225/30 R20 auf dem GTI?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 225/30 R20 auf dem GTI?

      Hallo zusammen,

      Wollte nur kurz fragen ob jemand weiss ob man diese reifengröße auf dem gti fahren darf da sie nur ne 85'er traglast haben (laut tabelle 1030 kg) und der GTI ne VA Achslast von 1040kg hat?

    • Die Frage hast du dir doch schon selbst beantwortet!
      1.040 KG - 1.030 KG = 10 KG zu wenig
      Deswegen logischerweise... Nein...außer du findest einen Reifen mit einer höheren Traglast.

    • Also mein TÜVer würde so nicht eintragen und das auch zu recht!

      die reifen haben nicht umsonst nur eine Traglast von 1030KG...

      schau einfach mal nach anderen reifen, die eine höhere Traglast haben, gibt es vllt.
      schreib mal unseren forenhändler AlexFFM an, der kann dir da vllt was sagen.

      und ansonsten abblassten... finde ich aber nicht die optimalste Lösung....

      MfG. Chrischan

    • Kumho vredestein und falken
      Gibts mit der bezeichnung 225 30 r20 85 y XL..
      Bei den kumho reifen steht extra load dabei... Aber haben sie dann trodtzem nur ne 85er traglast?

      Ich finde keine reifen mit mehr als 85 also 515 kg
      Möchte bei der größe aber nix ändern... Fahren doch mehrere gti's mit dieser größe rum oder?

    • alles quatsch mit Soße :D
      Ein fähiger TÜV Prüfer trägt dir das auch ein bzw lastet die Karre ab.
      10Kg sind wirklich garnix.

      1.Würde man den Wagen nämlich wiegen würde er eh nicht das Gewicht erreichen was im Schein steht (das ist ja immer Ausstattungsabhängig)
      2.Ein 225/30 85y XL hat eine Freigabe bis 1030KG bei 300KM/h Vmax. So jetzt kommts was viele TÜV´s nie kapieren bzw einfach nicht dran denken.
      Bei 270Km/h erhöt sich die Traglast des Reifens. Wieviel kann ich nicht sagen da gibts irgend ne Formel die ich grad nicht zur Hand habe.
      Langt aber auf alle fälle locker um die fehlenden 10 Kg zu erreichen. Da ein Golf weder 300 noch 270 sachen fährt ist das also gar kein problem.

      Reifen werden ja immer mit ihren maximalen möglichkeiten angegeben. Also 300km/h hält er 1030kg aus. Da ist aber eh noch ein haufen Toleranz
      Eigentlich logisch das bei weniger Speed sich die Traglast erhöt weil das Auto einfach nicht dementsprechend auf den Boden drückt. Ja auch wenn 1040 oder 1060kg im Schein stehn. Ich wette wenn du dich auf die Waage stellst erreicht das dein Wagen eh nicht ;)

      Ich hab es so eingetragen bekommen. Wüßte nicht wo da das problem ist.
      Die meißten TÜVs scheuern sich nur davor weils ne Einzelabnahme ist und das allgemein bei TÜV nie gern gemacht wird.

    • ich habe eine freigabe von falken für meinen edition30, es fehlen 10kg auf der VA ( 5kg pro rad )

      225/30 R20 85Y auf 8.5x20 ET43

      bestätigung der montierbarkeit, bestätigung der traglast, freigabe bis 254kmh, luftdruck mindesten 3,6 / 3,4 bar

      falken waren die einziegsten die überhaupt eine freigabe erteilen, für alles über 254 garantieren sie nix mehr, oder bei weniger luft druck

      alle anderen reifenhersteller sagten, das kann ihr reifen nicht !!! also wer meint einfach mal so rumzufahren :thumbdown:
      und eine tüv eintragung ohne freigabe vom reifenhersteller ist ungültig, und im schadenfall wirds lustig wenn es am reifen lag, da will ich nicht der sein der es eingetragen hat, oder gefahren ist

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • achja, falken gibt auch nur maximal 2° sturz frei, da sonst das gewicht zu einsitig verteilt ist auf den reifen

      also nix mit 4° sturz hinten damit die felge passt ;)

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • ich hab ne Freigabe von Achilles :P und damit auch eingetragen bekommen.
      Wenn jetzt einer sagt so ein billig China Reifen würde ich mir nie ans Auto machen dem sag ich:
      Warum soll ich mir nen teuren Falken Hankock oder was auch immer drauf machen wenn
      1. Ich die Felgen/Reifen eh immer nur eine Saison fahre und sie danach wieder verkaufe
      2. Ein Falken, Hankock oder was auch immer genauso schnell kaputt geht (eigene erfahrung)
      3. Ich damit eh nur Cruse und nicht vorhabe Top Speed damit zu fahren.
      4. Ich negativ Sturz fahre und ein Achilles einfach günstiger ist als ein Marken Reifen.

      Wer vor hat 20 Zoll zu fahren der legt meiner meinung eh kein Wert auf Performance, sondern zieht die Optik vor.
      20 Zoll sehen einfach nur gut an nem Golf aus wenn die Karre dementsprechend tief ist.
      Und somit fällt ein Sportliches fahren damit eh schon aus. Zumal 20 Zoll eh nicht gerade dazu beitragen einem Golf eine bessere Straßenlage zu geben.
      Da kann der Reifen noch so gut sein.

      Ich fahre bei 20 Zoll immer nen Achilles.
      Wenn ich heitzen will mach ich meine Original Räder drauf und schraub ihn hoch.
      Und damit kann ich gut leben.
      Es ist alles eingetragen mehr will ich nicht :thumbsup: