Soundboard an heckklappe befestigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Soundboard an heckklappe befestigen

      hallo!

      habe mir ein neues soundboard zuglegt-wiegt ca. 25 - 30 kg!
      mein problem. wie befestige ich es an der heckklappe, sodass es beim öffnen autom. mit hoch geht - wie die original heckablage.
      das erste problem-ich bräuchte mit sicherheit powerlifts um die heckklappe zu öffnen - oder?
      die originalen sind bei weitem zu schwach.
      aber das 2 problem ist da schon etwas größer:
      wo befestige ich es?
      an den originalen halterungen wird es kaum gehen-da die wegbrechen würde-sind ja nur kleine plastenippel-also was tun?
      danke

    • Ich habe bei meinem Soundboard einfach zwei zusätzliche Soundlifter montiert.Ich persönlich will nicht das das Board gleich mit hoch geht wenn die Klappe aufgemacht wird,sondern ich hab das so gemacht das man erst die Klappe öffnet und dann wenn man direkt an den Kofferraum muß um was großes rauszuholen,man das Board nur nen Millimeter anheben muß und dann greifen die Lifter und heben es hoch.Ich könnte natürlich auch das ganze System so umbauen(Zugdraht) das das Board mit der Klappe auf geht.

    • Hi,

      wie hast Du denn die Lifts befestigt, ich habe seit letztem Jahr die Soundlifts rumliegen, aber ich habe einfach keinen Plan wie ich die befestigen soll. Hast Du evtl. Bilder?

      Gruss und Danke
      Bernd

    • Die idealste Lösung für dein Problem: Einen handelsüblichen Griff am Soundboard befestigen!!!

      Damit kannst du das Teil locker anheben, rausheben und dann so weit wegwerfen wie es nur geht...

    • Lol - der verlinkte Thread wird in der Tat lustig -
      "Wozu gibt es denn Diskos" :D

      PS: Meine Heckablage im alten Auto hat beim Abflug gehalten :rolleyes:

      Diese Lösung scheint wirklich noch nicht ausgestorben zu sein. Ein 25kg Heckablagedingsbums würde mir aber auch Angst machen.
      Wenn ich mir auf Parkplätzen IVer ansehe wundere ich mich selbst darüber wie oft man LS auf der Ablage sieht oder gleich andere gekaufte oder selbstgebaute Ablagen.
      Wahrscheinlich ist es beliebt weil es so einfach am schnellsten geht ?( Ottonormal will doch meist nur ein wenig mehr "Bass" (was das ist muss jeder selbst wissen) und ein wenig "Geräusche" von achtern. Das geht mit den Dingern wohl auch.



      Aber wer meint dass es besser klingt als ein vernünftiger moderner Einbau den kann man wohl auf eine Stufe stellen mit Menschen die meinen sie haben die Welt gesehen weil sie einmal auf Mallorca waren :D Und trotzdem fliege 4 Mio jedes Jahr dort hin.

    • Original von derJay
      Die idealste Lösung für dein Problem: Einen handelsüblichen Griff am Soundboard befestigen!!!

      Damit kannst du das Teil locker anheben, rausheben und dann so weit wegwerfen wie es nur geht...


      :D Hart, aber wahr :)

      Gruß
      Ronny
    • 1. was ist pn?
      2.
      will ich mir nicht meinen ganzen kofferraum zurumsen mir irgendwelchen soundmist-ich brauch das auto jeden tag! warum also irgendein gfk-schnick schnack o.ä. reinbauen was nur unmengen kostet und für den alltag unpraktisch ist?
      dann lieber ein "kleines" soundboard mit 2 450 watt jackson woofern und ein 2 wege jackson system...

    • pn = private Message -links hast du in der Subnavigation dafür die Schaltfläche "PN Box" :)

      Zum letzten Teil bleibt wohl bloss zu sagen "jeder wie er denkt"

      Gruß
      Ronny