Hertz HX 300.4 als FreeAir Sub nutzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hertz HX 300.4 als FreeAir Sub nutzen?

      hallo leute,

      ich wolte mal so in die runde fragen, ob jemand von euch diesen sub als freeair subwoofer nutzt, und ob dieser eigentlich für solch ein aufbau geeignet ist?

      weil mein gehäuse ist doch leider etwas zu flach geraten, wobei ich diesen test jetzt gemacht habe. und ich muss sagen, es klingt nicht mal schlecht, dann bräuchte ich das gehäuse nicht erhöhren, sondern könnte es sogar noch etwas niedriger setzen um so die sicherhetisösen weiterhin nutzen zu können. als ausbau dachte ich dann in richtung gfk, sprich die multe auslegen und die platte mit dem ausschnitt drüber, fertig!

      hat einer von euch nen hertz hx 300.4 als freeair am laufen?

      gruß
      hobbyschrauber

      geht nicht gibts nicht 8)

    • ne das gibt nichts... klar wird es irgendwie rappeln dröhnen und brummen aber mit vernünftiger musikwiedergabe hat das nichts zu tun dann. selbst für free air geeignete woofer sind mehr schlecht als recht ohne dichtes gehäuse...
      also da würde ich sehen das irgendwie passend zu bekommen ;) Haste nachher mehr von.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Hallo,

      Habe mal eine Kurze frage und wollte nicht extra ein neuen Beitrag schreiben. Kann man den oben genannten hertz hx 300.4 in einen Reserverad Gehäuse bauen oder passt der nicht ? :thumbsup:

      MFG


      :thumbsup: ! Das muss DRÜCKEN im Gesicht, sonnst TAUGT dat nix ! :thumbsup:

    • Hallo,



      das Gehäuse ist 45 Liter groß, das ist für geschlossen zu groß, da reichen 17-26 Liter laut Hersteller angaben. Wenn du ihn einfach so reinschraubst geht das auch, aber wird viel zu tief runter spielen, verliert an Pegel. Im gegenzug spielt er richtig schön, kommt aber schnell, leichter an die mechanische Belastbarkeit. Ohne Subsonic würde ich das nur bedingt empfehlen. Alternativ kannst du das Gehäuse mit einen Bassreflexrohr versehen. Das muss nur an das Volumen angepaßt werden, das ist aber kein akt.



      gruß Alex

    • die werksangabe von hertz ist aber fürn popo. der woofer funktionniert zwar halbwegs darin, gut ist jedoch anders. 45l wäre für BR dann eher geeignet. geschlossen würd ich wie gesagt bei 35-40l bleiben.
      hab meinen hx damals in 19 l gefahren... danach testweise in 38l gehabt... uff viel viel besser definitiv. letztendlich muss man aber auch den platz dafür haben/schaffen.

      die f2-500 hat auf jeden fall ordentlich schub. nutze sie selber an nem mille 3000. viel günstiger bekommt man die mange an leistung wirklich nicht. nach oben gibts da allerdings noch ne menge anderer möglichkeiten, diese gehen dann jedoch schwer ins geld.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Noch teuere soll es nicht werden :thumbup: was für ein Powercap bräuchte ich dafür ? Was ist der unterschied zwischen offenes Gehäuse und zu es das bei eins ein Bassreflexrohr drin ist und bei ins nicht ?


      :thumbsup: ! Das muss DRÜCKEN im Gesicht, sonnst TAUGT dat nix ! :thumbsup:

    • Hallo,



      Geschlossen ist ein Gehäuse, wenn kein loch darin ist. Diese Gehäuse haben den Vorteil das sie kleiner sein können, spielen sehr sauber, klantechnisch sehr gut. Vorausgesetzt jedoch das das Gehäuse absolut Luftdicht ist. Nachteil ist unter umständen der geringere Pegel. Brauchen auch in der Regel vernünftige Endstufen um ordentlich spielen zu können.

      Bassreflex spielt bei richtiger Berechnung wesentlich lauter, klingt aber nicht ganz so schön. Die Gehäuse sind aber größer als geschlossen. Funktionieren auch mit weniger Leistung recht ordentlich. Also wenn die Endstufe nicht so stark ist, empfiehlt sich diese Varainte wenn man richtif Spass haben will.

    • Bei Kombination: Verstärker Twister F2-500 und der Sub hertz hx 300.4 in ein Reserverad in Golf 5 ? was würdet ihr da empfehlen geschlossenes Gehäuse oder Offenes? und wie viel Fa braucht ein Powercap dafür ? Und welche sind auch gut?


      :thumbsup: ! Das muss DRÜCKEN im Gesicht, sonnst TAUGT dat nix ! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MR_QQ ()

    • Was gibt es noch so für gute Subwoofer die in der Preisklasse sind ? Die vielleicht nicht solche tiefe Einbautiefe haben könnt ihr was empfehlen ?


      :thumbsup: ! Das muss DRÜCKEN im Gesicht, sonnst TAUGT dat nix ! :thumbsup:

    • So habe mir jetzt vollgendes gekauft:

      Der Sub: Hertz HX 300.4
      Verstärker: Twister F2-500
      Und Gehäuse: Reserverad Gehäuse

      Was Bräuchte ich jetzt für ein Bassreflexs Rohr?


      :thumbsup: ! Das muss DRÜCKEN im Gesicht, sonnst TAUGT dat nix ! :thumbsup: