Poliermaschine für Anfänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Poliermaschine für Anfänger

      Schönen guten Tag,

      ich bin etwas iritiert von den ganzen Polierthreads, deswegen muss ich hier einen neuen für mich speziell als absoluter Dummy und Anfänger eröffnen.
      Möchte mir eine äußerst günstige Poliermaschine zulegen, die für absolute Anfänger idiotensicher zu bedienen ist. Wäre hierfür eine Exzenter- oder Rotationsmaschine zu empfehlen? Was ist der Unterschied?
      Und worauf muss ich eigentlich achten beim Polieren?
      Ich brauch das Gerät eigentlich nur um den Lack einmal im Frühling und einmal im Winter zu konservieren, also nur Schutzpolitur, nicht um Kratzer rauszupolieren.
      Mein Auto ist erst 3 Jahre alt, Lack noch super in Ordnung, nur möchte ich das mühsame Handpolieren gegen einfaches Maschinenpolieren ersetzen.
      Kann ich die bisherige Handpolitur auch mit der Maschine einsetzen, welche Pads sind sinnvoll und worin besteht eigentlich der Unterschied?

      Ich hoffe, dass ich euch mit den vielen Fragen zeitlich nicht überfordere und sich einer erbarmend meiner annimmt ;)

      Bedanke mich im Voraus jedenfalls schon mal recht herzlich, wünsche noch einen schönen Tag und sende viele Grüße aus Saarbrücken,
      te-75

      Winter Kompletträder VW Talladega Replica 8x18 ET45 LK 5x112 VW Golf 5 6 7
      im Marktplatz zu finden

    • Definitiv eine exzentrische Maschine, die ist für den Laien viel besser zu bedienen. Rotation ist nur für jemanden, der sich mit der Materie auskennt. Für einen Einsteiger blanker Selbstmord.
      Eine Exzenter ist wunderbar dafür geeignet nur minimal abzutragen und ein gutes Finish zu hinterlassen, außerdem ist bei der Rotation deutlich mehr Kraft von nöten um sie zu führen (im Zaun zu halten).

      Welche Maschine man nimmt ist einzig und allein eine Geldfrage, wenn das Geld zweitrangig ist, dann würde ich eine Festool Rotex RO 125 oder Flex XC3401VRG nehmen, für den Normalnutzer würde ich eine Liquid Elements T3000 oder T2000 empfehlen, bin nebenbei im Autopflegeforum unterwegs und dort sind sehr viele zufrieden mit den Liquid Elements.

      Wie man nun mit einer solchen Maschine umgeht, da könnte man nun einen riesigen Roman schreiben, sehr anschaulich wird das z.B. in diesem Video dargestellt.
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=iPdShfeakzw[/video]

      ab ca. 8:00 wird es interessant. Ansonsten wird der Umgang im Autopflegeforum sehr gut erklärt.

      Wichtig ist aber auch die Wahl der richtigen Pads, viele empfehlen hier die Lake Country, ich war anfangs nicht so zufrieden damit aber mittlerweile gehts. Sehr gut gefallen mir die Pads von Festtool. Auch die Chemical Guys Hex Pads machen einen guten Job, ähnlich wie die Lake Country.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • WOW,
      vielen Dank für die ausführlichen Informationen, Hinweise und Ratschläge. Das Video werde ich mir ansehen und bei Fragen mich dann wohl sicherlich wieder melden.
      Ansonsten, erstmal vielen Dank!

      Schönen Tag noch und viele Grüße
      te-75

      Winter Kompletträder VW Talladega Replica 8x18 ET45 LK 5x112 VW Golf 5 6 7
      im Marktplatz zu finden