R32 E85

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo,
      überlge einen R32 zu kaufen. Schaue mich derzeit nach Möglichkeiten um ALternative Kraftstoffe zu verwendne und wollte mal hören ob jemand eine E85 ABstimmung z.b. von Simoneit ode rpph-motoring auf seinem R fährt und mit mir seien Erfahrungen teilen würde. Mfg

    • So schaut's aus! Eine alte Weisheit besagt: "Wo nix reinkommt, kommt auch nix raus" ;)
      Wenn du den Umbau wirklich machen willst, würde ich mich mal direkt bei den Firmen erkundigen, die sowas anbieten. Der 3,2 Liter Sechszylinder ist ja recht häufig im VW/Audi Regal zu finden, kann mir vorstellen, das der Umbau z.B. in einem Audi A6 oder so schonmal gemacht wurde.
      Aber ganz ehrlich: Eigentlich ist der .:R dafür zu schade ;(

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • E85 hat im Koenigsegg zumindest aber mehr Leistung als die normale Benzinabstimmung...

      Dadurch leistet das Biturbo-Triebwerk im Koenigsegg Agera R mit Superbenzin (95 Oktan) 940 PS und bringt es mit dem Biokraftstoff E85 auf die Maximalleistung von 1.115 PS
      http://www.auto-motor-und-sport.de/news/koenigsegg-agera-r-in-genf-extrem-supersportwagen-mit-1-115-ps-3497324.html

      Von daher könnte er sparsamer sein & mehr Leistung bekommen. Ist halt die Frage ob der VR6 sowas kann, der Koenigsegg V8 ist halt direkt mit darauf entwickelt worden.
      Würd mich mal interessieren, was nen Tuner dazu sagt ;)

      MfG Marius
    • sicherlich ist das möglich solche leistungen aus bio-kraftstoffen zu holen... das hat auch nie jemand in frage gestellt... es ist halt bitter das sich jemand nen .:R holen will und dann sich nicht mal ordentlichen sprit leisten kann... :D

      btw: es ist möglich... aber... der braucht ne ganze ecke mehr und somit lohnt es sich wenn man den umbau mit rechnet musst schon laaange fahren das sich das lohnt...


      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Das Zeug käme mir nicht in den VR6 rein.
      Wenn Du das machst, dann ziehe in Betracht, dass es dann beim Ölwechsel in Intervalle von 6 Monate/7500km geht.
      Die Motoren sind recht empfindlich schon beim normalen Gebrauch, sprich Longlifeservice.

      [customized] - NWT powered

    • Ich kenn das von den vielen Evo Fahren ;)
      Alle zufrieden ^^
      Aber du musst entsprechend einige Teile austauschen (Benzinpumpe, Einspritzdüsen, etc.)
      Und abgestimmt werden muss er auch noch.

    • Paramedic_LU schrieb:

      Warum kein LPG? Das ginge auch

      also wenn schon kein geld da ist für ordentlichen sprit wird wohl auch kein geld für so nen umbau da sein :D

      gruß thomas
      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D