orange Ölkontrolleuchte leuchtet nach ca. 180 km Autobahnfahrt auf

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • orange Ölkontrolleuchte leuchtet nach ca. 180 km Autobahnfahrt auf

      Hallo zusammen,

      seit geraumer Zeit leuchtet bei mir nach ca 180 km Autobahnfahrt die orange Ölkontrollleuchte auf. Ölstand ist ok. Bei Stadtfahrten gibt es keine
      Anzeige der K-Leuchte. Steht der GiV ca zwei Stunden und wird angelassen ist alles wieder ok.
      Ist das jetzt der Öldruckschalter oder ev. der Öldrucksensor oder hat jemand ein ähnliches Problem gehabt? Die Sufu hat hier nicht viel ergeben

      Gruß
      Fraenk

    • Von wegen erledigt

      Hallo,
      muss das Thema noch einmal eröffnen. :(
      Nachdem die Ölpumpe wie bereits erwähnt ausgetauscht wurde und Problem immer noch besteht. Habe ich den Sensor an der Ölwanne (auf Anraten von VW!) und am vergangenen Freitag auch den Öldruckschalter ausgetauscht. Die Kontrollleuchte leuchtet weiterhin nach 100 - ~180 km Autobahnfahrt auf.
      Weiß mir keinen Rat mehr. Von euch noch jemand eine Idee??

      Gruß
      Fraenk

    • hallo...

      fehlerspeicher gelöscht wurden?!... und ist genug öl drin und auch das richtige?!...


      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Hatte ich damals auch mal. Ist beim :) auch irgendwie keiner drauf gekommen.
      Ende vom Lied: Der Golf IV hat einen Sensor, der erkennt, ob die Motorhaube geschlossen ist. Ist sie offen, meldet der Wagen "Ölstand kontrollieren". Offensichtlich in der Annahme, dass man bei der Meldung die Klappe öffnet, nachschaut, ggfs sogar dabei einen Ölmangel beseititgt und anschließend die Klappe wieder RICHTIG schließt.
      Ist dieser Sensor nun Frack oder hast du nen Wackelkontakt, nervt dich das Mistding bis zum Erbrechen. Schau da mal nach. Würde mich nicht wundern, wenns damit gegessen wäre.

      Gruß

    • Goal5 schrieb:

      fehlerspeicher gelöscht wurden?!... und ist genug öl drin und auch das richtige?!...
      Der Fehlerspeicher wurde gelöscht und es gab beim vorherigen Auslesen keinen Hinweis auf diese Problematik. Öl ist immer genug drin und ich fahre 0W30.

      PhilippL schrieb:

      Schau da mal nach. Würde mich nicht wundern, wenns damit gegessen wäre.
      Danke für den Hinweis mit dem Sensor der Motorhaube. Das war mir nicht bekannt! Werde das prüfen und mich wieder melden.

      Gruß
      Fraenk

    • Also das Problem ist immer noch vorhanden. Vor zwei den Stecker mit Kontakspray behandelt, leucchte die Kontrollleuchte wieder. Heute mit abgezogenen Stecker an die
      Kueste gefahren und wieder brannte sie! Also ist der
      Mircoschalter vom Haubenscloss ok.

      Gruß
      Fraenk

    • Hallo fraenk,

      Ich habe auch einen Golf IV und habe deinen Beitrag im Forum gelesen
      dass bei dir nach 180 km Autobahn fahrt die Öl Kontrollleuchte aufleuchtet. Ich habe genau das gleiche Problem. Mein Auto war jetzt scho eine Woche bei einer Werkstatt und als ich dann das nächste mal wieder auf der Autobahn gefahren bin erscheint die Lampe wieder - ich bin schon am verzweifeln.
      Daher wollte ich dich fragen, ob du schon eine Lösung für unser Problem hast?

      Lg :)