R32 zu langsam?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
  • Meinst Du in der Beschleunigung oder der Endgeschwindigkeit.
    In der Beschleunigung, im Durchzug scheint der mir Gewichte im Kofferraum zu haben, da sollte der wohl aber schneller nach oben kommen.

    Endgeschwindigkeit ist ja nur lt. Tacho.
    Wie ist der angegebn, so mit 245 meine ich.
    Der wandert ja auf die 265 - 270 zu, was eh utopisch ist.
    Abziehen kann man da sicherlich locker die 15 -20 Km/h - es sei denn der hat noch ne Leistungskur inne.

    240 - 250 real sollte wohl passen.
    Fahr doch mal nach GPS

    Meine Vermutung:
    Der ist genauso schnell wie andere R32 auch!

  • Er sieht schon etwas "träge" aus. Kann jetzt aber auf dem Video täuschen.
    Ich bin aber auch noch keinen R32 gefahren immer nur GTI´s. Und da sage
    ich jetzt einfach mal das meiner nen besseren Spurt hinlegt!! :whistling:
    Aber deine Endgeschwindigkeit geht i.O. Wenn du ne E-MFA hättest würdest
    du sehen das du locker 15 km/h abziehen kannst gegenüber dem Tachowert,
    habe ich letztens gut bei meinem beobachten können.

    Gruß

    Stev

  • Ich würd eher sagen, das es normal ist. Kommt einem vielleicht nur langsamer vor, weil der Tacho ab 180km/h nur noch in 30km/h Schritte aufgeteilt ist???

    Lieber Leser, Ich schreibe jetzt bis Ende des Monats mit reduziertem Denkvermögen, da die Volumengrenze meines Gehirns erreicht ist.

  • interessantwer wäre von 0 km/h an, da würde man dann auch mal die beschleunigung aus den unteren gängen raus sehen.

    Dass der r32 im obren bereich leicht träge wird ist aber normal, irgendwann ist eben einfach schluß mit drehzahl.

    aber ich finde pers auch, dass der etwas zu träge ist ;)

    MfG. Chrischan

  • Die ME 7.11 Steuerung des VR6 hat eine Besonderheit. Die Lernwerte.
    Das Steuergerät mekrt sich die Hauptfahrweise und speichert dies ab. Das heisst, wenn Du im Winter auf Grund der Witterung und Schnee immer sachte fährste, ist er nach etlichen Tagen,Wochen träge. Das bekommste fast nicht mehr durch späteres Strammes Fahren weg.

    Derzeit gibts nur 3 Methoden.

    Batterie für 15-20 Minuten abklemmen. Dadurch wird der Speicher der Lernwerte gelöscht. Du fährst quasi mit jungfräulichem Softwarestand erneut an.

    Die Lernwerte mittels VCDS zurücksetzen.

    Die 2.7 Version von Zorans NWT im Update. Hier wird dem STG erschwert, die lahme Fahrweise zu speichern (Hab ich seit 1 Woche drauf)

    Probier mal diese Dinge, bevor Du größere Schritte und kostenintensive unternimmst

    [customized] - NWT powered

  • Interessant wäre eher die Zeit von 100-200kmh nach GPS. Ansonsten mal LMM checken (Luftmasse). So nach Tachovideo kann man nichts sehen.

    Der R32 ist auch kein Rennauto sondern eher was für Soundfetischisten und Geniesser. :love:

    Ansonsten Kompi oder Turbo rauf. Dann hast du ein schnelles Auto. :thumbup:

  • Wie oft willst du uns dein tolles Video eigentlich noch zeigen? :whistling: Wir wissen langsam, wie toll dein R32 ist.

    Für alle die, die nicht wissen, worum es geht: Guckt euch seine Beiträge an.

    -Closed-

    Gruß triky