noch lange davor liegt.

      Gruß und viel Erfolg bei der Suche! :D
      Ich beneide dich drum, das macht immer ne Menge Freude^^

    • moin,

      also die FSI motoren sind alles andere als sparsam!
      in der stadt sind sie super finde ich, aber wenn man ein vielfahrer ist, dann lohnen diese sich auf keinen fall.

      Beim Diesel kannsr du wie gesagt eigentlich nicht falsch machen.
      ob du nun einen 1.9er oder 2.0 TDI haben will, ist dir überlassen, ich an deiner stelle würde zum 2.0 TDI greifen, egal ob 140 oder 170 PS

      Falls es dir nicht so sehr auf die optik des GT Modells ankommt, dann wärst du sicherlich mit einem Normalen Golf sehr gut beraten.
      da bekommst du auch schon was ordentliches für dein Budget.
      Naja du solltest eben drauf achten, dass alle Services gemacht worden sind, dann kannst du eigentlich nicht viel falsch machen beim diesel kauf ;)
      der rest ist dann eben nur verhandlungssache ^^
      du musst eben nur schauen, was dir an austattung wichtig ist.

      mfg.

      MfG. Chrischan

    • Feldi schrieb:

      bei der wöchentlichen fahrleistung solltest du definitiv einen diesel nehmen. ist halt vom budget die frage, ob es nun ein eher gt oder ein normaler golf wird.
      evtl solltest du beim budget auch mal bei den polos suchen? evtl ist da ja auch ein schnäppchen bei.

      p.s. ich hab so ne leichte vermutung, das dein profil das mit den meisten klicks innerhalb der nächsten 24 h wird. ;)
      hehe :) na dann das will ich nun eigentlich nicht ^^ da ich eher nicht so die Forenmaus bin und nicht will das dann einige entäuscht sind lach..

      Also dann bin ich mir nun schon ziemlich sicher das es ein Diesel werden wird.. denn die Vernuft sollte ja doch vor dem Spaß stehen. Soll auch nur nen Wagen für die nächsten ein bis 2 Jahre sein, also nichts auf Dauer. Bin grad schon am kucken wegen Diesel. Schön wäre es natürlich wenn der Kundendienst da schon gemacht wäre. Wie ist das denn so bei den 1,9 Motoren mit dem Turbo, kann ja auch immer was sein oder? Deckt so was denn nen Händler mit seiner ein Jahr Garantie zb ab? Wenn da was wäre?

    • achte drauf, das bei 120.000 tkm oder nach 5 jahren der zahnriemen mit wasserpumpe fällig ist. solltest du bei der auswahl berücksichtigen.

      innerhalb der garantie muss der händler für schäden haften.

      p.s. wenn du nur 50% von dem hälst, was das profilbild zeigt wird niemand entäuscht sein. :D

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • JuliaGolfV schrieb:

      Wie ist das denn so bei den 1,9 Motoren mit dem Turbo, kann ja auch immer was sein oder? Deckt so was denn nen Händler mit seiner ein Jahr Garantie zb ab? Wenn da was wäre?

      Der Turbo ist bei der Maschine eher unproblematisch, da würde ich mir keine Sorgen machen. Sollte es doch mal der Fall sein, müsste es die Garantie abdecken, auch nach der Garantiezeit kann man Anträge auf Kulanz stellen und bleibt dann hoffentlich im Schadensfall nicht auf der kompletten Summer sitzen.

      Feldi schrieb:

      p.s. wenn du nur 50% von dem hälst, was das profilbild zeigt wird niemand entäuscht sein.

      Ich glaube eher sie meint eher Enttäuschung durch Zurückweisung. :D



      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator