Felgen + Billigreifen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Felgen + Billigreifen

      Hallo :)

      Ich schaue mich derzeit nach einem Satz Felgen + Reifen für meinen G4 um.

      Fündig werde ich, auch zu einem akzeptablen Preis, jedoch sind die Reifen, die man Auswählen kann meist Billigreifen aus China.

      Als Beispiel

      felgenoutlet.de/felgen/sondera…559_p9414/ProLine_PXZ_CMP

      17 Zoll >Sommerreifen > vorne 205/50 > hinten 215/40 macht normalerweise 859 € - da die billiger geworden sind jetzt 659 € mit SUNNY Reifen.

      Ich habe mal danach gegoogled ( wie auch nach den anderen Marken ala. Goodride, Ling Long, NanKang etc. ) und die haben dermaßen schlecht abgeschnitten, dass ich mich garnicht traue diese zu bestellen und ich somit zu teureren greifen muss.

      Jetzt meine Frage... sind die wirklich SO SCHLECHT ? Dann dürfte man damit doch garnicht fahren so wie die das übertrieben schreiben.

      Falls ich mich dazu entscheiden sollte, keine Goodyear Reifen etc. zu kaufen sondern was billigeres, welche könnte man da so anstreben?

      Ich lasse mich mal überraschen :D

      Achja, kennt jemand noch nen guten Onlineshop für Felgen + Reifen ausser der Oben genannte? hab gegoogled aber nichts gescheites gefunden.

      MfG

      Splash09

    • Guter Shop ? Tuningteileversand.de , meine Anfrage liegt zwar ein wenig zurück, aber für ein und die selbe Felge gabs schon einen recht massiven (über 15%) Preisunterschied zu Felgenoutlet.de , Reifen sind auch unschlagbargünstig. Ist hier im Forum übrigens auch vertreten im Händlerbereich. :thumbup:

      Was die Reifen angeht, muss ja nicht immer direkt Premium sein, aber die gute Mittelklasse tuts auch, Vredestein hat zum Teil seeeehr gute Reifen im Angebot zu mehr als vertretbaren Preisen und so oft kauft man ja nun auch keine Reifen, auf 3-4 Jahre gerechnet sind 100€ mehr für ordentliche Reifen ja kein Ding. Vorallem wenn sie dir unter umständen das Leben retten können weil du entsprechend schneller stehst oder nicht bei Nässe ungebremst in einen Baum rutschst. ;)

    • Die Kumho Reifen sind echt gute. Im Durchschnitt um einiges günstiger wie die anderen Premiummarken (pro reifen meist 20-40€) und bisher echt nur gutes gehört.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • ah okai also lass ich aufjedenfall die finger davon :)
      Ich schau mich mal um, tuningteileversand shop ist ja derzeit offline wegen aktualisierungen oder so mal schauen

      Ich bedanke mich ;)

      MfG

    • Ich selbst habe auch Kumho das einzige was ich bemängeln kann ist das man Ablaufgeräusche hat, das wird aber auch angegeben wenn man sich Test zu Kumho durchliest.

      VCDS für alle VAG Modelle, VDC_PRO und diverese andere Sachen möglich. Möglich im Raum Berlin-Brandenburg
      PN an mich ;)

      VLKZWGN - [url]www.facebook.com/vlkzwgn[/url]

    • ich selber kann dir Continental zu herzen legen ,
      die Reifen sind zwar teuer aber die lassen sich echt schön fahren .

      vorteile :

      -Gute haftbarkeit bei nässe und trockener fahrbahn
      -Leise abrollgeräusche
      -extrem guter grip

      nachteile :

      -schneller verschleiß aufgrund der weichen sportmischung
      -teuer

      Uniroyal ist auch Top und eine Tochterfirma von Conti
      desweiteren Dunlop SP Sport Maxx II

      Michelin habe ich schon selber gefahren und war leider enttäuscht davon habe Sie dann mit 5 MM verkauft ...
      Nach einem jahr werden die einfach nurnoch hard und auf nasser Fahrbahn sind die dann logischerweiße auch nicht optimal .
      Als Kilometerfresser sind Michelin wohl die besten die ich hatte.

      Hankook sollen auch gut sein und vom preislichen her auch TOP.

      Ich selber fahre zurzeit Sportiva Super Z in 225/35 19 XL und bin mehr als nur zufrieden mit den Reifen ;)
      Werden von Conti hergestellt und sind eigtl auch nicht so einfach zu bekommen da sie nur direkt über Conti Filialen verkauft werden.

      Von dem Chinazeugs kann ich dir nur abraten

    • Cr4sh schrieb:

      Ich selbst habe auch Kumho das einzige was ich bemängeln kann ist das man Ablaufgeräusche hat, das wird aber auch angegeben wenn man sich Test zu Kumho durchliest.

      gut, geräusche hast bei jedem reifen. nur halt beim kumho im vergleich zu den anderen markenherstellern halt etwas lauter. mich persönlich stört es nicht. so weiß ich wenigstens, dass der wagen noch rollt :thumbsup:
    • Von den China Billig Dinger halte ich auch nicht viel. Ich fahre derzeit Hankook Ventus Prime bzw. V12. Bieten meiner Meinung nach auch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Die Conti Sport Contact haben bei mir nicht so wirklich lange gehalten, da war der Gummi schnell runter. Die Michelin Pilot haben zwar lange gehalten, hatten aber nicht so ein tolles Nässeverhalten.


