Reinigung des DPF führt zu starken Leistungseinbrüchen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reinigung des DPF führt zu starken Leistungseinbrüchen?

      Hallo,

      wer die letzten Wochen im Forum aktiv war kennt inzwischen meine Probleme :D ich hoffe ich fange nicht an zu nerven.
      Für alle anderen: Sporadische Leistungseinbrüche und sehr unruhiger Motor bei Standgas (nur wenn er vorher beim fahren aussetzer hatte)
      Es geht im einen Golf 5 GT 2.0 TDI 125kW 92000km
      PD-Elemente wurden schon gereinigt, neuer Dieselfilter ist drin, Luftfilter wurde getausch und vor kurzem wurde ein defekter Ladedruckschlauch getauscht. Es lässt sich keine Regel bei den Aussetzern erkennen, egal ob ich Autobahn oder Kurzstrecke fahre.
      Er STINKT irgendwie verbrannt wenn ich nach den Problemen aussteige und er röhrt als hätte ich einen ATU Sportauspuff verbaut :thumbsup: . DER GESTANK KOMMT NICHT AUS DEM MOTORRAUM...habe mal soweit ich das ohne Hebebühne erkennen konnte den Auspuff nach öffnungen durchleuchtet..scheint alles ok zu sein. Fehlerspeicher ist leer!!! Ist es vielleicht der DPF??? (habe letztens noch neue AU bekommen...) er reinigt sich wie er lustig ist und stinkt dabei, das ist normal und mir ja auch klar. Aber das dürfte ja nicht die Leistungseinbrüche verursachen....EIGENTLICH!
      Die VW-Werkstätten haben mich scheinbar aufgegeben und mir dazu geraten mich damit ab zu finden ?( unfassbar! Die lesen den Fehlerspeicher aus, hören sich meine Problemschilderung an und sagen "keine Ahnung".....
      Ihr seit also meine letzte hoffnung, ich weiß nicht was ich sonst noch machen kann.

    • Ich würde den DPF per VCDS mal zwangsregenerieren, evtl hilft das!

      MfG
      Sebastian

      VCDS oder VAG K+Can programmierung im Raum HB/HH/ROW/STD/CUX ? - PN!
    • "neuer Dieselfilter ist drin" ...ich glaube ja der DPF ist so dicht das der motor durch einen ZU hohen Abgasdruck nicht richtig läuft.

      Zwangsreinigung?...könnte ich höchstens VW nochmal ganz nett bitten :(

    • Ohh überlesen ;)

      An deiner Stelle würde ich einfach mal zu nem anderen VW Händler fahren und da nochmal reingucken lassen.

      Wenn die in der Werkstatt schon selbst sagen das sie "keine Ahnung" haben würde ich das auf jedenfall machen.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Wir haben hier 2 VW-Händler...beide kann man nicht gebrauchen :( will ja auch nicht wer weiß wo hin fahren um mal ne qualifizierte Werkstatt zu finden, das kann's doch nicht sein. inzwischen vertraue ich eher den privaten schraubern aus so foren!

    • Hiii mach dir kein Kopf!!!!!!!!!!!
      Das gleiche war bei meinem Bruder auch so fährt auch ein gt tdi,,,bei ihm wurden die PD Einheiten gewechselt und alles mögliche gemacht....
      und ist immer noch gleich!!!!und was war es, es war der dpf der reinigt sich immer selber wann er lust hast,und wen er mal reinigt hatte er immer zwischen 1800-2200 umdrehung immer so ein Leistungsverlust,so ein leichtes Rukelnnn!!!!!und stinkt gewaltig!!!!!!
      Deshalb lieber ein Benziner ;);););)

      Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt

      Gruß yaz67
    • Das kann aber unmöglich der Normalzustand sein!! Wenn die mir sagen sollte das sei normal gibts erstmal einen netten Brief an VW!! Den gibts sowieso bald wenn sich die zwei werkstätten nicht wenigstens mal bemühen sollten! Also seit gestern bin ich mir fast sicher das es durch das reinigen kommt...aber ich bin der meinung das das reinigen nicht ganz so läuft wie es sollte! Denn das dürfte man beim fahren ja eigentlich garnicht merken, sonst ist es ne fehlkonstruktion!

    • ja hast du schon recht das man es beim fahren nicht merken sollte ist aber so!!
      die Reinigung dauert immer 10 min lang achte mal drauf!!
      Vw meint ne das merkt man nicht aber das merkt man,wen du wieder fährst und es fängt wieder mit dem Leistungsverlust an,
      weißt du das die Reinigung angefangen hat!wenn du event. in der stadt gerade fährst dan halt mal an und las das auto laufen!
      geh zum kühlergrill und hör richtig zu,da hörst du so einen hauchen!!wird irgendwie komisch angesaut!!
      und wen es so ist kannst du dir 1000% sicher sein das dein (Leistungsverlust) wegen der Reinigung ist!!!;-)

      Fehlendes Tuning wird durch Charme ersetzt

      Gruß yaz67
    • Mir ist ja schon fast klar das es durch die reinigung kommt, aber das darf einfach kein Normalzustand sein das der sich daruch so verhält...sonst seht ihr das Auto bald bei mobile.de!! Was kann da kaputt sein das es so Auswirkungen hat? Hab den letztens mal fertig reinigen lassen und länger kein Problem mehr gehabt, aber scheint ja dann nur ne frage der Zeit zu sein. Habe keine lust nicht mehr richtig beschleunigen zu können und so ne 0/1 Gasannahme zu haben nur weil der meint sich grade einigen zu müssen.

    • zum x. male schiebe ich das Thema wieder nach oben, allerdings diesmal mit der Lösung ;)

      Der Marderschaden an der Zuleitung zur Lamdasonde hat einen verfälschten Messwert an's Steuergerät übermittelt. Wodurch die Einspritzung/das Gemisch so "schlecht" war, das der DPF alle paar km dicht war und sich gereinigt hat. Nach dem wechsel der Lamdasonde hat's noch ne Zeit gedauert bis er wieder "frei" war...aber inzwischen ärger ich mich nurnoch in größeren (normalen) Abständen über die Reinigung. Dazwischen genieße ich die ca. 350NM an der Vorderachse ;)