Nach Gewinde einbau, poltern an der Vorderachse!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nach Gewinde einbau, poltern an der Vorderachse!

      Hey Leute also ich habe folgendes Problem:
      Am Donnerstag wurde ein Vogtland-Gewindefahrwerk durch eine Meisterwerkstatt eingebaut in meinen Golf 6 BJ. 2010

      Jetzt habe ich festgestellt (am Samstag) das, wenn ich rückwärts fahre ich ein poltern an der VA habe...
      Dann heute morgen gemerkt das es jetzt auch beim Anfahren ist circa 500-1000 Meter und dann ist es wieder weg!

      Bin über jeden sinnvollen Post dankbar!!!

    • Sooo nach Verdacht auf Materialfehler wurden die vorderen Dämpfer erneuert...
      Aber das problem bleibt weiter bestehen, 1 Tag gefahren schon ist es wieder da!

      Könnte es sein das es am Domlager liegen kann?
      Hat denn sonst keiner ein Vogtland im Golf 6 verbaut?

      Gruß Marius

    • Also macht er es nur am Anfang? Sprich, wenn du ein paar (hundert) Meter gefahren bist, ist Ruhe?


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Ja genau... danach ist Ruhe egal ob Schlagloch, Gulli oder Bordsteinkanten!
      Das können doch nicht die Domlager sein oder?

      Ich bin am überlegen ob ich das wieder rausschmeiße ,obwohl es echt ein gutes Fahrverhalten hat, und mir das normale H&R hole!
      Wobei da immer noch die Gefahr ist das es nachher nichts bringt!

    • Also ich hab zwar kein Vogtland, sondern das KW V1, aber ich habe genau das gleiche Problem und das schon seit Mai. Mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt, nur manchmal gehts aufn zeiger. Mir konnt bisher auch noch kein Mensch sagen was das sein könnte. Bin was das angeht auch etwas ratlos :(

    • Also ich hatte in meinen alten Octavia 1Z auch ein Vogtland Sportfahrwerk mit 50mm Tieferlegung, da musste auch nachgebessert werden, weil die eine vordere Feder Spiel hatte. Die Domlager (Axialrillenkugellager) wurden auch neu gemacht.

    • Ich habe das selbe Problem, nur bei meinem Touran...werde das die Tage mal nachschauen lassen, ob alles fest ist...es nervt aber schon ziemlich...!

      Sofern jemand weiß, wie ich dieses Gepolter wegbekomme, bitte posten...!

    • Hallo

      ich habe ein DTS-Gewindefahrwerk verbaut und habe dasselbe Problem.Wird aber garantiert nicht am FW noch an billig liegen.Wenn ich sowas schon lese,echt.Nur weil teuer,dann gut oder was? Und woher weißt du,dass alle 4 Dämpfer defekt sind?Vielleicht solltest du Lotto spielen.
      Meine Vermutung liegt eher da,dass die Halbwellenlager auf den ersten paar Metern sich in Position begeben.Was anderes fällt mir nicht ein.

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen!"

    • Also es wurden beide Fahrwerke zurück geschickt, auseinander gebaut und uns gesagt das alle Dämpfer defekt sind! Wo ist jetzt das Problem?
      Habe dann mein Geld wiederbekommen, die Rechnung der Werkstatt hat Vogtland komplett übernommen! 3 Mal Fahrwerk wechseln...jetzt hab ich n H&R verbaut und alles ist gut...
      kenne mich da auch nicht so aus, aber wenn mir das der Hesteller schon sagt, wirds wohl stimmen oder?

    • @Marius

      Wenn dir das der Hersteller sagt,dann musst es wohl glauben.Ich dachte,dass du das einfach so behauptest.Sorry.
      Mich würde nur mal interessieren welche Höhe du bei dem Vogtland-FW eingestellt hattest und welche bei dem H&R. Denn das Geräusch kommt, meines Erachtens, nicht vom FW sondern von Auto.Ich glaube nachwievor, dass es was mit der Höhe und den Halbwellenlagern zu tun hat.

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen!"