Aussetzer im Leerlauf --> Brauche Rat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Aussetzer im Leerlauf --> Brauche Rat

      Mal wieder das Thema "Aussetzer im Leerlauf"

      Ich bräuchte mal euren Rat. Folgende Situation:
      Ich habe einen Variant 1.4 TSI (160PS) Bj.2009, wenn der Wagen warm ist und ich ca. 10sec stehe (z.B. an der Ampel) habe ich Aussetzer (es ruckelt leicht und man sieht einen leichten Ausrutscher an der Umdrehungszahl). Ab und zu merke ich auch Aussetzer beim beschleunigen.

      Ich war schon 5x beim freundlichen, der konnte nichts finden und hat mich mit Softwareupdates nach Hause geschickt.

      Jetzt habe ich genervt und es auch zwei Mechaniker beim freundlichen vorgeführt, die sehr engagiert dabei sind. Sie haben mit ihrem Prüfmessding Aussetzer auf allen vier Ventilen feststellen können (im Fahrzeugfehlerspeicher ist nichts zu sehen). Es ging jetzt hin und her mit VW aber man konnte bisher nichts finden.

      Heute rief mich der freundlich an und VW empfiehlt eine komplette Durchsicht vom ganzen Motor, Turbolader usw. Dabei wird alles gereinigt und sollte kein fehlerhaftes Teil gefunden werden können darf ich mit 600€-700€ rechnen, da Verunreinigungen nicht in der Garantie erhalten sind.

      Was meint ihr dazu?

      Habe den Fehler ja mehrfach in der regulären Garantie beanstandet, aber er wurde nie gefunden.
      Zudem habe ich noch eine Werksanschlussgarantie.

      Bin etwas ratlos, ob ich dem zustimmen soll, oder nicht?

      gruß
      salnk

    • Der freundliche schließt die Drosselklappe aus, die Zündkerzen wurden kontrolliert. Dafür durfte ich gestern schon mal 96€ zahlen.

      Ich bin mir halt unsicher, ob ich den Motor nun komplett checken lassen soll oder nicht. Falls der freundliche feststellt, dass die Probleme durch Verunreinigungen entstanden sind, muss ich den ganzen Spaß zahlen. Habe den Wagen als Jahreswagen gekauft und kann natürlich nicht sagen ob der Vorbesitzer Schweinereien gemacht hat.

      Wobei ich eher vermute, dass irgendetwas defekt ist. Dann würde wiederum die Garantie greifen. Und nun stehe ich da und weiß nicht so recht weiter.

      Der freunldiche hat mir gestern freundlicherweise noch "tunap 97"3 mitgegeben, gleich eingefüllt und nun werde ich das WE noch abwarten. Vielleicht hilfts ja ;)

      gruß
      slank

    • Hier mal ein Update:

      Ich habe mich also doch entschieden das Fahrzeug durchchecken zu lassen, nach dem Prüfplan von VW. Die haben sich den Motor mit einem Endoskop angeschaut und festgestellt, dass Verunreinigungen am Zylinder vorhanden sind und daher die Aussetzer kommen.

      Jetzt soll ich von Audi/VW ein spezielles Additiv beim nächsten bedanken mit Super plus einfüllen, min. 60km unter Last fahren und dann wird nochmal geschaut.

      Der freundliche meinte zu mir, ich sollte eigentlich immer nur 98 bzw. 98+ tanken. Frechheit, im Tankdeckel steht min. 95, dann sollen Sie doch gleich min.98 drauf schreiben wenn es zu Problemen bzw. Verunreinigungen führt. Wahrscheinlich kommt es soweit, dass ich durch die falsche Beschriftung am Tankdeckel die Werkstattrechnung zahlen darf. X(

      Bin langsam aber sicher mächtig enttäuscht von VW und dem TSI :cursing:

      gruß
      salnk

    • Lass dich nicht verarschen und fahr zum nächsten :) !!!
      Das selbe Problem hatte ich auch und bei mir wurde bloß eine Zündspule gewechselt.
      Danach läuft er wieder ganz sauber :thumbup:
      Anfangs war auch bei mir kein Fehler abgespeichert,bis mein :) zu mir sagte,
      ich soll mal im 3.Gang den Motor richtig hochziehen.
      Dann leuchtete meine Motorkontrollampe auf und dann konnte man die defekte Zündspule auslesen.
      Wie gesagt,bloß im höheren Drehzahlbereich.
      Das weiß ich,weil ich beim ersten aufleuchten den Fehler löschen lassen habe und im unteren Bereich kein Fehler
      angezeigt wurde,nur im Höheren.
      Aber trotz alledem,man soll nicht immer gleich alles schlecht reden ;)
      Was soll ich denn sagen,defektes Umluftventil,Steuerkette bei 30000 km gewechselt und vor 3 Wochen auch noch den Turbo incl. KAT.
      Dank der Garantie mußte ich keinen Cent dazu bezahlen :thumbup:
      Aber ich würde jederzeit wieder ein TSI kaufen :thumbup:

    • Hallo,

      also genau das gleiche Probleme hatte ich auch. Bin dann auch zu meinen Freundlichen und habe mein Wagen an den Fehlerspeicher gehangen, NIX. Wir haben dann bille geforscht und da gibt es so ein Computerprogramm wo der Mechaniker die Zündkennzahlen oder sowas sieht. Also da sind für jeden Zylinder bestimmte zahlen, mit diesem Programm angeschlossen mal ne Fahrt machen wenn dann das Problem einsetzt mit den Zündfehlern sieht man das diese Zahlen steigen, diese Zündspule ist defekt. ist ein bekanntes Problem bei den TSI Zündspule kostet um die 46€ aber wenn du glück und einen angagierten Freundlichen hast läuft das alles auf Kulanz.