      Klar bist du schneller, aber ich fahr vor Dir! :P
    • Also jetzt höre ich das zum 10000000sten mal "diese China dinger"
      Ich habe die letzten 4 säte billigste Sommerreifen gekauf.
      Die Günstigsten sind noch drauf( Kinforest Made in China) und habe absolut keine Probleme damit.

      Unter anderen hatte ich Reifen der Marken:
      Event(die Besten) Meiner Meinung nach vergleichbar mit Conti Sport Contact 3(hatte ich direckt davor drauf)

      Sailun (gerade montiert soweit ok)
      Sumo Firenza(etwas laut ab 4mm Restprofil)


      und die absolut schlechtesten waren die Wanli 1088(schrott richtig laut, kein Gripp weder bei Trockenheit noch beim Regen)

      Es sind alles Reifen die eine Zulassung in Deutschland haben.
      Viel haben behautet, dass die gerne platzen- ich habe nix davon gemerkt.(Und ich fahre nicht wie ein Opi)
      teilweise 220km/h und mehr

      Bitte bevor hier jemand was sagen will, zuerst selber ausprobieren.
      Ich sage ja AUCH NICHT; DASS ALLE FK SCHEINWERFER UND RÜCKLEUCHTEN UNDICHT SIND:

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Jedem das seine, mir ist das jedenfalls nichts.

      Ich gebe doch nicht Geld für Originalteile aus, um dann bei den Reifen am falschen Ende zu sparen.

      Habe auch schon mit unterschiedlichen Autos und Reifen bei Fahrtrainings mitmachen können und kann für mich sagen, dass auf nasser Fahrbahn ein großer Unterschied zwischen Reifen ans Licht kommt. Bei einer Bremsübung auf nasser Platte durfte ich dann z.B. im Gegensatz zu den anderen Teilnehmern u.a. nur mit 30km/h fahren und Vollbremsung machen und nicht wie andere Teilnehmer mit 50km/h. Grund: beim ersten Versuch mit 50km/h bin ich mit dem Wagen soweit über die Platte gerutscht, dass ich fast an der Leitplanke gehangen hätte (Wagen war ein Renault Clio mit billigen Sommereifen aus China, Marke weiß ich leider nicht mehr).

      Trocken ist in der Regel keine Problem aber bei dem Sommer ist mir das Verhalten auf Nässe um einiges wichtiger. ;)

      Billigreifen Bericht auf n-tv

      Bericht auf Spiegel Online

      Bericht auf Chromjuwelen

      Test in Österreich (also mal nicht der ADAC)

      Also allseits gute und knitterfreie Fahrt, mit welchen Reifen ihr auch immer unterwegs seid.


      Klar bist du schneller, aber ich fahr vor Dir! :P
    • Naja da sehen wir es mal wieder.


      Alle lesen "China" und schon sind alle Reifen damit gemeint.
      Obwohl es nur um Point S und Chengshan geht.
      Und zwar in den meisten Berichten.


      Komischerweise sagt aber keiner "ohhh deine Schuhe sind aus China" :D ( PS: haben auch Profil :P:P )

      Ich will damit sagen. Es gibt Billigreifen aus China die wirklich Schrott sind,
      aber auch ebenwürdige Reifen die mit Michelin, Conti und Co, locker mithalten können.

      Ich wollte mit meinen Beitrag nur die Verallgemeinerung aus der Welt schaffen.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Also jetzt höre ich das zum 10000000sten mal "diese China dinger"

      Ich habe die letzten 4 säte billigste Sommerreifen gekauf.

      Die Günstigsten sind noch drauf( Kinforest Made in China) und habe absolut keine Probleme damit.
      Mit "China Dinger" sind schon die einschlägigen Marken wie Sunny und Nankang gemeint.

      Klar das man mit den Reifen im normalem Fahrbereich kaum Probleme hat. Die Frage ist wie es sich im Grenzbereich verhält. Nankang ist auf nasser Fahrbahn wohl ein spitzen Beispiel für absolut lebensgefährliche Reifen. Bestenfalls noch in einer Breite von 225-235 auf einem leichtem Golf. Da schaut man schonmal recht blöd wenn bei Tempo 200 plötzlich der endscheidene Meter fehlt.

      Gruß nightmare

    • ach hier gehts ja noch weiter xD man bekommt ja garkeine benachrichtigungen hier bei neuen posts ^^

      okay @ ZZ777 wie fahren sich die Sailun so insgesamt? habe kaum bzw. garkein Testbericht darüber gefunden weil die habe ich auch gefunden und wollt ersmal gucken wer was über die sagen kann