Dellen im Dach - Idee?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dellen im Dach - Idee?

      schönen guten abend, hab leider in meinem gölfchen ein paar dellen im dach, vermute mal hagelschaden.
      wie dem auch sei, groß sind die dellen nicht und tief auch nicht, keine lackbeschädigung.

      da ich nicht zum beulendoktörchen will hab ich jetzt so gedacht, nachdem ich gelesen habe, dass die methode mit dem kleben nicht wirklich hilft, probierst es doch einfach mal mit saugnäpfen. jetzt meine frage, die sind max. mal 3 mm tief die dellen, saugnäpfe gibts ja in den verschiedensten formen, kann das funktionieren? im grunde ist das ja ein vakuum was entsteht und würde dadurch die delle rausziehen. wie seht ihr das? also ich könnte mir vorstellen das es funktioniert. also her mit euren kritischen meinungen :D

      Allzeit gute Fahrt.

    • Das mit den Saugnäpfen wird nie funktionieren,dafür ist das Blech viel zu stark.
      Die Delle bzw. das Blech ist in der Form ja gestaucht,und muss somit mit mehr Kraftaufwand bearbeitet werden.
      Einsigste Möglichkeit wäre die Klebetechnik.

      Gruß Dennis

    • also das mit vacuum könnte funktionieren, wenn die auflage fläche großgenug ist und der unterdruck der durch das vacuum erzeugt wird stark genug ist.

      aber das müsste schon eine relativ große saugglocke sein und ein ziemlich starker sauger dran.

      es gibt noch die möglichkeit eine stange zum rausklopfen anzuschweißen, bzw. zu puntken.
      dafür müsste aber der lack abgeschliffen werden und danach das dach lackiert werden.

      mfg.

      MfG. Chrischan

    • Wie sieht es mit Himmel ausbauen und die dellen
      von unten "raus drücken" aus? So kann man doch auch
      dellen beseitigen. Aber ich denke mal das das nur was
      für Profis ist oder!?

      Gruß

      Stev

    • Ikarus99 schrieb:

      Wie sieht es mit Himmel ausbauen und die dellen
      von unten "raus drücken" aus? So kann man doch auch
      dellen beseitigen. Aber ich denke mal das das nur was
      für Profis ist oder!?


      Die Hagel-Spezis machens so,und da wo sie nicht ran kommen benutzen sie Klebetechnik.

      Gruß Dennis

    • Ja hab nur mal davon gehört das es so auch geht.
      Aber er will es ja selber machen, denke mal das er
      da aber nicht auf dieses verfahren zurückgreifen kann!?

      Gruß

      Stev

    • Kleinere Dellen im Dach kann man eigentlich problemlos rausmassieren. Ein Schraubenzieher mit Kunstoffgriff und abgerundetem Ende eignet sich wunderbar.

      Dachhimmel runter. Gegen das Licht schrag auf die Beule schauen und dann von unten mit Gefühl massieren. An den benötigten Druck ganz langsam rantasten. So lange bis das Blech glatt ist.

      Wenn du zu viel massierst bekommst du jedoch ein Problem. Wenn du merkst das die eigentliche Beule nicht rausgeht bitte sofort aufhören und einen Profi holen.

      Gruß nightmare

    • erstmal danke leute. aber wie ist das mit dem airbag im himmel? kann der sich da nicht lösen? der klebetechnik hört sich ja auch nicht schlecht an, problem nur, wie stark muss der kleber sein und was tu ich dann rein damit ichs mit dem kleber hochziehen kann?

      Allzeit gute Fahrt.

    • Ob das so eine gute Idee ist, sowas gerade am Dach zu lernen? Das kann schnell in die Hose gehen und dann wird es beim Profi noch teurer. Besorg dir besser eine alte Tuer oder sonstige Blechteile beim Schrottie und uebe damit. Solche Sachen haben viel mit Erfahrung und Uebung zu tun.

    • chilli08 schrieb:

      erstmal danke leute. aber wie ist das mit dem airbag im himmel? kann der sich da nicht lösen? der klebetechnik hört sich ja auch nicht schlecht an, problem nur, wie stark muss der kleber sein und was tu ich dann rein damit ichs mit dem kleber hochziehen kann?


      Dem Airbag macht das nix ;) .

      Bei der Klebetechnik werden Kunststoffstifte mittels Heißkleber auf die Delle geklebt.Nach Aushärtung des Klebers,wird mit einem Gleithammer an dem Stift gezogen.


      Eine andere Möglichkeit wäre das hier,.
      Wird ebenfalls mit Heißkleber befestigt,nur kann man anhand des Hebels selber bestimmen,wieviel Kraft man hiebei anwendet.

      Gruß Dennis

    • FSI83 schrieb:

      chilli08 schrieb:

      erstmal danke leute. aber wie ist das mit dem airbag im himmel? kann der sich da nicht lösen? der klebetechnik hört sich ja auch nicht schlecht an, problem nur, wie stark muss der kleber sein und was tu ich dann rein damit ichs mit dem kleber hochziehen kann?


      Dem Airbag macht das nix ;) .

      Bei der Klebetechnik werden Kunststoffstifte mittels Heißkleber auf die Delle geklebt.Nach Aushärtung des Klebers,wird mit einem Gleithammer an dem Stift gezogen.


      Eine andere Möglichkeit wäre das hier,.
      Wird ebenfalls mit Heißkleber befestigt,nur kann man anhand des Hebels selber bestimmen,wieviel Kraft man hiebei anwendet.

      nabend. sag mal gibts sowas im baumarkt ( weil ich da morgen hinfahren will)? ich glaub im endeffekt ist das gar kein großer aufwand(kleber auf saugnapf, ausbeulwerkzeug drauf und langsam ziehen), und ich würde mir ein haufen geld sparen beim dellendoktor.

      Allzeit gute Fahrt.