Kaufentscheidung zwischen zwei 1.4 TSI - Highline / R-Line

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufentscheidung zwischen zwei 1.4 TSI - Highline / R-Line

      Hallo zusammen,

      ich habe mir gedacht ich frage euch mal einfach wegen eurer Meinung
      Wo würdet Ihr zuschlagen?

      Zum Hintergrund: In meinen 5er Golf ist am Montag ein Linksabbieger reingehämmert und der Wagen liegt nur ca. 200 € bis zum wirtschaftlichen Totalschaden Golf 5 Silver Shadow - VW - Das Auto!

      • 1. Golf 6 - 1.4 TSI (160 PS) Highline
        EZ 09/2010
        ca. 10.000 KM
        R-Line (innen und außen)
        Xenon
        Standheizung
        Sitzheizung
        LED-Rückleuchten
        RCD510
        Rückfahrkamera
        6-Gang
        Licht und Sicht Paket
        KEINEN Tempomaten
        18" Mallory
        Sportfahrwerk
        uvm.
        für 24.870 €


      • 2. Golf 6 - 1.4 TSI (160 PS) Highline
        EZ 08/2010
        ca. 21.000 KM
        R-Line (innen und außen)
        Xenon
        Standheizung
        Sitzheizung
        LED-Rückleuchten
        RNS510
        Rückfahrkamera
        6-Gang
        Spiegelpaket
        Tempomat
        18" Mallory
        Sportfahrwerk
        uvm.
        für 24.400 €


      Es sind halt nur insgesamt drei Unterschiede: EInmal RCD 510 gegen RNS 510, dann Licht und Sicht Pakete gegen Spiegelpaket und einmal Tempomat gegen kein Tempomat.

      Sonst sind die Fahrzeuge identisch, bis natürlich auf die KM Leistung und den einen Monat Unterschied bei der Zulassung.

      Sind die 10.000 KM Unterschied schlimm? Würde den Wagen schon ein paar Jahre fahren...

      Danke euch!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zozo ()

    • Beim Spiegelpaket kommt zum Licht und Sicht Paket die Umfeldbeleuchtung und das automatische anklappen der Spiegel dazu.

      LuS:

      2 Leuchten im Fußraum vorn
      Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"-Funktion und manueller "Coming home"-Funktion
      Innenspiegel automatisch abblendend
      Regensensor

      Spiegelpaket:

      2 Leuchten im Fußraum vorn
      Außenspiegel elektrisch anklappbar, mit Umfeldbeleuchtung und Beifahrerspiegelabsenkung
      Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"-Funktion und manueller "Coming home"-Funktion
      Innenspiegel automatisch abblendend
      Regensensor

    • Habe ich mir ausch schon überlegt... Fahre aber überwiegend Stadt und wollte einen Kompromiss zwischen Leistung und Verbrauch.
      Mit der Ausstattung und dem Preis kommt aber kein GTI ran :)

      Ich hoffe nur dass VW beim 1.4 er TSI in der "zweiten" Baureihe einiges dazugelernt hat...

    • ich würde den ersten nehmen!10tkm is ne Menge..Spiegelpaket und RNS würd ich nicht brauchen..Tempomat kann man leicht nachrüsten.
      Mir persönlich wären so wenig Km wie möglich viel wichtiger als die paar Sachen die der andere mehr drin hat.Aber das ist meine Ansicht.Wissen musst du das selber.

    • Habe für meinen 6er GTI in CSG 23990 bezahlt, kein Jahr alt, keine 10tkm gelaufen.
      RCD510, DCC, Spiegelpaket, Schiebedach, 18" Detroit, Sitzheizung, Klimaauto, ... Hatte eigtl. sehr viel Ausstattung außer Xenon.

    • Das kommt halt auch sehr auf den Regionalen Markt an... Ich selber habe mich um max 100 KM um Nürnberg konzentriert.
      Hier fangen die GTI's auch ab ca. 23.000 € an...
      Die Standheizung finde ich als ein großes Plus da ich den Wagen auch im Winter fahre und ich keine Garage habe.
      Für den 2.0 TSI spricht natürlich der "Standhaftere" Motor, weil natürlich es auch noch zu "wenig" Langzeiterfahrung mit dem großen TSI gibt...

    • das ist Alles Geschmacksfrage ;)
      aber ich pers. empfinde 10tkm schon als ne Menge Holz, wie ists denn mit ersten LL Service bei den beiden? der eine wird mit 20tkm ja möglicherweise schon einen gehabt haben? wenn nicht, würd ich den dazu haben wollen, bei dem Preis!

    • Jan-Ek schrieb:

      das ist Alles Geschmacksfrage ;)
      aber ich pers. empfinde 10tkm schon als ne Menge Holz, wie ists denn mit ersten LL Service bei den beiden? der eine wird mit 20tkm ja möglicherweise schon einen gehabt haben? wenn nicht, würd ich den dazu haben wollen, bei dem Preis!


      Also beim zweiten habe ich eine Inspektion für den Preis ausgehandelt :) Habe auch Argumentiert dass bald die Inspektion fällig wird :) Er argumentierte dass der Wagen vermutlich "viel" Autobahn gefahren ist und deshalb der LL Service noch ein bisschen dauert :)

      whoareyou3004 schrieb:

      Ich bin für meinen Wagen damals 700km gefahren.
      Kam aus Stuttgart.


      Respekt... Bei mir ist das Problem, dass ich in knapp zwei Wochen in den Urlaub fahre und da brauche ich einen Wagen... Den Leihwagen muss ich schon nächsten Montag abgeben, da muss ich mich leider Regional halten :)