      Ich bin auch erst von einer in die andere Werkstatt gegangen, nicht immer gleich schwarz sehen. :thumbup:

      Man(n) kauft Autoteile, die man(n) nicht braucht, mit Geld, das man(n) nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man(n) nicht leiden kann.
    • Vielen Dank für eure Unterstützung. :thumbsup:

      Ich war heute früh gleich nochmal beim freundlichen und habe ihn auf die Zündspule angesprochen. Daraufhin hat er gemeint, klar Zündspule ist bei VW ein Problem, aber laut VW-TSC muss der Motor ersteinmal in einem mechanisch sauberen Zustand sein. Daher soll das Additiv den Motor von Verunreinigungen befreien und dann schauen sie sich den Spaß nochmal an. Er wird sich dann auch die Zündspulen genauer anschauen.

      Wegen Garantie: Ja, habe eine Neuwagenanschlussgarantie.

      Das dumme ist nur, wir fahren jetzt in den Urlaub, daher wird es erst nach dem Urlaub was. Fahren ca. 3000km mit dem Wagen und ich hoffe da raucht mir nicht etwas komplett ab. :S

      Gruß
      slank

      P.S. Bin gestern nach dem Abholen des Wagens auf die Autobahn und bin ca. 10sec (gefühlte Ewigkeit) im 3 Gang bei 6500 - 7000 Umdrehungen gefahren. Leider ging keine Lampe an. Ich glaube irgendwann wurde es dem DSG zu blöd und er hat in den vierten geschaltet ;)

    • Der freundliche meinte zu mir, ich sollte eigentlich immer nur 98 bzw. 98+ tanken. Frechheit, im Tankdeckel steht min. 95, dann sollen Sie doch gleich min.98 drauf schreiben wenn es zu Problemen bzw. Verunreinigungen führt. Wahrscheinlich kommt es soweit, dass ich durch die falsche Beschriftung am Tankdeckel die Werkstattrechnung zahlen darf. X(


      Hi, dazu mal eine Frage: Ich fahre ja seit kurzem den Jetta 1.4 TSI mit 140 PS, Mj2007 und bei mir im Tankdeckel steht nur 95 Oktan. Im Handbuch steht dagegen min 98 Oktan. Der Händler meinte 95 Oktan und in dem Buch "So wirds Gemacht" steht wieder 98 Oktan. Wem soll ich nun glauben :) ?

      Ich habe ürbigens auch ein leichtes Ruckeln im Leerlauf wenn der Motor warm ist. Nach dem Kaltstart ist das Ruckeln sogar noch stärker. Naja habe jetzt nächste Woche einen Termin im AH. Probleme bei der Beschleuning (Turboaussetzer?) habe ich auch schon festgestellt...
    • Dann sag das deinem Händler,das du in den Urlaub fährst und ob er eventuell bei einem Schaden die Abschleppkosten
      übernimmt ?!
      Mach ruhig ein bißchen Druck,denn so würde ich nicht in den Urlaub fahren.
      Oder du sagst ihm,das du dich direkt bei VW in WOB meldest ;) .
      Denn die Kollegen in WOB fragen ja, nach einer Reparatur beim :) ,ob du zufrieden warst.
      So ist es jedenfalls bei mir und ich war immer mit meinem Händler zufrieden.
      Danke nochmals an das Autohaus VW/AUDI Voets Nord-Ost in Magdeburg,ist der Beste VW Händler in meiner Umgebung :thumbup::!::!::!:

    • Super normal,das tank ich seit 3 Jahren mit meinem TSI oder wenn es wirklich sehr sehr billig sein sollte dann kipp ich auch mal Super plus rein.

    • Das ruckeln hat endlich ein Ende.

      Die haben nun alles mögliche gemacht und das Fazit lautet neue Software die live auf meinen Wagen abgestimmt wurde und ein zweites Ventil an der Abgasrückführung (nicht das erste, sonderen das zweite). Habe eigentlich keine Ahnung davon, daher kann der freundliche mir viel erzählen.

      Das schuldige Ventil hat die Nummer 03C906283B auf der Rechnung. (Scheint wohl das Magnetventil zu sein)
      Weiß zwar nicht, was das Magnetventil mit der Abgasanlage zu tun hat, aber nun ja.

      Nun läuft er wieder rund.

      gruß
      slank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von slank ()

    • Klink mich hier auch mal ein,
      Ich habe seit ein paar Wochen auch ein unruhigen Leerlauf allerdings beim 1,4 80PSler. Allerdings macht sich das ganze nicht an der Drehzahlnadel bemerkbar, die bleibt durchweg bei ca. 800 U/MIN. Besonders stark macht es sich bemerkbar wenn ich im Leerlauf Gas gebe und die Drehzahlnadel auf 1000 U/MIN halte. An Ampeln zb. ist das auf Dauer schon ganz schön nervig, hat vieleicht wer einen Tipp?