Thormb's Ozean Grüner - Der Hifi Umbau hat begonnen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Thormb's Ozean Grüner - Der Hifi Umbau hat begonnen

      Jetzt will ich hier auch mal meinen Umbau - Thread starten,

      auch wenn noch nicht viel Umgebaut wurde,

      erstmal zu mir, Ich bin der Thorben, 22 aus Remscheid und bin Maschinenbau-Student.

      Mein mitlerweile drittes Auto ist dann auch ein Golf 4 geworden.

      Und jetzt zum Auto.

      Gibt nicht viel zu sagen, da Basis-Ausstattung aber ich versuchs mal.

      Golf 4, 1.4 16v MJ 2002 EZ 03.2003
      75 PS, gekauft mit 84.000 km und nu nach nem halben Jahr 92.000 km

      Das Auto schluckt, obwohl ein 1.4er, nichtmal einen halben liter Öl seit ich Ihn habe(also in einem halben Jahr). hat vor der Übergabe noch große Inspektion inkl. Zahnriemen bekommen und ausser einem fast nicht spürbaren Rückeln unter Teillast (wäre schön wenn mit jemand nebenbei mal sagen könnte wo das herkommen kann) gibt es nichts am Auto auszusetzen.

      Da der Vorbesitzer BJ 1932 war, hat er leider ein paar macken in allen vier ecken der Stoßstangen. Seht ihr aber auch auf den Bildern.

      Ausstattung:

      Basis halt,

      -Oceanic Green Perleffekt Lackierung
      -ZV ohne FB
      -El. Fensterheber 4x
      -El. Verstellbare und beheizbare Aussenspiegel
      -Klima manuell

      und das wars auch schon xD

      bis jetzt Verändert:

      - Route 66 OEM Alufelgen

      In Arbeit:

      -Car Hifi Ausbau[


      geplant (auch wenn es als Student wohl noch Jahre dauert xD):

      -Stoßleisten & Griffe Lacken
      -18" Alu's (Wahrscheinlich ASA AR 1)
      -DTS Gewinde
      -R-Line Front & Cupra Lippe
      -Jubi Schweller
      -R-Line Heck
      -Votex Dachkantenspoiler
      -Scheiben tönen hinten
      -Jubi-Look Scheinis
      -Schwarzer Grill
      -midline MFA nachrüsten mit Rkm
      -ori. FB für ZV nachrüsten
      -MAL nachrüsten


      naja so ungefähr sieht mein Konzept im Kopf aus.

      Und jetzt zu den Bildern,
      sind leider alle nur mit der Handy Cam aufgenommen, desshalb immer das Orig Foto und ein bearbeitetes wo das wunderschöne Oceanic Green Perleffekt besser rüber kommt.

      Auto ist gerade leider auch nicht wirklich gewaschen.

      Alles noch Orig ausser den Felgen (obwohl eig. ja doch xD)













      Nun zum Umbau!

      Also Momentan habe ich dann angefangen meine Hifi komponenten zusammen zu wurschteln.

      Ich weiß, sind sehr billige Teile bis jetzt, aber hab die sachen noch von meinem alten Auto hier und desshalb werden sie genutzt, zumindestens solange bis ich mir was anderes leisten kann.

      komponenten sind:

      -JVC Headunit, habe die genaue bezeichnung gerade nicht im kopf aber cd mit mp3 wiedergabe und 4 vorverstärker ausgängen.
      -Frontsystem, noch keine ahnung (türe noch nicht auseinandergebaut, aber entweder original oder bereits verbautes zubehör compo-system)
      -MacAudio Cyclon 4-Kanal Endstufe
      -Mega Kick 32er Subwoofer
      -Sony Xplöd 13er Coax system

      Ja ich weis, das meiste ist billig Mist! aber es ist besser als original (hatte es so damals in meinem Escort und es war eig. ganz gut)

      ZUm Vorhaben:

      Das Frontsys (mal gucken was verbaut ist, zur not muss ich noch eins kaufen) wird über die Endstufe betrieben, ebenso wie der Subwoofer.

      Das frontsys wird ganz normal über 2 Kanäle und der subwoofer über 2 Kanäle gebrückt betrieben.
      Ausserdem werden die TMT's von den Xplöd boxen mit an die endstufe gehangen und in den hinteren Seitenteilen verbaut (ja wirklich nur die TMT's da die komischerweise sehr gut als kicker missbraucht werden können, habe das per zufall entdeckt als ich die in den escort eingebaut habe)

      Der Subwoofer wird der größte Aufwand.

