Sch*** Spiegelklappen entfernen, WIE?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sch*** Spiegelklappen entfernen, WIE?

      Hallo liebes Forum,

      Ich habe mir vor Ewigkeiten eingebildet, dass ich Chromspiegelklappen brauche, nur nach der Zeit bledert das Chrom schon leicht ab und nun möchte ich die wieder entfernen.
      Hat von euch schon jemand welche entfernt bzw. wie gehe ich das am besten an? sind eigentlich nur, soweit ich weiß, mit einem doppelseitigen klebeband gekleppt.

      LG

    • Also wenn es solche Billig-Chromkappen sind, die nur auf die vorhandenen Spiegelgehäuse aufgeklebt werden, nützt dir die Anleitung aus dem Link leider nichts.
      Ich würde mit einem Heißluftföhn den Kleber anwärmen und dann die Chromkappe behutsam vom Spiegelgehäuse abziehen. Wenn du Glück hast, bleibt der Lack untendrunter unbeschädigt. Die Klebereste dann am Besten mit Feuerzeugbenzin entfernen, das greift den Lack nicht an.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Ach so den letzten Satz habe ich dezent überlesen. :D

      Ja das sollte eigentlich gehen. Wenn du das vorsichtig machst.
      Ich habe damals den Schriftzug so abgemacht und wenn man aufpasst geht das.

      MFG MABMD


      Wer später bremst ist länger schnell. :D
    • Jaa, normalerweise sollte nix kaputt gehn! Halt vorsichtig Stück für Stück abziehen und nicht reißen wie ein Bekloppter, dann passt das ;)
      Nachdem die Klebereste weg sind nochmal schön mit Politur und Wachs drüber und es schaut aus wie neu =)

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • ja den schriftzug habe ich auch so gemacht, hab halt nur angst dass der lack dann streikt ^^
      und sonst wäre eine carbonfolie eventuell eine alternative

    • ....für die Carbonfolie brauchst du auch einen sehr glatten Untergrund, da du grade bei Folie jede Unebenheit darunter siehst.

      Also ersetz nicht einen Pfusch durch einen anderen!

      Versuch das mit dem Heißluftfön und wenn der Lack darunter Macken hat, dann muß eben neu lackiert werden.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .