Was machen gegen Wasserflecken?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was machen gegen Wasserflecken?

      Hey laute was macht ihr gegen Wasserflecken beim Autowaschen? Hab eben mein Auto im schatten gewaschen aber es ist schneller getrocknet als ich mit dem Leder nachgekommen bin.
      Jetzt ist alles voll Wasserflecken, wie dagegen vorgehen? Tipps wie verhindern oder Mittelchen die man verwenden kann.

      MfG benni

      Tfnr.sh what else
    • Erst mal sollte man ein Auto richtig waschen. Beim Abspülen sollte man mit einem schwachen Strahl die auf dem Lack befindlichen Wassertropfen binden und abfließen lassen. Beim Abtrockenen selbst nutze ich ein großes Microfasertuch (dieses hier). Mit diesem herangehen habe ich keine Wassertropfen. Sollte es doch mal passieren, kann man diese mit einem Detailer entfernen. Ich selber nutzt Meguiars Final Inspection, was in meinen Augen der beste Detailer ist, da er weder Wachs, Silikone noch Polymereverbindungen beinhaltet, also auch optimal für Profis geeignet ist. Für den Normalnutzer sind hier die Mainstreamprodukte von Meguiars (Ultimat Detailer) oder Chemical Guys (Pro Detailer) empfehlenswert, sie sind zwar teuer aber fungieren auch gewissermaßen als Flüssigversiegelung.



      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Also gewaschen ist es richig, es wird immer als erstes komplett abgespritz das der grobe Schmutz weg ist danach wird es mit Seifenwasser( autoshampoo ) gewaschen. Wenn der Schmutz ab ist wird es wieder abgespritzt bis die ganze Seife weg ist jetzt wird dann trocken gemacht mit nem großen leder.

      Dann brauch ich jetzt also nur noch den Detailer.
      Danke für die Hilfe.

      MfG Benni

      Tfnr.sh what else
    • sevus,

      also ich benutze in der waschbox immer heißwachs und danach "glanztrocknen" also ne art destiliertes wasser
      hab damit nie probleme mit wasserflecken ;)
      ansonsten, wenns schnell gehen soll, die wasserflecken mit fensterputz beseitigen ;)

      Im Zweifel, Vollgas!

    • peedly schrieb:

      Dann brauch ich jetzt also nur noch den Detailer.
      Danke für die Hilfe.


      Ein Detailer gehört sowieso zur absoluten Grundausstattung. Für deinen Fall ist es aber wichtiger, das das Wasser garnicht erst auf dem Lack bleibt und dass schafft man mit einem MFT wie ich es gepostet habe deutlich besser und schonender als mit einem Leder.

      Es gibt auch noch eine einfache Methode Wasserflecken zu vermeiden, bei Swizöl gibt es einen Filter, dieser filtert das Kalk aus dem Wasser, wodurch keine Wasserflecken mehr entstehen können. Der Filter kostet 75€, wenn man in Regionen lebt mit härteren Wasser braucht man 2 Filter ergo 150€, ob sie einem das Wert sind muss jeder selbst beantworten, ich komme selber wunderbar ohne aus.

      Eine Frage am Rande, ist dein Wagen gewachst? Wenn ja gibt es eine effektive Taktik, Wasserflecken zu vermeiden und das abtrocknen zu erleichtern.
      Dies wird in diesem Video ab Minute 1:35 ganz ansehnlich beschrieben:
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=SVcVpS0-Eck[/video]


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • und zum thema water magnet: benutzt ihn wirklich wie einen Magnet indem Ihr Ihn nur mit ganz leichtem Druck über die Oberfläche bewegt. Bei zuviel Druck kann er das wasser nicht richtig aufnehmen und es bleiben schlieren zurück.

      Übrigens: Auto immer im Schatten waschen und den lack vorher abkühlen lassen, ansonsten verkocht euch ja die Waschlotion schneller als Ihr sie abspülen könnt ;)

    • Aus dem Hause Chemicalguys gibt es auch noch eine gute Trockenhilfe,
      1. das Aquatouch drying Towel
      2. den Pro Detailer P40, dieser enthält zudem noch Carnaubaharz welche das darunter liegende Wachs wieder aufpeppt. als Trockenhilfe 1:1 mit Destilierten Wasser strecken. also aus 473ml werden so 946ml gemacht ohne Leistungsverlust.

      Hiermal die Links:

      sw-cars.com/shop/Spruehwachs-G…er-Pro-Detailer::905.html


      sw-cars.com/shop/Waschen-trock…asertrockentuch::988.html

    • SW-Cars schrieb:

      Aus dem Hause Chemicalguys gibt es auch noch eine gute Trockenhilfe,
      1. das Aquatouch drying Towel
      2. den Pro Detailer P40, dieser enthält zudem noch Carnaubaharz welche das darunter liegende Wachs wieder aufpeppt. als Trockenhilfe 1:1 mit Destilierten Wasser strecken. also aus 473ml werden so 946ml gemacht ohne Leistungsverlust.

      Hiermal die Links:

      sw-cars.com/shop/Spruehwachs-G…er-Pro-Detailer::905.html


      sw-cars.com/shop/Waschen-trock…asertrockentuch::988.html


      ohne schleichwerbung zu betreiben, die empfohlenen sachen hab ich auch -> das resultat ist der knaller!

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • StraightShooter schrieb:

      Ich glaube ein "Besser" gibt es da nicht, kenne zwar das Aqua Touch nicht, aber denke es wird seine Arbeit genau so gut verrichten wie das Orange Drying.

      LG Eike


      ich selbst hab das blaue. hab aber auch schon mit dem orangen bei nem kumpel getrocknet. ich persönlich finde beide gleich gut.
      da das blaue aber noch einmal da war, hab ich das direkt mitgenommen. aber so tun sich die 2 tücher nix.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • das blaue ist der nachfolger vom orange babies,


      das aquatouch ist noch etwas feiner von den fasern her und hat etwas mehr saugkraft