Kufatec E-MFA Werte Golf V GTI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kufatec E-MFA Werte Golf V GTI

      Hallo zusammen,

      was habt ihr für E-MFA Werte?

      Tankinhalt voll sind ja bekanntlich 52 Liter!

      Batteriespannung: zwischen 13,6 - 13,9 Volt

      Öl: 82 Grad (wenn er warm ist und nicht getreten wird)


      Hauptsächlich intressiert mich die Batteriespannung!

    • Bei mir 13,8-14,2Volt

      Golf 5 GTI DSG| United Grey| 8x18" OZ Ultraleggera| BullX ab Turbo 2x85| Bilstein PSS 10| FTS Flasher Stage2| MFA XP| Turbo Outlet| Powerflex DMS|6er SUV|ED30 Anbauteile|RNS 510 inkl Sprachbedienung/Media-In|Whiteline A.L.K. + Stabis|Stri Ladedruckanzeige
    • Hmmm, max werte (so ausm Kopp):

      ÖL: 98 ° (ja ich war auf der Autobahn....)
      Batteriespannung: 13,8 V (und je nach Radio Laustärke auch mal nur 11,5 V)
      Taninhalt: 52 L
      Ladedruck: 1,51 Bar


      Werte aktuell:
      ÖL: 26 °
      Batterie: 13,7 V
      Taninhalt: 18 L
      Ladedruck: n/a

      :)

      *offtopic on*
      Was ein sinnfreier Fred :D
      *offtopic off*

    • hat nix mit sinnfrei zu tun, falls die werte bei einem extrem abweichen können evtl auch defekte erkannt werden.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Feldi schrieb:

      hat nix mit sinnfrei zu tun, falls die werte bei einem extrem abweichen können evtl auch defekte erkannt werden.


      Welche wichtigen Werte die einen Defekt andeuten zeigt die E-MFA denn an?
      -Ladedruck zeigt der GTI nicht an (normalerweise)
      -Öltemperatur ist von unzähligen Faktoren abhängig
      -Drehzal und Tankinhalt für Vergleiche ungeeignet.

      Bleibt noch die Batteriespannung, da sollte jeder User selbst sehen, ob die Ladeschlusspannung erreicht wird.

      Wenn man Vergleiche zwischen Fahrzeugen messen will, dann ist eine E-MFA ungeeignet, dafür braucht man schon die Messwerte aus dem VCDS.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Beim Chris hat zuletzt die Lichtmaschine langsam aber sicher den Geist aufgegeben, hat er anhand der Spannungsanzeige gesehen.
      Hätte er die nicht gehabt, wäre er irgendwann ohne Saft liegen geblieben.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Ich habe doch schon geschrieben:

      Bleibt noch die Batteriespannung, da sollte jeder User selbst sehen, ob die Ladeschlusspannung erreicht wird.


      Es geht darum, dass die Werte der E-MFA kaum von Fahrzeug zu Fahrzeug verglichen werden können. Ich lese hier, dass Leute ihre Öltemperatur angeben, da frage ich mich welcher Sinn dahinter steckt? Auch bei einer Lichtmaschine sind Schwankungen von 0,3V keine Seltenheit.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator