1,6 FSI BAG Motor Steuerkette Probleme & Kulanz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1,6 FSI BAG Motor Steuerkette Probleme & Kulanz

      Hallo liebe Leute,

      hier will ich mal ein interessanten Thema anschneiden.

      Mein Golf Bj. 11.2003 hat nun 90.000 km und ich ab und zu beim starten rasselt kurz meine Steuerkette...

      nun dazu hab ich mich nun durch diverse Beiträge gelesen und hab auch gerade gestern meinen Bekannten von VW angerufen.

      Nun das Thema FSI Steuerkette ist ja nicht ganz unbekannt..

      sooooooooooooo!!!! Frage... Wer hat speziell hierfür schon Erfahrungen gesammelt zum Thema Kulanzantrag bei VW etc... denn diese Instandsetzung von Steuerkette etc.. kostet um die 1000 Euro meine mein Bekannter...

      Nun bin ich völlig unzufirieden und befürchte über kurz oder lang ein Motorschaden..

      Zum Thema Steuerkette finde ich es echt eine sauerei... bei der Marke mit Stern fahren diese Fahrzeuge knapp ne Million kilomometer und dort "längt" sich kaum eine Steuerkette!!!!! da soll mir jetzt mal einer erzählen ich soll die Reparatur komplett selbst bezahlen.... dann flipp ich aus!!!!

    • Moin,

      so wie du den Fehler beschreibst würde ich mal ehr auf den Kettenspanner tippen.

      Das Rasseln nach dem starten hat weniger was mit ner gelängten Kette zu tun.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • das ist nicht immer der fall "ABER" doch ein bekanntes Problem worin die abhilfe besagt alles zu tauschen!!!!
      Ausserdem... läuft er ab und zu einfach zu unruhig für meine mechanikerseele... und hat im innenraum schon hörbare geräusche aus dem kurbeltrieb die für mich nicht richtig gut klingen wie es sein sollte..

    • Na wenn das so ist, würde ich ganz schnell mal zu VW und ne Kulanzanfrage stellen.

      Wobei ich mir an deiner Stelle wenig Chancen ausrechnen würde, da dein Auto schon fast 8 Jahre alt ist.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • das werde ich...hab ich bloss nicht nicht erledigt weil sein kollege aus der Abteilung gerade in Urlaub ist... dennoch!!!! ich suche weiterhin erfahrungsberichte hierfür... tips und tricks..

    • Wirste wohl pech haben. Hab als FSI fahrer das gleiche problem und auch schon über Kulanz/Garantie was versucht.
      Kulanz gibts garnix und bei der Garantie hätte ich noch 15% Lohn und Material zahlen müssen.

      wenn du schreibst deine geräusche kommen vom kurbeltrieb wird die abhilfe mit tauschen der steuerkette, spanner, nockenwellenverstellung, kette usw. keine abhilfe schaffen gegen den unrunden lauf und die geräusche.
      da würde ich an deiner stelle mal lieber zündspulen begutachten damit gibts ja genauso probleme bei vw..

      übrigens hab ich auch schon von leuten gehört, die haben alles tauschen lassen und nach 10tkm ist das gleiche wieder aufgetreten. genauso hab ich nen kumpel der fährt ebenfalls den fsi mit dem problem seit über 120 tkm und bisher kein motorschaden etc..
      sind aber alles nur erfahrungswerte und nicht repräsentativ.. aber ich hab bisher noch von keinem gehört, dass er deshalb nen motorschaden hat.
      ich denke aber über kurz oder lang ist es mit sicherheit nicht gesund...

      mir ist übrigens noch aufgefallen, dass wenn ich nicht das LL fahre, dass ich das rasseln dann blos noch extrem selten hab, bis fast garnicht.

      was fährst du für öl?
      und wo hast deine service machen lassen oder hast selbst gemacht?

    • danke für die info, ich bin selbst vw gelernter mechaniker und habe "eigentlich" wenig bedenken... aber dennoch zu wenig vertrauen in "neuere" techniken... vw kann keine motoren mit steuerkette bauen.. daher auch die nachfolgenden generationen wieder mit steuerriemen..

      mich ärgert das einfach nur und es kann nicht sein dass ein motor bei der laufleistung probleme macht.. der letzte service wurde bei vw gemacht (vorbesitzer Freundin ;) bei 88.000 km 90.000 insp. mit shell longlife öl. und nun gerade mal 90.024 km seit 2003.. das auto ist optisch ein neuwagen!!! und sowas ärgert mich!!! vorallem nachdem sie in der inspektion war (zu dieser Zeit kannte ich sie noch nicht) sonst hätte ich es selbst gemacht.. 700€ sind heftig für insp., achvermessung und Bremsen Ha komplett... egal.. wenn mir vw nichts bezahlt werd ich zur sicherheit steuerkette, vari, und spanner selbst tauschen.. gibts im zubehör von Fia autoparts..

    • turbo_freezer schrieb:

      danke für die info, ich bin selbst vw gelernter mechaniker und habe "eigentlich" wenig bedenken... aber dennoch zu wenig vertrauen in "neuere" techniken... vw kann keine motoren mit steuerkette bauen.. daher auch die nachfolgenden generationen wieder mit steuerriemen..


      ich glaub nicht das es daran liegt das vw es nicht "kann" sondern einfach, dass ein zahnriemen bei motoren mit kleinem hubraum (was vw ja überwiegend hat) wesentlich billiger ist. ich behaupte mal die FSI's waren blos ein feldversuch, denn die reinen direkteinspritzer haben sie ja auch wieder abgeschafft.

      und steuerkette hatten sie ja damals schon, ich sag mal stichwort vr6...
    • dies ist in meinen augen ganz einfachzu erklären. Der Typ FSi ist nicht so viel sparsamer als man es sich gewünscht hat. Nur deshalb wird nun jetzt der TSI gebaut.. und gründe weshalb ein hesteller auf zahnriemen umsteigt ist ganz einfach.. viel viel billiger und"""" regelmäßige werkstattbindung gleich inkl....

    • FSIs hat man wieder abgeschafft, weil es mit dem reinen Schichtladeprinzip Probleme bei der E10 Tauglichkeit gibt, nachdem klar war, dass E10 komme soll, musste das Prinzip abgesetzt werden, die Direkteinspritzer wurden aber unter dem Namen FSI weiter gebaut.

      Als die Entwicklung der TFSI-Motoren dann soweit war, dass diese eingeführt werden könnten, wurden die FSI Motoren nach und nach ersetzt.

      Mit dem Golf6 waren sie dann ganz verschwunden, da der eigentliche Einführungsgrund, die Schichtladung ohnehin schon abgeschafft wurde und die TFSI Motoren den Verbrauch nochmals enorm senken.

      Bei den Zahnriemen denke ich, dass turbo_freezer schon ganz richtig liegt ;)