Probleme mit den Alufelgen/Spurverbreiterung/Schrauben.... Bin völlig überfordert...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit den Alufelgen/Spurverbreiterung/Schrauben.... Bin völlig überfordert...

      Hallo,
      ich hab mir diese Woche bei Ebay gebrauchte Alufelgen gekauft. Die Felgen haben ne ET 55, ich muss also auf allen vier Rädern lt. Gutachten Distanzscheiben (H&R, 10mm) reinmachen. Das erste Problem ist schonmal, das es diese Scheiben in zwei Versionen (A+B) gibt und ich nicht weiss, welche die richtige ist. Einige haben geschrieben dass die A-Version wohl auf die HA-Achse passt, aber heisst das automatisch, dass die vorne auch passen?

      Dann gleich das nächste Problem: Ich brauch ich ja auch noch Schrauben. Lt. Gutachten für die Felgen müssen es diese sein:

      Mitgelieferte Kegelbundbolzen: M14x1,5x37, lt. Gutachten für die Spurverbreiterung aber diese:
      Kugelbundbolzen: M14x1,5x37

      Was ist denn jetzt richtig? Oder heisst das ich kann nur wg. der Schrauben nicht die Spurverbreiterung von h&R nehmen und krieg die garnicht eingetragen?

      Lg Saskia

    • ....nun mal locker bleiben, daß kriegen wir schon hin. Welche Daten haben denn die Felgen genau? Eine ET 55 ist beim Golf 5 kein Grund Spurverbreitungen zu fahren. Wichtig ist aber das es auch Felgen für den Golf 5 sind bzw.das er im Gutachten steht.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Es sind die RH ZW3. 8x17. Laut Dekra müssen wohl auf jeden Fall Scheiben rein und wohl auch auf jeden Fall 10mm, auch auf die Gefahr hin, an den Kotflügeln ziehen zu lassen...

    • ....die haben aber den Lochkreis 5x112 ja!? Ich weiß das bei manchen RH Felgen Spurplatten erforderlich sind um das Rad zu zentrieren und ggf. den Lochkreis anzupassen. (z.B. Porschefelgen) Diese werden dann aber von RH mitgeliefert und mit den Radbolzen (länger) befestigt.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • ....na das ist doch gut ! Also die Felgen sind 8x17 ET55 LK 5x112 und passen so wie sie sind auf dein Auto. Es kann wie gesagt sein das die Felgen keine Zentrierung haben und du deshalb diese 10er RH Platten montieren mußt . Diese adaptieren auch gleich auf den VW Achsdurchmesser. Wenn die Platten 10mm sind kommst du dann auf eine ET 44 und die ist für den Golf 5 ideal d.h. du mußt nichts an den Kotflügel machen.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Also wenn ichs richtig verstanden hab, müssen die Platten rein, damit innen nichts streift. Mit dem kann ich auch gut leben, solange ich dann nicht nachträglich doch noch was am Radkasten machen lassen muss. Aber wenn du sagst, dass passt so... Mein Problem ist jetzt grad eher welche Variante der Spurplatten passt und vorallem die unterschiedlichen Angaben der Schrauben. Also einmal Kegelbund und einmal Kugelbund...

    • .....noch mal: bei einer 10 Platte brauchst du längere Radschrauben u. wenn deine RH Felgen nach Kegelbund verlangen brauchst du die hald. Ich würde aber die Felgen wenn sie kommen ,so wie sie sind montieren und schauen ob das innen schleift. Ich kenne das nur bei Gewindefahrwerken das, daß Rad bei tiefer Einstellung und hoher ET am Verstellring schleift. Aber das ist bei dir doch nicht gegeben.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Okay alles klar. Das heisst dann also mir ist wurscht was für Schrauben im Gutachten für die Verbreiterung drinstehen, Hauptsache die für das Gutachten von den Felgen stimmen, richtig?

      Weiss auch nicht, warum das alles bei mir so schwierig ist... :( Hab vor kurzem ins so nem Thread gelesen, der hatte das gleiche Problem wie ich. Et 55 und das er auch Scheiben bräuchte. Und als Antwort kam dann, dass er Scheiben nehmen soll zwischen 5 und höchstens 10mm. Du sagst, solange nirgends was schleift bräuchte ich gar keine Scheiben. Das hört sich für mich so an, als könnte man sich das aussuchen was man da will?! Ich war beim TÜV und bei der Dekra, beide haben gesagt ich muss auch jeden Fall die 10er Scheiben draufmachen weils so im Gutachten steht. Ich hab gefragt ob 8er Scheiben denn nicht auch gingen, wenn es passen würde. Da hieß es dann ne und wenn dann nur per Einzelabnahme. Wie macht ihr das? Lasst ihrs dann nicht eintragen oder wie geht das? Müsste ich denn die Alufelgen eintragen lassen wenn ich keine Scheiben drin hätte?

