Stabilisator-das leidige Thema

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stabilisator-das leidige Thema

      Hallo zusammen
      Ich suche eine Möglichkeit um den serienmäßigen Stabi gegen einen vom TT/R32 auszutauschen (der geht unter der rechten Gelenkwelle durch) ohne das ich vorne andere Stoßdämpfer kaufen muß, die die Aufnahme für die Koppelstange bereits haben. Habe die Suche und googgle bereits genutzt und bin auch mit der Lösung der dünnen Gelenkwelle nicht zufrieden. Die könnte das hohe Drehmoment (ca. 400 Nm) und die Belastung nicht aushalten. Auch die verstellbaren Koppelstangen sind Mist. TÜV oder ABE ist egal. Ist für den Rennsport. Bei den Anbietern für Motorsportteile habe ich auch keine vernünftige Lösung gefunden. Habt Ihr ne Idee?? Das jetzige Fahrwerk ist von H&R.
      Gruß :)

    • Weil der vom TT/R32 UNTER der Gelenkwelle rechts durchgeht. Den H&R Stabi hatten wir schon. Hat nichts gebracht. Die Gelenkwelle hat nach wie vor geschliffen.
      Gruß