      Ich werde versuchen, ein 75l Bassreflex-Gehäuse in einem Doppelten Boden unter zu bringen, was jetzt schon fast abgeschlossen ist.

      Und jetzt der fortschritt bis jetzt:

      PS: sorry, sind mal wieder nur handyfotos.

      Als erstes habe ich einen Unteren Teil meines Gehäuses gebaut, der in die Reserveradmulde passt:



      Wie man sieht ist dort auch ein loch drinnen, um die kiste mit der Karrosserie zu verschrauben (mit der Schraube, mit der eig. das Ersatzrad festgeschraubt wird).
      Benutzt habe ich 19er MDF.

      Das ganze Gehäuse wird übrigens geleimt und verschraubt und anschließend noch mit acryl abgedichtet.



      als nächstes habe ich einen breiteren oberen Teil des Gehäuses gebaut, welcher dann auf dem Kofferaumboden aufliegen wird:




      auf dem 2. Bild kann man auch schon erkennen wo ich den Ausschnitt für den Port angezeichnet habe.


      Daraufhin wurden beide teile zusammen geschraubt/geleimt und gedübelt.
      Und die Deckplatte wurde angebracht:





      hier habe ich schonmal den Subwoofer und das Bassreflexrohr probeweise eingelegt. Ausserdem habe ich den Port verschraubt und an der stelle wo der subwoofer sitzt die platte um 9mm abgefräst um den subwoofer etwas einzulassen.


      Als nächstes ging es darum, das Gehäuse am Auto anzubringen und zu hoffen dass ich nicht zu hoch baue. Habe Also das Gehäuse abgedichtet und mit dem Auto verschraubt, den Subwoofer verschraubt und mit dem port verbunden und das Bassreflexrohr fest montiert und abgedichtet:





      Rechts und Links von der reserveradmulde liegt das geäuse auf dem Kofferraumboden auf. Jedoch liegt es nicht direkt auf dem Blech. zwischen dem Blech und dem Gehäuse befinden sich dicke Antirutschmatten die bei LKW's benutzt werden. Diese sind aus recycletem Gummi und ca. 7mm Dick. Dadurch kommt es später nicht zu klappern oder vibrationen auf dem Blech des Kofferraums.
      Die Reserveradmulde wurde komplett mit dämmwolle gefüllt, um jegliche störgeräusche zu vermeiden, ebenso wie der Teil zwischen Ladekante und Geäuse.

      wie man auf dem nächsten Bild sehen kann, werde ich am Ende inclusive der oberen platte des doppelten Bodens noch ca. 1cm unter der Ladekante sein.

      Dafür habe ich aber ein 77l Gehäuse (abzüglich sub und reflexrohr ca. 70l, dem nach Thiele-Small-parametern idealen Volumen) in einem doppelten Boden. Und über einem wasserkasten habe ich noch ca. 6 cm luft bis zur kofferraumabdeckung.



      zwischen Rückbank und Gehäuse finden dann noch die Endstufe, evtl. ein Kondensator und eine Fest installierte Kiste für Kleinkram (Boardwerkzeug, Reifenfüllzeug und kompressor und Pflegemittel) platz.

      Ich habe jetzt die Endstufe untergebracht und das Staufach soweit fertig. auch habe ich die Bodenplatte soweit zugesägt und im kofferraum liegen.

      Habe mich jetzt entschieden, auf die platte mit den ausgesägten Öffnungen für den Sub und das BR Rohr ein Lochgitter wie dieses:



      anzubringen. Dass müsste dann doch Stabil genug sein und der Sub sollte da wohl noch durchspielen können oder?

      Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wo bekomme ich einen Filz her, um die Bodenplatte zu beziehen, der so aussieht wie der original Teppich?

      und auf was muss ich achten beim Kauf des akustikstoffes für die Sub und BR abdeckung? oder kann ich da wohlmöglich sogar den Filz nehmen, den ich für die Bodenplatte benutze? zwecks optischer angleichung?

      oder sollte ich direkt alles in tiefschwarz nehmen und die Seitenteile im Kofferraum ebenfalls damit beziehen?

      Fragen über Fragen, ich hoffe es ist nicht zu viel ;)

      ausserdem würde ich mich über Kritik zu meinem Gehäuse etc. freuen
      :Bitte:
      greetz
      der Thorben