    • ..mach dich hier nicht verrückt. Steht im Gutachten das zur montage der Felgen 10er Scheiben nötig sind oder steht da ggf. erforderlich ? Wenn du wirklich 10er Platten montieren mußt dann brauchst du pro Rad wie ich dir ja schon mehrfach schrieb auch längere Radschrauben und zwar genau die die RH zur montage seiner Felgen vorschreibt.


      Und um dir das nochmal mit den vielen Radschrauben begreiflich zumachen : Es gibt Spurplatten (ab einer gewissen Breite) die werden mit speziellen Schrauben (im Lieferumfang) an deiner Achse befestigt. Und auf diesen Platten werden dann deine Felgen mit den ganz normalen Radschrauben befestigt.OK ?

      DA aber deine Platten mit 10mm recht schmal ausfallen reichen hier auch längere Radschrauben.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • So hab jetzt nochmal gelesen.

      Hinweise für den Fahrzeughalter:
      Nach der Durchführung der Fahrzeugumrüstung ist das Kraftfahrzeug unverzüglich einem amtlich anerkannten Prüfer, bla bla bla vorzuführen. Das heisst dann also wohl ich muss auf jeden Fall eintragen lassen, oder?

      Technische Angaben zu den Sonderrädern:
      Radtyp: ZW3 807555
      Für Achse: HA+VA
      Rad-Einpresstiefe (Grundrad): 55mm
      Zugehörige Adapterdistanzscheibe: 10mm
      Effektive Einpresstiefe(mit Distanzscheibe): 45mm


      Alternativ gibts das gleiche noch mit ner 15er Scheibe und ner effektiven ET von 40.
      Weiter hinten steht dann bei den Auflagen:
      D11: Sonderrad-Anbau nur zulässig in Verbindung mit den beschriebenen Adapter-Distanzscheiben und Befestigungsteilen mit Mittenzentrierring.

      P.S.: Dass ich mit Spurplatten längere Schrauben brauch, das weiss ich doch. Und dass bei mir (10mm) nur die mit Schrauben durchstecken gehen, das weiss ich auch ;) Ich les seit Tagen nichts anderes...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smm81 ()

    • ....es ist also dann wohl doch so, daß du zur montage der Felgen diese RH Platten brauchst . Die Gründe habe ich dir ja weiter oben schon genannt. Deswegen kannst du auch nicht irgendwelche Platten nehmen sondern nur die. Du kannst dich auch direkt an RH Alurad wenden und die mal fragen.

      Und das du die Felgen eintragen lassen mußt is doch eh klar. Nur ist es mit einen Gutachten wo auch der Golf 5 aufgeführt ist , eine normale Eintragung und keine kostenintensive Einzelabnahme.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • .....sorry wegen Doppelpost ! Habe mich mal auf der Seite von [url]http://www.rh-alurad.de/[/url] umgeschaut. Wenn du die Felge ZW3 (ZW 3807555) hast, sind laut RH für den Golf 5 sogar Adapterscheiben Stärke 15 mm vorgeschrieben. Mit denen kommst du dann auf eine effektive ET von 40 ! Schrauben für die Platten gibt RH mit M14x1,5x42( langer Kopf) an.

      Selbst diese ET 40 bekommst du beim Golf 5 unter. Erst ab einer bestimmten tieferlegung stehen dann ggf. Arbeiten an den Kotflügeln an.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • OMG, ich befürchte du hast recht... Und die kosten ja gleich mal richtig Schotter... 240 Euro für alle 4 Reifen, na super :S
      Noch sind die Felgen nicht da, ich hoffe ja eigentlich auf die mit der höheren Einpresstiefe, weil ich nächstes Jahr vielleicht noch bisschen (dezent) tiefer wollte bzw. Sportfahrwerk....

      Jetzt muss ich erstmal kucken, wo ich die Platten zu nem halbwegs vernünftigen Preis herkrieg. Danke für deine Hilfe, ich meld mich wieder wenn sich was tut...

      Schönes Wochenende
      Lg Saskia